Ausheulthread der Selbsthilfegruppe geplagter Montagshundehalter

Diskutiere Ausheulthread der Selbsthilfegruppe geplagter Montagshundehalter im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Gibt es denn kein Heul-Icon? Naja, gerade hat mich meine tierärztin nochmals angerufen. Vorhin, bei der besprechung von Koshs Blutergebnissen...
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
Gibt es denn kein Heul-Icon?

Naja,
gerade hat mich meine tierärztin nochmals angerufen.
Vorhin, bei der besprechung von Koshs Blutergebnissen, wurde nur klar, dass er ziemlich hohe fructosamine (? war es das? der langzeitzuckerwert?) hat.
Das heißt Diabetes....

Gut, eben kam dann noch ein Anruf...
Er ist wieder akut...Das ganze gejucke und gestinke kommt also wahrscheinlich davon...
und das er dermaßen an Kondition abbaut kommt also auch hiervon...

Wunderbar...
nun wieder täglich Tierarzt...täglich Infusionen, täglich Injektionen, alle 3 Tage Blutwerte....

und es ist noch nicht gesagt, dass das nun der höchststand der krankheit ist, da kann wirklich noch eine ganze menge kommen.

Diabetes und Glucantime...was da wohl seine nieren zu sagen...ich will es mir eigentlich gar nicht ausmalen.

Tja, jetzt sind wir wieder da angekommen, wo wir waren.
Ab nun werde ich nicht mehr sauer sein, dass er mir zu anderen hunden hinrennt, nein, ich werde dankbar sein müssen, dass er überhaupt noch rennen kann.

Das schlimmste ist jedoch, dass man sagt, bei einem leishmaniosie misst man die zeit die er noch zu leben hat an den abständen, in denen die schübe aufeinander folgen...
sieht nicht gut aus....gar nicht gut...

Nochmal an dieser Stelle: Importiert keine Hunde, nehmt keine Hunde auf, adoptiert keine Hunde, die aus dem Ausland stammen, ohne tests...
Am besten immer die Erreger nachweisen....dann ist man auf der sicheren seite.

traurige Grüße
Nora
 
14.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ausheulthread der Selbsthilfegruppe geplagter Montagshundehalter . Dort wird jeder fündig!
Claudia + Co

Claudia + Co

Beiträge
10.902
Reaktionen
0
Ach, Mensch, das tut mir echt total Leid!!!

Weiß gar nicht, was ich Tröstendes sagen soll, habe ja selbst so eine "Zeitbombe" hier rumlaufen...

;( ;( ;(

Im Moment hat man ja wirklich das Gefühl, es gibt fast nur noch kranke Wuffels hier im Forum :(
 
O

Onyx

Beiträge
6.228
Reaktionen
0
hallo,
ich dachte das theater bei uns sei schon besch****(sorry die harten worte), aber bei euch schaut es ja nicht besser aus! :(

ich drücke die daumen das es kosh bald wieder besser geht!

fühl dich gedrückt von mir, und ein wuff von der krankenstation hier, an kosh!
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
ja, ich habe auch das gefühl, dass es hier nurnoch kranke Hunde gibt...
Liegt vielleicht ein Fluch hier auf dem Forum? Kennt sich jemadn mit Voodoo aus?

Danke für euer Mitgefühl...

Es ist nur so seltsam, wie sich ansichten verändern können!
gestern noch, dachte ich mir ui, ausschluss diät, kein bock drauf, wird mir zu anstrengend...
Jetzt gehe ich gerne täglich zum Tierarzt, mit Spritzen und Infusionen, nehme es gerne in Kauf, dass ich drei bsi vier mal nachts mit ihm raus muss...
Wenn nur seine Nieren das alles mitmachen!

Weiß jemand irgentwas über diabetes?
Ich nämlich nicht! nicht wirklich viel zumindest
 
O

Onyx

Beiträge
6.228
Reaktionen
0
ich weiss nur das das irgendwie auch mit der bauchspeicheldrüse zusammen hängt...
eben eine der erkrankungen an der bauchspeicheldrüse, die andere naja, ist ätzender....ora hat sie :(
 
Claudia + Co

Claudia + Co

Beiträge
10.902
Reaktionen
0
Mit Diabetes beim Hund kenne ich mich auch nicht aus. Habe nur mal einen Bericht gesehen, da musste die Besitzerin ihrem Hund halt täglich ein Mal Insulin spritzen, ähnlich wie beim Menschen halt.

Schau mal hier
 
Bergers

Bergers

Ehren-Mitglied
Beiträge
9.048
Reaktionen
0
Ach Nora,


wenn Kosh mal nur Diabetes hätte....


Das tut mir so leid. Immer schlechte Nachrichten muss man von ihm hören. Ich drücke euch die Daumen, dass es ihm....und dir bald wieder besser geht.
;(




LG Manuela
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
danke Manu!

Man hört deswegen nie gute nachrichten von ihm, weil das Gut in seinem Fall für gesunde Hunde schon schlecht wäre....
Was soll ich schreiben: Mein hund hat im moment nur eine Monozytose, seine Nierenwerte sind im hohen bereich, aber grenzwertig, ansonsten verträgt er das futter nicht so gut und hat ne Vorhautentzündung...
Naja, aber ein paar leute würden es hier eben doch verstehen, wie es scheint...
Gibt ja noch mehr, die bei der Hundekrankheitsvergabe ganz laut "hiiiiiiier" geschrien haben.

Ich könnte im Moment einfach alles gebrauchen, nur das nicht....

Inzwischen bin ich mir wirklich sicher:
Mir kommt nie wieder ein Südländer ins Haus...nie wieder!
Egal ob er noch so viel getestet ist...das restrisiko könnte ich nicht tragen.
Früher dachte ich, dass ich mir nurnoch leishmaniosies anschaffen würde, weil ich denen eben inzwischen am besten helfen könnte...

nun weiß ich, es tut einfach zu weh!
Ich habe nun 1 jahr und 2 monate lang täglich gebangt und geänstelt, vor dem Tag an dem das alles wieder losgeht...
Und nun isser da.

Es wird nicht so schlimm wie das letzte mal! zumindest ist das unwahrscheinlich...aber trotzdem...schlimm genug.
 
C

Cat's & Dog

Beiträge
956
Reaktionen
0
Mensch Nora, euch hats ja wieder schwer erwischt... :( Ich drücke die Daumen, daß Ihr Kosh's Zustand schnell wieder in den Griff bekommt!

A propos kranker Hund - bei Jule ist ja im März/April auch "Stichtag". Kontroll-Röntgen ob OP oder doch nicht. Naja, ich kann dir nachfühlen, wenn mit den Vierbeinern was ist, hat man keine ruhige Minute. Manchmal wünschte ich mir dann, meinen Kopf einfach leerfegen oder ausschalten zu können.
Ich denk an euch! Knuddel den Bär mal durch!

fg Cathrin
 
G

Gwimlin

Beiträge
2.302
Reaktionen
0
Ohje Nora,

menno, was ein Mist, Kosh hat auch wirklich Pech... alles Gute für Euch und das Ihr das alles wieder gut in den Griff bekommt... knuddel die Fellnase mal von mir...
 
B

B'Lana

Gast
Liebe Nora!

Am Samstag ist auch Margit da... dann sprichst du mit ihr und wenn ich dich auf Sofa fesseln muß!

So n SCheiß... aber du weißt selber wie das die Organisationen / THs mit den Tests machen.. siehe Sirius! Wie??? Leishmanniose??? Für was denn?? ist doch nicht wichtig, ist doch nur n Baby! :rolleyes:

Liebe Grüße

Marit
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
Hi,

Boah, hab ich schiss vor dem arzttermin heute!
Kosh ist doch relativ fit....wie soll ich ihm da erklären, dass er da jetzt ne stunde still liegen soll mit ner Nadel im Bein?

Er ist doch schlachkaputt im Moment, aber will immer und immer wieder seine bewegung...und danach isser fertig.

Was würde ich dem hund den ganzen zirkus ersparen wollen...er hat so eine angst vor spritzen inzwischen...
kann ihm ja schließlich nicht begreiflich machen, dass das ganze nur zu seinem besten ist!

Naja, wie auch immer...heute beginnt die behandlung....
Mal schauen, wie sich das alles entwickelt.

@Marit
Du glaubst doch nicht wirklich, dass ich mit einem akuten leishmaniose hund auf deiner Party antanze, oder?
Außerdem muss ich wieder täglich ein paar stunden beim TA verbringen...

uiui, was flucht mein portemonnaie schon wieder
 
S

sophisticated

Beiträge
3.265
Reaktionen
0
ach nora , mensch.....

knuddel das hundetier von mir....


hast recht - es wimmelt nur so vor kranken hunden zur zeit..... :(


heute mittag wieder zum ta....hoffentlich rückt sie blut raus....verdacht ist im moment nebenierentumor........


ich könt für alle stellvertretend laut sch***** schreien!
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
oh sophi,
schon heute das mit dem Blutabnehmen?
Ich dachte das wäre noch ein weilchen hin!
Meine Daumen sind natürlch gedrückt! Für alle hier mit kranken Hunden.....oh ja davon wimmelt es gerade wirklich (ob das am wetter liegt?)

Hoffentlich könnt ihr heute wenigstens mal anständig Blutabnehmen, damit ihr wenigstens mal wisst woran ihr seid...
obwohl einen Tumor...ob ich das wirklich wissen wollen würde?
Ja, wahrscheinlich schon, dann kann man sich drauf einstellen, was da noch alles auf einen zu kommt.
 
S

Siene & Butch

Beiträge
4.835
Reaktionen
0
Hallo Nora,

ich drücke Dir und Kosh die Daumen, dass alles gut wird!

Nette Grüße
Christine
 
S

sophisticated

Beiträge
3.265
Reaktionen
0
hallo nora ,


ja , heut fährt meine mutter mit ihr hin , hoffentlich ist sie da entspannter. die spritze brachte ja nix...mist ist das alles.

nee , wir wollen schon wissen was es ist ,sonst starren wir die ganze zeit das fell an und grübeln woran es liegt!
mit glück liegts nur am alter.

mal sehen.

daumendrücken für kosh und die behandlung.
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
@ sophi,
vergiss ja nicht alles detalliert zu erzählen!

@all
Komme gerade vom Tierarzt wieder....
Mensch, Kosh hat sich vielleicht angestellt, das war einfach der wahnsinn....
Am Schluss haben wir es jedoch recht gut hinbekommen.
Leider war damit etwas mehr zwang und Stress verbunden, als ich mir erhofft hatte.

Jetzt hat er einen schicken roten verband rechts vorne, der perfekt mit seinem geschirr harmoniert.
Morgen wird er ihn eh abgekaut haben.... :(

Blöd ist, dass ich eben unter keinen umständen eine urinprobe von ihm bekomme...aber dazu werde ich noch einen neuen Thread starten.

Tja, heute also Glucantime und 500 ml Infusion in einer 3/4 Stunde...
Das ganze nun täglich...armer Kosh....der hat so eine Panik!

Meine Mutter hat mich vorhin gefragt, ob ich mir nicht noch einen zweiten Hund holen möchte...ich glaube sie hat wirklich richtig echte angst, dass kosh sterben könnte...

Naja, soviel für den Moment.

Gruß Nora
 
Claudia + Co

Claudia + Co

Beiträge
10.902
Reaktionen
0
Och Mensch, der tut mir so Leid, dein Wauz :(

Mary ist auch immer gerne zum TA gegangen, aber jetzt, wo wir wirklich ständig hin müssen und er ihr die letzen beiden Male mit dem Ohr so richtig weh getan hat, windet sie sich wie ein Aal und würde am liebsten von dem Tisch springen.

Ich finde's schrecklich, wenn die Mäuse so eine Angst haben und man ihnen den Sinn ja nun mal nicht erklären kann :(
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
Kosh geht ohne probleme in die praxis, ohne probleme in den untersuchungsraum...

aber er will einfach nicht auf den Tisch...da wehrt er sich wo er nur kann.....

Er versucht immer unter die Stühle zu krabbeln und sich zu verstecken.
oder springt vom tisch, oder startet einen erbärmlichen versuch den TA wegzuknurren (es ist mehr ein lass mich doch bitte- grunzen)

Wenn er dann wieder vom Tisch runter ist, liebt er den TA wieder.

Deswegen bekommt er seine Infusionen jetzt auf dem Boden...da isser einfach lockerer.

Ich wünschte einfach wirklich, dass ich ihm erklären könnte, dass ich das alles nicht macht, um ihn zu ärgern, oder ihn zu strafen...
ich will gar nicht wissen, was er so denkt, wenn ihn da 5 leute fixieren und einer versucht eine nadel in sein bein zu rammen.

Aber was wäre die alternative....
 
Thema:

Ausheulthread der Selbsthilfegruppe geplagter Montagshundehalter

Schlagworte

kehlkopfentzündung hundeforum