Augen /Nase

Diskutiere Augen /Nase im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Hallo Fories, meine Frage hört sich vielleicht ein wenig doof an. Aber auf welche Entfernung können Hunde ihre Menschen erkennen (also ihre...
S

Sinja1

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Fories,

meine Frage hört sich vielleicht ein wenig doof an.

Aber auf welche Entfernung können Hunde ihre Menschen erkennen (also ihre Herrchen und Frauchen oder meine Eltern), wenn man die Leute zufällig auf der Straße trifft?

Uns ist bereits öfter aufgefallen, dass man doch sehr nah an Luna rankommen muss, bis sie einen wirklich erkennt und dann geht natürlich ddas gewedel und gefreue los.

Aber vorher bleibt sie doch ganz cool und auch "schau wer da ist", bringt kein Erfolg.

Sieht sie etwa schlecht? oder erkennt sie denjenigen nur am Geruch und riecht nicht gut.

Andererseits ist sie ja ein Jagdhund und draussen immer mit der Nase am Boden den Spuren hinterher.

Ich hoffe ihr wisst Rat.

Liebe Grüße
Sinja mit Beagle Luna
 
10.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Augen /Nase . Dort wird jeder fündig!
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0
Hi Sinja,

nur weil ein hund von Natur aus eine gute Nase hat, muss man trotzdem das Erkennen von Indivisualgeruch üben. Es ist sozusagen eine Konzentrationssache und der hund muss lernen, darauf zu achten.

Ich erkläre das oft so, dass der hund gerüche wahrnimmt, wie ein riesiges Orchester beim Einstimmen. Auf eine bestimmte Geige zu achten, muss er erst lernen. Er kann es zwar von seinen Fähigkeiten, bietet es aber nicht einfach so an.

dtn
 
N

Nina1709

Beiträge
918
Reaktionen
0
Die einzigen Hunde, die kilometerweit schon ein stillsitzendes Kaninchen erkennen können sind "Windhunde" wie Salukis zum Beispiel.

Die jagen auf Sicht und nicht auf "Nase". Die "deutschen" Jagdhunde jagen auf "Nase" und weniger auf Sicht.

Unsere Luna erkennt mich erst, wenn ich mit ihr rede wenn wir uns mal "zufällig begegnen".

:]
 
S

Sinja1

Beiträge
19
Reaktionen
0
das beruhigt mich doch sehr.

Es wundert mich halt. Hunde erkennt sie ewig weit und wedelt und will hin. Aber bei "ihren" Menschen dauert es.

Und meine Eltern sind ja auch ihre Menschen. Seit 3 Monate arbeite ich wieder und Luna ist während der Woche mittags bei meinen Eltern damit sie nicht so lange allein bleiben muss.

Grüßlies
Sinja
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
Hallo,

Kosh "irrt" sich bei Hunden wie bei Menschen.
Als er noch jünger war und mir noch zu jedem Hund durchgestartet ist, war seine beste Freundin eine schwarz-braune schäferhündin in seinem Alter.
Wir sahen aus 500 metern entfernung Rex, auch einen schwarz braunen DSH der aber...naja, der (leider hier) typische "ich steh auf 2 beinen, hochgerissen am stachler und jappse mir einen ab" schäferhund.
Den kannte Kosh auch.
Kosh rannte begeistert los.
Quietschte und freute sich, bremste 5 meter davor aprupt ab und rannte wie der wind wieder zu mir. :rolleyes:

Bei mir ist es ähnlich.
Da, wo er gewohnt ist mir zu begegnen, z.B. wenn mein Freund mit ihm mir engegenläuft, wenn Koshbei ihm war, dann erkennt er mich aus ewiger Entfernung und freut sich sofort und unheimlich.

In reizreichen Umgebungen nimmt er mich erst wahr, wenn ich ihn anspreche.

Auch passiert es ihm, wie letztens auf einer riesen Hundewiese, dass er mich aus den Augen verliert und dann aufgeregt jemand fremden in der Ferne nachrennt, weil er glaubt, dass das ich bin.

Grundsätzlcih, auch bei anderen Freunden (ob 2 oder 4 beinig) geht er mehr nach dem hören, oder dem nahen sehen bzw riechen.

Was immer wieder für lustige Begebenheiten sorgt.

Z.B. wenn mein hund auf der Wiese, wo er immer seine Freundin getroffen hat quer durch ein Fußballspiel rennt um aufgeregt eine abgestellte Tasche (schwarz, wie auch die Hündin) zu begrüßen....
Immerhin merkt er seinen Irrtum recht schnell... ;)

Gruß Nora
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
ich weiß nur, das man aus weiter Entfernung, wenn man absolut still steht, schlechter, bis gar nicht gesehen wird.

Aber sobald man sich bewegt: ist man für den hund wieder da, da sein Auge auf Entfernung mehr auf Bewegung reagiert.

Seit ich das weiß, konnte ich feststellen:
waren meine Hunde sehr weit weg, ich sah, sie suchten mich mit Blicken, konnten meinen Pfiff nicht zuordnen, reagierten sie sofort, wenn ich die Arme hob und winkte.
 
A

AndreaNRW

Beiträge
2.677
Reaktionen
0
Hallo,
bei meinen beiden ist es so, dass sie schon erkennen, dass sich in der Ferne etwas bewegt, aber Kimba, der ja nun ein begnadeter Artgenossenliebhaber ist, hat sich auch schon vertan... In der Annahme, es käme ein Mensch MIT Hund, war er beim Hinlaufen schon des Öfteren total enttäuscht und irritiert, dass es z. B. nur eine große Tasche war oder eines dieser Trollis zum Einkaufen.
Mit der "Witterung" aufnehmen bei Bekannten, bin ich ein wenig irritiert.
Moritz (unser Zwergenyorki) hebt die kleine Nase und scheint so zu "erkennen", wenn er sich halt nicht ganz sicher ist, was er dort sieht, aber Kimba (RR) ist ihm da ganz weit unterlegen. Er setzt seine Nase nicht sehr oft wirkungsvoll ein.
Manchmal frage ich mich, wie das kommt, denn sowohl der Terrier als auch der RR zählen ja bekanntlich zu den Jagdhunden.
Aber Moritz ist IMMER schneller im Erkennen, wenn er seine Nase einsetzt. Ich probiere es ja oft aus, wenn wir hier zu Hause und im Garten oder auch beim Spaziergang "Suchspiele" mit Leckerchen verstecken machen.
IMMER hat Moritz die Nase ganz weit vorn, während Kimba zwar offensichtlich auch Nasensuchen macht und heftig schnüffelt, aber dennoch nicht so gezielt und sicher FINDET wie der Kleine.
Lieben Gruß
Andrea
 
Thema:

Augen /Nase

Augen /Nase - Ähnliche Themen

  • Wunde Nase/Rote Augen

    Wunde Nase/Rote Augen: Hallo! Habe einen 9 Jahren alten Neufundländer-Mix, er hat schon seit längerem Probleme. Seine Nase ist oberhalb des rechten nasenloches wie...
  • Fleck im Auge und kein Tierarzt

    Fleck im Auge und kein Tierarzt: Erstmal hallo zusammen. Um auf den Punkt zu kommen, ich habe heute morgen diesen Fleck auf dem Auge meiner Hündin entdeckt und mache mir jetzt...
  • Grauer Star/ Augentrübung

    Grauer Star/ Augentrübung: Hallo liebe Hundefreunde, Ich bin so eben auf dieses Forum gestoßen und hoffe ihr könnt mir und meinem Freund aushelfen. Wir passen momentan für...
  • Haarausfall und schuppige Haut ums Auge

    Haarausfall und schuppige Haut ums Auge: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Australien Shepherd Welpen. Zunächst etwas zur Vorgeschichte. Am 2. Januar wurde bei meinem zu...
  • Was tun bei gerötetem Auge?

    Was tun bei gerötetem Auge?: Hallo ihr alle, ich bin ganz neu hier und hoffe ihr könnt mir direkt einmal helfen. Seit gestern ist das Auge meines Hundes leicht gerötet und es...
  • Ähnliche Themen
  • Wunde Nase/Rote Augen

    Wunde Nase/Rote Augen: Hallo! Habe einen 9 Jahren alten Neufundländer-Mix, er hat schon seit längerem Probleme. Seine Nase ist oberhalb des rechten nasenloches wie...
  • Fleck im Auge und kein Tierarzt

    Fleck im Auge und kein Tierarzt: Erstmal hallo zusammen. Um auf den Punkt zu kommen, ich habe heute morgen diesen Fleck auf dem Auge meiner Hündin entdeckt und mache mir jetzt...
  • Grauer Star/ Augentrübung

    Grauer Star/ Augentrübung: Hallo liebe Hundefreunde, Ich bin so eben auf dieses Forum gestoßen und hoffe ihr könnt mir und meinem Freund aushelfen. Wir passen momentan für...
  • Haarausfall und schuppige Haut ums Auge

    Haarausfall und schuppige Haut ums Auge: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Australien Shepherd Welpen. Zunächst etwas zur Vorgeschichte. Am 2. Januar wurde bei meinem zu...
  • Was tun bei gerötetem Auge?

    Was tun bei gerötetem Auge?: Hallo ihr alle, ich bin ganz neu hier und hoffe ihr könnt mir direkt einmal helfen. Seit gestern ist das Auge meines Hundes leicht gerötet und es...