Motivation

Diskutiere Motivation im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo zusammen, ich hab ein Sorgenkind im Verein. Es handelt sich um einen 2jährigen DSH-Rüden, vorgearbeitet in Fährte, UO und Schutzdienst. Er...
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich hab ein Sorgenkind im Verein.
Es handelt sich um einen 2jährigen DSH-Rüden, vorgearbeitet in Fährte, UO und Schutzdienst.
Er ist sehr verfressen und sehr triebig im Schutzdienst.
Ein sehr nervenstarker Hund, aber sofort "da", wenn er den Helfer sieht. Geht nicht in den Wehrbereich, nur über Beutetrieb.

Das zur Vorgeschichte.

Die Besitzerin schafft es leider nicht, den Hund aus sich rauszuholen. In der UO läuft er, als würde er geprügelt werden.
Sie hat es mit Ball versucht - Fehlanzeige.
Sie hat es mit Beisswurst versucht - Fehlanzeige.

An der Beisswurst haben wir dann eine Peitsche angebracht. Durch das Schnalzen wird er wach, und beisst auch schon mal rein. Aber so richtig will das auch nicht fruchten.
Wenn ich ihn mit der Beisswurst anreize, rastet er förmlich aus.
Halte ich den Hund fest und seine Besitzerin reizt ihn an, spricht er nicht halb so drauf an.

Gut, sie hat das Handling nicht so drauf. Kann sie auch gar nicht, ist ja ihr erster Hund. Aber sie hat schon extrem viel gelernt - arbeitet ihre Labrador-Hündin genauso - und macht in meinen Augen nicht mehr sooo viel anders als ich.

Nebenbei bemerkt: Das Apportieren lernt er auch über den Beutetrieb, indem der Helfer ihn mit dem Holz anreizt. Das klappt super.

Hm, ich bin bald mit meinem Latein am Ende.

Hat jemand einen Denkanstoß?
 
22.07.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Motivation . Dort wird jeder fündig!
L

Labitubby

Beiträge
334
Reaktionen
0
Hallo Sabine !!

Habt ihr es schon mal über die schiene Cklickern versucht???
Habe das bei meinem einzig und allein für die Bringübungen benutzt. Denn z.B. bei der Aufnahme vom Bringholz kann ich den Hund weder mit Leckerli noch mit Beißwurst bestätigen.
Ich würde diese Schiene einfach mal ausprobieren, kann ja in keinem Fall schaden.
Ansonsten vielleicht dem Hund mal eine ein Monatie Auszeit gönnen. Viele Hunde sind nach so einer Zeit wieder besonders begeistert was zu tun.


Viele Grüßr Labitubby
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Labitubby,

nein, clickern haben wir nicht versucht. Aber darauf müßte ja er auch erst mal konditioniert werden. Und demensprechend heißt auf die Bestätigung... Und daran scheitert's irgendwie.
Außerdem clickert hier keiner, ich kenn keinen, der das kann.

Mir geht der Hund gar nicht mehr aus dem Kopf. Mich würde er sooo reizen, manchmal würd ich ihn ihr einfach gern aus der Hand nehmen. Aber sie muß ja zurecht kommen, nicht ich.
 
L

lolarennt1

Beiträge
413
Reaktionen
0
Ich kenn mich da echt nicht so aus. Finde es zwar total faszinierend, aber is nicht so mein Ding..
Aber muss der Hund das denn machen? Ich meine, es gibt doch auch Hunde, die keinen Spaß daran haben, ode???
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Original von lolarennt
Aber muss der Hund das denn machen? Ich meine, es gibt doch auch Hunde, die keinen Spaß daran haben, ode???
Müssen muß er nicht ;)
Aber ich bin mir sicher, daß er Spaß daran finden kann, weil er ja eigentlich sehr viel Trieb hat. Also müßte man "nur" den Schalter finden.
 
L

Labitubby

Beiträge
334
Reaktionen
0
Gibt es denn irgendwas anderes was der Hund total toll findet.
Ich habe mal jemnden kennengelernt der hat einen Boxer geführt, der auch kein Leckerli und Spielzeug haben wollte, für den Hund war das größte seinem Herrchen durchs Gesicht zu schlabbern.
Da das auch ein ziemlich verrückter Hundeführer war hat er die Macke in Kauf genommen und so seinen Boxer bestätigt.
War schon ein witziges Bild so was zu sehen, aber es hat geklappt-
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D

Hallo Sabine, kann es sein das er einfach zu faul ist???

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hi Mauzernauz,

Du sprichst mir aus der Seele!!!
Aber für den Schutzdienst ist er ja auch nicht zu faul. Wenn er den Ärmel haben will, dann soll er gefälligst auch die Beißwurst haben wollen *wasfüreinsatz* :D

Ehrlich gesagt, ich hätte keine Geduld für den Hund :rolleyes:
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D :D

Es gibt aber solche Hunde, die "tote Beute" ist absolut uninteressant. Ist es so bei diesem Hund??? Nur wenn du in so richtig weichkochst und ärgerst dann geht der Rüde richtig???? Wo liegen denn noch so die Probleme evtl. auch generell beim reinkommen???

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hi Mauzernauz,

stimmt schon, tote Beute ist in dem Fall uninteressant für ihn.
Allerdings arbeiten wir ihn im Schutzdienst so, daß der Hund agieren muß, und der Helfer erst dann reagiert.
Das muß doch in die UO zu übernehmen sein ?(
Ich hab ihn ehrlich gesagt noch nie "richtig gehen" sehen.

Beim Reinkommen ist er relativ langsam. Sie läuft nun immer weg - oft mal ab ins Gebüsch - sodass er schneller hinterher muß.

Leider ist sie mit ihm auch nicht so konsequent wie mit ihrer Hündin. Der Rüde setzt den "oooch-frauchen-ich-bin-so-ein-armes-tier"-Blick auf und schon schmilzt sie dahin ;)
 
S

schafer

Beiträge
942
Reaktionen
0
Wie wäre es mit Strickarbeit?
Vielleicht kennt er das ja vom Schutzdienst?
Wenn der HF mehrere Hunde hat vielleicht auch den Hund an den Strick und mit den anderen arbeiten (natürlich viel Trieb, kurze sequenzen). So mache ich das um die Hunde wenn gewünscht höher zu ziehen. Klappt aber nur wenn man sehr schnell reagiert und geschickt die Hunde wechselt. Die "brennen" dann richtig. Ich mach das meist kurz vor der Prüfung oder wenn ich etwas in den Hunden stehe.
LG Gabi
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D

Sabine ich glaube bis er das in die UO übernimmt, da könnt ihr bis zum Nimmerleinstag warten :D
Das Problem hatte der Mauzerwauz auch, die faule Ratte.

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@Gabi:
Versteh ich das richtig: Den Rüden anbinden und zuschauen lassen?
Einen Versuch ist es wert :]

@Mauzernauz:
Die Besitzerin ist ja mit allem zufrieden. Nur mir brennt es mal wieder unter den Fingernägeln :D
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D

Solange es ihr reicht :rolleyes: Mir brennt es bei so manchen auch mal öfter`s unter den Nägeln :D :rolleyes:

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Sie würde mir auch liebend gern ab und an den Hund in die Hand drücken und glaubt, das bringt dann was.
Aber bei mir läuft er ja anders. Zwar nicht super triebig, aber etwas besser. Nur hilft ihr das nicht viel.
Vielleicht sollte sie mal mich mit dem Rüden filmen, und dann filme ich sie. Und dann vergleichen wir. Das Handling kriegt sie sicher noch besser rein, ist schließlich Übungssache :]
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D :D
Das bringt sehr viel. Evtl. sieht sie ja die Unterschiede :D

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
S

schafer

Beiträge
942
Reaktionen
0
Also, nun ich nochmal:
Also ich würde den Hund nicht aus der Hand nehmen. Aus zwei Gründen: Erstens hilft das nicht wirklich weiter, denn wenn sie sieht wie toll der Hund läuft macht er es ebend noch lange nicht bei ihr.
Zweitens ist es für mich Sport MIT dem Hund und als Trainer muß man in der Lage sein es dem TEAM zu vermitteln. Wer das nicht kann (auch als Helfer) ist kein guter Trainer. Den Hud aus der Hand nehmen und zeigen das der HF zu blöd ist kann jeder der schonmal Hunde ausgebildet hat. Genau so mit bestimmten Gerätschaften. Oft werden die HF "ausgeschaltet", vorallem im Schutzdienst. Ist ja so auch einfacher und viele HF sind ja wirklich nicht in der Lage ihren Hund zu führen. Aber das ist ein anderes Thema. Meine Meinung...

So, nun nochmal zu dem Hund:
Ja Andra, zu schauen lassen. Aber nicht nur so, denn wenn es ein wohl erzogener Familien Hund ist wird er sich hinlegen und denken: nun soll ich hier wohl warten...
Ihr müßt ihn schon anhetzen. Eher über Beute. Warst du schon mal bei Diegel? Der macht den Aufbau so ähnlich. Auch mit Peitsche wenn sein muß.
Und dann halt schnell reagieren. Schnell ab und wieder ran. Das hat noch immer funktiomiert. Die Frage ist dann nur ob und wielange er den Trieb hält.
LG Gabi
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Gabi,

was das aus-der-Hand-nehmen angeht, sind wir uns ja einig. Es bringt einfach nichts. Außer daß sie vielleicht vergleichen kann, was ich anders mache. So bin ich z. B. überzeugt davon, daß er schon eine Spur "wacher" werden würde, wenn sie etwas zackiger laufen würde. Aber da hat sie sich schon sehr gebessert.

Das mit dem Anhetzen: Bei Diegel war ich noch nicht.
Ihr macht das quasi über Beuteaggression? Davon hat er eigentlich recht viel. Und das Anreizen soll sie selber machen, oder? Wie gesagt, einen Versuch ist es wert. Ich werd morgen mal mit ihr drüber reden.
 
S

schafer

Beiträge
942
Reaktionen
0
Ja, genau, der HF hetzt den Hund. Wenn er richtig hoch ist Beute weg und Fuß.
Klapt wie gesagt immer, nur die Beständigkeit ist schon 'ne Kunst.
LG Gabi
 
Thema:

Motivation