Fuß in der Gruppe

Diskutiere Fuß in der Gruppe im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; hm.... seit ich B'Lana habe, trainieren wir in einer Huschu.. das klappt alles super toll.. absolut traumhaft.. wenn da nicht ein problem wäre...
B

B'Lana

Gast
hm....

seit ich B'Lana habe, trainieren wir in einer Huschu.. das klappt alles super toll.. absolut traumhaft.. wenn da nicht ein problem wäre. Es besteht schon immer und ich weiß nicht wie ich es lösen kann.

Zuerst dachte ich, es liegt an mir, weil ich ja so.. nervös werde wenn ich vor Leuten laufen soll. Aber B'Lana macht es auch, wenn ich nicht nervös bin...

Also.. man steht in einer Reihe und die Hunde im Sitz oder Platz neben dran. Ein Hund läuft dann im Fuß an den Hunden vorbei, um die Hunde herum.. wie auch immer. EGAL welcher Abstand, B'Lana sitz / liegt wie eine 1.. absolut genial. Ist aber B'Lana dran mit Fußlaufen - katastrophe. Sie beschwichtigt, meidet, Rute hängt, Ohren hängen.. alles hängt. Sie läuft schon.. aber nicht gerade toll. Es geht mit nicht um ein super duper spezial Fuß... aber eben auf Kniehöhe sollte sie schon bleiben. Egal wie ich sie motiviere.. NICHTS hilft. Was mach ich denn nur falsch?

Ebenso wenn wir in einer Gruppe hintereinander herlaufen... B'Lana guckt nur nach ihrem Hintermann.. aber nicht a la: hallo du da hinte rmir.. doofe Übunge gel.. komm wir kaspern rum.. nein.. sie guckt eher ängstllich!

Es ist NIE etwas vorgefallen! Ich habe sie immer versucht zu ermutigen.. nichts.

Alle Trainer denken dann immer, das sie einfach nicht Fuß laufen kann... bis sie dann alleine oder mit mehr Abstand läuft... ein anderer Hund. Sie schaut immer mal hoch, läuft schön auf Kniehöhe, hält das Tempo / den Kurs

hm... noch ideen? Bzw Fragen ?

blödfind!

Gibt es eine andere Alternative als "am nächsten Pfosten aussetzten" ???

MIr geht es nicht darum, das der Hund super duper läuft... ich mache keine Prüfungen... aber es wirkt auf mich, als wenn sie ein Problem hat! ?( nur wie nehmen???? in 3,5 jahren habe ich es nicht geschafft....

Grüße

Marit
 
11.07.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fuß in der Gruppe . Dort wird jeder fündig!
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hi Marit,

ich hab mal beobachtet, wie eine HF auf der Terasse (voller Hunde) ihren Hund vorbeilocken wollte...

Keine Chance.

Der Hund war zu "höflich".

Eigentlich verhält sich B´Lana ja korrekt.

Und Du musst sie jetzt dazu bringen, dass sie sich "unhöflich" verhält...

Also: Stopf sie mit Schinkenstückchen und sorg dafür, dass die fremden Hunden wirklich 1000 Prozent sicher im Gehorsam stehen oder am Strick hängen...

Ich mach gern folgende Übung:

Angebundener fremder Keifer vor Supermarkt. Und es regnet Leckerchen in Kilas Schnauze, während wir vorbei gehen. Gerade so eng, dass nichts passieren kann.

Ich kann mir gut vorstellen, das so was helfen könnte.

Liebe Grüße
Hermine
 
B

B'Lana

Gast
hm.. ok.. mittlerweile läuft B'Lana ja auch leckerli... das kann ich ja mal versuchen.. denn der Ball zieht dann nicht!
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Ich kann's ja mal probieren, aber die Methode wird Dir nicht unbedingt entsprechen ?(

Wir hatten auch schon den ein oder anderen Hund auf dem Platz, der ein Problem in der Personengruppe zeigte. Drauf einzugehen verstärkte das Problem natürlich noch, da der Hund das mehr oder weniger als Lob für sein Verhalten auffasste. Aber das ist ja nichts neues.

Wir korrigieren die Hunde kurz und bestätigen sofort. Rein in die Gruppe, sobald der Hund von sich auf zum HF guckt - Ball. Guckt er woanders hin - Korrektur - Ball.
Die Korrektur ist natürlich abgestimmt auf den jeweiligen Hund, damit da nicht noch mehr Meideverhalten draus wird.
Bisher hat's noch bei jedem so funktioniert.
 
B

B'Lana

Gast
öhm.. was verstehst du denn unter Korrektur? Und Personengruppe? Es geht nicht um personen sondern um Personen PLUS Hunde.

Ansonsten ist es doch genau das was ich versuchen MÖCHTE... aber soweit komm ich ja gar nicht erst... erklär mal genauer! :]

danke
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Soll ich wirklich? :D

Egal, ob da Hunde mit rumstehen oder mitlaufen. Kommt bei uns auch vor.

Voraussetzung: Der Hund KANN Fuß laufen. Ist bei B'Lana ja gegeben.

Du gehst in die Gruppe rein, Grundstellung.
Fall 1:
B'Lana schaut Dich an. Bällchen! Kurz spielen, Ball weg, zwei Schritte raus aus der Gruppe, von vorne.
Fall 2:
B'Lana guckt ängstlich zu den anderen und denkt nicht dran, neben Dir zu sitzen bzw. Dich zu beachten. Kurz am Halsband rupfen (funzt nicht am Geschirr ;) , entweder Halsband oder Stachel je nach Charakter des Hundes), B'Lana guckt Dich an, Bällchen. Kurz spielen und von vorne beginnen.
Der Ruck soll kein Ruck sein! D. h. ich bin bei sowas eher für ein Stachelchen, um den Hund ganz leicht stören zu können. So merkt der Hund nämlich nicht unbedingt, daß das Rupfen von Dir aus geht. Wenn Du am normalen Halsband rucken oder gar ziehen mußt, ist das meist zu offensichtlich. Aber das kommt wie gesagt auf den Hund an.

Sehr oft machen wir das mit Hunden, die aus irgendeinem Grund ein Problem bei der Anmeldung des Richters haben. Einer von uns spielt Richter und der HF geht mit seinem Hund bei Fuß zwei-dreimal zum Richter. Guckt der Hund diesen Richter nicht erstmal doof an sondern bleibt korrekt beim HF, gibt es sofort den Ball (oder worauf Hund eben sonst anspricht, ist klar). Ansonsten rupfen, Ball.

Edit: Zeigt der Hund schon AUF DEM WEG zum Richter / zur Gruppe dieses unerwünschte Verhalten, erfolgt die Korrektur natürlich direkt.
 
F

Fee&Rasselbande

Gast
hi,

Jackie hatte das am Anfang auch,... hab dann die Übung (hunde liegen, mit eigenem Hund dran vorbei gehen) erst mit großem Abstand gemacht, und dabei immer auf den Hund eingeredet, nicht das fieps-Loben, sondern ruhiger Ton "fuß", brav, Fuß, Jackie braaav...." und bin zügig an den Hunden vorbei, nach und nach hab ich den Abstand dann verkleinert und mittlerweile (gerade wenn ich dann noch Leckerchen in der Hand habe) klebt der Hund mir am Bein.
Hat aber auch gut 4 Monate gedauert bis das einwandfrei funktioniert hat.

zudem hab ich mit meiner anderen hündin geübt. KAssandra ablegen und mit Jackie im Fuß drum rum immer wieder und wieder...

die hinterher geh übung ging am Anfang bei uns nur mit Leckerchen... mittlerweile hat Jackie gepeilt, dass der Hund hinter ihr auf dem Hundeplazt einfach "dazu gehört". Begeistert ist sie nicht, aber sie nimmt es hin.
 
B

B'Lana

Gast
ok.. das ist nicht der Weg den ich gehe... :D

im Grunde ist es schon das gleiche.. nur eben ohne Stachel etc... :D

nur bis jetzt funzt es nicht....

weißt du.. ich möchte ja erreichen, das sie kein Problem darin sieht... aber genau das schaffe ich nicht.. so neutral die Situation auch ist.. so locker wie ich auch drauf bin, weil es mir gerade jetzt einfach soooooooooo egal ist... sie ist einfach nur am meiden und beschwichtigen.

Wie gesagt.. FUSS kann sie.. kann sie auch unter Ablenkung... alles kein Thema. NUR sie kann es nicht in verbindung mit anderen Hunden....

hm?!?!?

ich beschreib mal wie ich es bis jetzt gemacht habe.. vielleicht erkennt ihr da ja einfach schon nen Fehler, der mir so einfach nicht vor den Augen lieg.

Also... am Anfang bin ich einfach losgelatscht.. sah ja keinen Grunde dem ganzen " mehr beachtung" zu schenken. Nach mehreren eher unschönen Fußlaufen merkten wir.. da stimmt was nicht.

Also sieht es so aus.. Wir stehen in einer Reihe, B'Lana ist dran, ich zücke den Ball, B'Lana feuer und Flamme.. wir drehen eine Runde... nur B'Lana, Marit und Ball.. es gibt nix anderes auf der Welt.. überall Ball... Marit... Spiel... unser Element... und dann laufe ich gerade aus.. nix an der Haltung verändert... sobald wir den ersten Hund passieren... meidet sie.. manchmal schnieft sie sogar! ?( Wer meinen Hund kennt, weiß was der Ball bei B'Lana bewirkt.. aber gegen das kommt er nicht an! Leckerli habe ich in dieser Situation aber nun noch nie benutzt, weil ich damit einfach nie arbeite.. probier ich aber mal.
Wenn cih dann versuche, einfach wieder weiter zu spielen.. wieder unsere Kreise zu laufen.. es geht nicht...

es geht mir weniger darum, das B'Lana immer und überall super duper Fuß läuft, es geht mir viel mehr darum, es ihr angenehmer zu machen... besser verstanden?

ach ja.. und an der Leine ist es schlimmer als ohne!

Danke und Grüße
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Da würd ich an Korrektur garnet denken (jedenfalls net bis sich das drastisch gebesser hat) . Is ja netnur ne kleine Unaufmerksamkeit so wie es aussieht.
Aber ne Idee hab ich auch net - wenn selbst der Ball net zieht
Vielleicht erstma weiter wech anfangen , erstma mit einem Hund? , den umrunden?? ?(
 
S

Sonja W.

Beiträge
166
Reaktionen
0
Hallo,

übst du das nur in deiner Huschu immer mit den selben Hunden oder übst du auch wo anders mit anderen Hunden?
Wieviele Hunde sind in der Gruppe? Kommt sie sonst gut klar mit den Hunden?

Normalerweise sagt man ja, wenn der Hund mit einer Übung überfordert ist, das man einen Schritt zurück gehen soll.

Mach doch diese Übung zunächst mit nur einem anderen Team, wo sie den Hund vielleicht gut kennt und einzuschätzen weiß und so nicht beschwichtigen muß. Und dann fleißig um den Hund umzu laufen, ruhig erst mit größerem Abstand und halt loben mit dem höchsten Gut was du ihr anbieten kannst.

Korrigieren tue ich auch, aber nicht durch Rucks (soll keine Kritik sein, sondern nur ein Bericht wie ich es mache ;) ), sondern durch schnalzen. Wenn Ronya abgelenkt ist und nicht macht was sie soll, dann schnalze ich mit der Zunge und sie schaut wieder. Das klappt sehr gut.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Mir kommt es bei den meisten Hunden so vor, als wären sie einfach unsicher, was sie in der Gruppe machen sollen. Die Korrektur und anschließendes wieder aufmachen über den Trieb bewirken, daß sie wissen, was man von ihnen verlangt. Und dann funktionieren sie auch.

Ist klar. Du willst die Ursache beheben und bestehst nicht unbedingt auf einer 100 %ig korrekten Ausführung der Übung.

Du kannst natürlich jedesmal warten, bis sie von sich aus mal den Bruchteil einer Sekunde das gewünschte Verhalten zeigt. Nur wie lange stehst Du dann an einer Stelle?
 
B

B'Lana

Gast
na eben Andra.. wir machen das ja nun schon seit 3 Jahren und irgendwie fruchtet nix... hm...

ich schließe nicht aus, das ich was falsch mache.. aber manchmal denke ich auch, das nicht alles vom HF kommt... aber in der Regel schon :D

die derzeitige Gruppe besteht aus 4 Hunden ( einschließlich B'Lana ).. sehr freundlich.. easy going.

Bei ihr ABSOLUT bekannten Hunden macht sie es nicht.. aber eben.. ABSOLUT bekannt!
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Meine Rede...

Dein Hund zeigt korrektes "höfliches" Verhalten gegenüber Artgenossen.

Er soll aber lernen, dass er Artgenossen nicht wahrzunehmen hat, wenn er im Kommando steht.

Ich geh das so an:

Vorpreschen, Imponiergehabe unter Kommando etc. - Korrektur. Wie Andra, Stachel benutz ich allerdings nicht...

Meideverhalten - Konzentration erhöhen durch:

bessere Leckerchen :D - Fressen entspannt

Erhöhung der Distanz zu den "bösen" Hunden etc. (nur zum Üben und kurzzeitig)

Verkürzen der Übungszeit

Übung nicht auf dem Hundeplatz aufbauen, sondern in vergleichbaren Situationen


Erst wenn es überall sonst klappt - dann übertragen...

Vorteil: Der Hund geht überall Fuß...

Liebe Grüße
Hermine
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Auch wenn ich Euch nichts Neues erzähle, ich möchte es nur in Erinnerung rufen:
Ganz enorm auf das Timing achten!! Einen Bruchteil zu früh oder zu spät bestätigt, und die Arbeit von Wochen ist u. U. zunichte gemacht.
Unabhängig von der Methode.
Hier hilft evtl. eine 2. Person, die nebenher läuft und sagt: JETZT bestätigen. Damit der HF sich nicht auch noch darauf extrem konzentrieren muß. Natürlich muß diese Person die Hintergründe genau kennen.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hallo Andra,

da hast Du recht! Ich finde es gerade mit dem Ball enorm schwer!

Denn: SIEHT der Hund den Ball, ist er ja im Prinzip schon bestätigt...

Eigentlich müsste der Ball in der Tasche sein... und wirklich blitzschnell rausgezaubert werden.

Ich vermute, dass da Marits "Fehler" liegen könnte.

Was meinst Du? ;)

Liebe Grüße
Hermine
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Hermine,

darin liegt tatsächlich so manches Problem, ohne daß der HF es bemerkt. Das passiert sogar Profis, wie ich schon beobachten konnte. Deshalb haben Profis immer jemanden, der aufpasst. Immer! D. h. daß lieber nicht geübt wird, wenn keiner zur Verfügung steht.

Sehr gut sind die neuen Hundeführerwesten, die einen Köcher für den Ball oben links haben. Man zieht mit der rechten Hand möglichst unauffällig (sonst ist man wieder genauso weit) an einem Band, der Köcher links öffnet sich und der Ball fällt raus.
Im Prinzip ist es aber auch gut, den Ball unter die linke Achsel zu klemmen. Doch hier passieren die häufigsten Fehler, da der Ball auch mal rausfallen kann. Darf einfach nicht passieren!
Das Handling ist enorm wichtig.

Spricht der Hund auch sehr gut auf Futter an, schwöre ich auf Futter-aus-dem-Mund. Tatsächlich können sich hierbei weniger Fehler einschleichen als mittels Ball/Beißwurst.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
:rofl:

Sorry - bin grad mal albern...

Stell mir grad die aufgeblasenen Backen vor, wenn man mit dem Ball im Mund üben würde...

Liebe Grüße
Hermine
 
Thema:

Fuß in der Gruppe

Fuß in der Gruppe - Ähnliche Themen

  • Anschauen beim Fuß laufen

    Anschauen beim Fuß laufen: Mal Euch gefragt, weil ich das noch nicht hatte: ich schaffe es nicht, das Lexa mich anschaut, also den Blick zu meinem Gesicht hält. Sie schaut...
  • Aufbau "Fuß"

    Aufbau "Fuß": Schreibs mal unter allgemein - noch haben wir ja keinen HP...geschweige Idee was es wird :D Pina , 5 - hatte ja noch nie etwas von UO gehört...
  • Fuß gehen........oder: Rindswurst unterwegs

    Fuß gehen........oder: Rindswurst unterwegs: Das mußte ich Euch zeigen, weil ich rigendwie nur noch gelacht habe. Da zeigt ein Hundetrainer, wie man seinem Hund zeigt, Fuß zu gehen. Fuß...
  • von hier ins Fuß.......

    von hier ins Fuß.......: Hallo, also, vielleicht weiß einer hier weiter: Ich rufe Cendra ab.....mit "hier". Sie kommt angerast und sitzt vor. Ins Fuß geht sie vorne rum...
  • dichtes fuß?

    dichtes fuß?: halllöle, leider konte mir bei voran ja keiner helfen, aber vielleicuht habt ihr tipps fürs dichte fußgehen. pita läuft das prima mit leckerli...
  • dichtes fuß? - Ähnliche Themen

  • Anschauen beim Fuß laufen

    Anschauen beim Fuß laufen: Mal Euch gefragt, weil ich das noch nicht hatte: ich schaffe es nicht, das Lexa mich anschaut, also den Blick zu meinem Gesicht hält. Sie schaut...
  • Aufbau "Fuß"

    Aufbau "Fuß": Schreibs mal unter allgemein - noch haben wir ja keinen HP...geschweige Idee was es wird :D Pina , 5 - hatte ja noch nie etwas von UO gehört...
  • Fuß gehen........oder: Rindswurst unterwegs

    Fuß gehen........oder: Rindswurst unterwegs: Das mußte ich Euch zeigen, weil ich rigendwie nur noch gelacht habe. Da zeigt ein Hundetrainer, wie man seinem Hund zeigt, Fuß zu gehen. Fuß...
  • von hier ins Fuß.......

    von hier ins Fuß.......: Hallo, also, vielleicht weiß einer hier weiter: Ich rufe Cendra ab.....mit "hier". Sie kommt angerast und sitzt vor. Ins Fuß geht sie vorne rum...
  • dichtes fuß?

    dichtes fuß?: halllöle, leider konte mir bei voran ja keiner helfen, aber vielleicuht habt ihr tipps fürs dichte fußgehen. pita läuft das prima mit leckerli...