Woran könnte ein Hund ganz plötzlich sterben von heute auf morgen oder geht das nicht?

Diskutiere Woran könnte ein Hund ganz plötzlich sterben von heute auf morgen oder geht das nicht? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Woran könnte ein Hund ganz plötzlich sterben von heute auf morgen oder geht das nicht? ist es überhaupt möglich, dass ein Haushund schnell und...
jennysuccess

jennysuccess

Beiträge
5
Reaktionen
0
Woran könnte ein Hund ganz plötzlich sterben von heute auf morgen oder geht das nicht?

ist es überhaupt möglich,
dass ein Haushund schnell und ohne Vorzeichen sterben
könnte?
So wie bei uns Menschen im Schlaf z.Bsp.
Kennt jemand tödliche Krankheiten
und einige,
bei denen der Hund von einem auf den anderen Tag tod sein kann?
Meine bekannte hat mir was erzählt,
ihr Hund sei sehr plötzlich gestorben
aber ich kanns nicht glauben-
wollte allerdings auch nicht weiter nachhaken.
Wie läuft das denn ab wenn ein hund gestorben ist,
wo kommt er hin?
Muss man immer zum TA dann gehen
oder wie läuft das?
Auf Antworten bin ich gespannt,
mfG
 
21.06.2008
#1
A

Anzeige

Gast

T

tinkerbell5

Beiträge
931
Reaktionen
0
Warum sollte das nicht gehen?

Ich bin ja kein Tierarzt, aber da die Organe ja schon mal die gleichen sind, können die doch bestimmt auch genauso aussetzen wie die der Menschen. Und eine Todesursache die sich nicht vorher ankündigt, aber dennoch plötzlich eintritt ist ja schon mal die Magendrehung.
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Auf jeden Fall auch Herzversagen. Hab grad mit einer lieben Bekannten telefoniert, sie mußte diese Woche ihren Hund wieder Mund zu Maul beatmen, daß er aufwacht.

Bei uns war es so, daß wir uns schon Jahre vorher einig waren, daß der TA zu uns kommt und ihn einschläfert. Dann hat Amor eine Einzeleinäscherung bekommen, wir waren mit dabei. Und nun steht seine Urne im Regal.
 
S

spaindog

Beiträge
482
Reaktionen
0
Auch ein Hund kann eine Embolie bekommen, einen Schlaganfall, eine Hirnblutung aufgrund eines Unfalles, eine Vergiftung, die man nicht bemerkt hat, ein Herzproblem usw.
Also im Grunde Erkrankungen, die auch ein Mensch bekommen kann und an denen er plötzlich versterben kann.
Zm Tierarzt bringen, Einäschern, Tierfriedhof, im eigenen Garten begraben, falls es dort erlaubt ist sind Möglichkeiten.
 
M

Mobby

Beiträge
1.271
Reaktionen
0
Ich habe immer von Bekannten einen jungen Deutschen Schäferhund mitgenommen, einfach nur zum Gassigehen oder mit auf dem Hundeplatz. Den einen Tag ruft mich sein Frauchen an, das Herro tot ist, sie hat wohl noch mit ihm geschimpft, weil er wieder im Garten gebuddelt hat, ist nur kurz ins haus und als sie wieder raus kam, lag der gerade mal 1 jährige Rüde tot vor der Tür.

Ich konnte sie überreden, das ich den Rüden in die Pat bringen durfte, weil ich der Meinung bin, das ein 1 jähriger kräftiger scheinbar gesunde Hund nicht einfach umfallen darf.

Ich darf gar nicht dran denken, Hero hätte mir jederzeit unterwegs sterben können. Es gab keinerlei Anzeichen, das sowas passieren könnte

Hier das Ergebnis der Pat:
http://img261.imageshack.us/img261/3133/herogm3.jpg
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Krebs gehört auch dazu. Da ist der Krebs dann vielleicht schon länger, aber bis der Mensch eine Veränderung wahrnimmt.. 3 Tage sage ich da nur.
Mein Hund war da wohl auch kein Einzelfall. Besonders bei der Leber entwickelt sich das wirklich rasant! Aber es ist trotzdem natürlich noch ein klein wenig anders, als wenn der Hund auf der Stelle tod umfällt.

Beim Pferd kenne ich dann noch den Aortenabriss, das Tier ist innerhalb weniger Sekunden (?) Tod, allerdings weiß ich nicht, ob es das beim Hund gibt.
 
Muensterlaender

Muensterlaender

Beiträge
1.679
Reaktionen
0
Die kardiale Form der Parvovirose.
Als es die Impfung für Hunde noch nicht gab (damals nur für Katzen) sind mir 3 Welpen im Alter von 4 Wochen innerhalb 15 Minuten gestorben.

LG Münsterländer
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
@jennysuccess
natürlich können auch Hunde einfach einschalfen, weil aufgrund Alter Organe versagen.

Abends sagte ich zu Jojo noch Gute Nacht, am nächsten Morgen lag er, wie schlafend, tot da.
Zum TA gebracht, diese sagte, da er so zusammengekuschelt ohne Krampfanzeichen steif da lag, wäre es entweder Herzversagen oder es könne auch ein Tumor sein, der geplatzt ist, so das Jojo im Schlaf innerlich verblutet sei.
Dieses hätte er aber nicht gemerkt.

In die Pathologie kam er nicht.
Er war 13 und konnte im Garten begraben werden.

Vergiftungen sind auch arg.
Bsp: man schläft im ersten Stock, der Hund im Erdgeschoß. Wenn man nix merkt, der Hund sich nicht meldet, kann er auch versterben.

Ach, blödes Thema.......so traurig.....
 
W

WediWedi

Beiträge
3.989
Reaktionen
0
Mensch = Säugetier
Hund = Säugetier

Da gibt es ja eine ganze Reihe von medizinischen Übereinstimmungen. Und somit auch eine ganze Reihe von "tödlichen" Übereinstimmungen.

Muss man immer zum TA dann gehen
oder wie läuft das?
MELDEN muss man das ja irgendwo (außer der Hund wurde "schwarz" gehalten, also ohne Hundesteuer :D).
Ob's nun ein MUSS gibt, für das Melden beim TA, das weiß ich leider nicht.
Aber ich kann mir gut vorstellen, dass wenn man dann seinen verstorbenen Hund bei der Steuer abmelden will, dass die dann darüber irgendwas schriftliches haben wollen. Denn sonst könnt' ja jeder daherkommen und sagen, sein Hund sei tot, um die Hundesteuer zu sparen.

Ich für meinen Teil: Ich hoffe sehr, dass mein Bing' in vielenvielenvielenvielen Jahren einen "natürlichen" Tod stirbt. Also nicht eingeschläfert werden muss, keine unheilbare Krankheit hat, wie z.B. Krebs, nicht überfahren wird, keinen Giftköder erwischt u.s.w.

Mein Bing' wird in xJahren mal begraben! Zufälligerweise gibt es bei uns in der TA-Praxis seit neuestem einen Aushang, der nen Tierfriedhof in unserer Nähe beschreibt.

WediWedi
 
A

AndreaNRW

Beiträge
2.677
Reaktionen
0
Also ich selber kenne z. B. die Magendrehung. Das kann so schnell gehen...

Herzversagen sowieso.

Eine junge Hündin ist mitten im Spiel mit anderen einfach tot umgekippt.

Epilepsie. Auch dies hab ich - LEIDER - mal miterlebt. Der Hund verstarb unter schrecklichen Krämpfen.

LG
Andrea
 
O

Onyx

Beiträge
6.228
Reaktionen
0
also ehrlich gesagt habe ich keinen schimmer ob es ein muss ist.
aber beim deutschen amtsschimmel wäre das nun auch nicht aussergewöhnlich, oder abwegig....
das sie irgendeine bescheinugung darüber brauchen das der hund tot ist....
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Als ich meinen Hund einschläfern lassen musste hat der Tierarzt 2 Bescheide ausgestellt, der eine musste glaube ich zur Versicherung und der andere zur Gemeinde. Bei Tasso abmelden ging dann meine ich so.
 
Thema:

Woran könnte ein Hund ganz plötzlich sterben von heute auf morgen oder geht das nicht?

Woran könnte ein Hund ganz plötzlich sterben von heute auf morgen oder geht das nicht? - Ähnliche Themen

  • Woran könnte das liegen?

    Woran könnte das liegen?: Hallo, Benny bekommt ja im Moment wieder das Fenrier Trofu. Barfen hat nicht geklappt und bis ich wieder Platz im Gefrierschrank habe um Fleisch...
  • woran könnte man Knochenkrebs erkennen?

    woran könnte man Knochenkrebs erkennen?: Hallo, bin auch mal wieder hier! Meine Hündin hat gaaaanz dolle Arthrose, aber sie läuft auch am Fahrrad (wenn auch zunehmend laaangsamer!). Von...
  • woran erkenne ich...

    woran erkenne ich...: woran erkennt man Milbenbefall????? Wir haben ein Pflegetier hier. Und ich habe die vermutung, das milben oder andere Parasiten das tier befallen...
  • woran erkenne ich eine gute tierärztin?

    woran erkenne ich eine gute tierärztin?: gibt es sowas wie eine checkliste, worauf ich achten könnte? ich bin letztens mal mit hundi in eine praxis reingeschlappt, die bei mir um die ecke...
  • Woran starb unser Dackel?

    Woran starb unser Dackel?: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen. Gestern nachmittag ist unser 11 1/2-jähriger Dackel Lucky gestorben. Er war ein reinrassiger...
  • Ähnliche Themen
  • Woran könnte das liegen?

    Woran könnte das liegen?: Hallo, Benny bekommt ja im Moment wieder das Fenrier Trofu. Barfen hat nicht geklappt und bis ich wieder Platz im Gefrierschrank habe um Fleisch...
  • woran könnte man Knochenkrebs erkennen?

    woran könnte man Knochenkrebs erkennen?: Hallo, bin auch mal wieder hier! Meine Hündin hat gaaaanz dolle Arthrose, aber sie läuft auch am Fahrrad (wenn auch zunehmend laaangsamer!). Von...
  • woran erkenne ich...

    woran erkenne ich...: woran erkennt man Milbenbefall????? Wir haben ein Pflegetier hier. Und ich habe die vermutung, das milben oder andere Parasiten das tier befallen...
  • woran erkenne ich eine gute tierärztin?

    woran erkenne ich eine gute tierärztin?: gibt es sowas wie eine checkliste, worauf ich achten könnte? ich bin letztens mal mit hundi in eine praxis reingeschlappt, die bei mir um die ecke...
  • Woran starb unser Dackel?

    Woran starb unser Dackel?: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen. Gestern nachmittag ist unser 11 1/2-jähriger Dackel Lucky gestorben. Er war ein reinrassiger...
  • Schlagworte

    hund stirbt plötzlich

    ,

    6 monate alter hund plötzlich gestorben

    ,

    kann ein Hund nach einer Vacc, sterben

    ,
    kann ein hund an ein tremor sterden
    , wie schnell stirbt ein hund, kann ein hund auch im schlaf sterben?, schäferhund aortenabriß, 6 monate alter hund ist tot, plötzlicher hundetod, sekundentod schäferhund, Hunde plötzlich verstorben, Plötzlicher hundetod bei Welpen mit 9 Wochen, alter hund stirbt plötzlich, Warum kann ein Hund so plötzlich sterben, hund stirbt ganz plötzlich