Stark erhöhte Gallensäurewerte

Diskutiere Stark erhöhte Gallensäurewerte im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Susanne - Repko hat durch einen Zeckenbiss Anaplasmose. Festgestellt wurde das zum Glück im November 07 als seine Bronchitis nicht besser wurde...
U

Ursula

Beiträge
881
Reaktionen
0
Susanne - Repko hat durch einen Zeckenbiss Anaplasmose. Festgestellt wurde das zum Glück im November 07 als seine Bronchitis nicht besser wurde und die TA ein grosses Blutbild mit Titerbestimmung machen liess, da hier in der Gegend einige Anaplasmosefälle waren.

Ich war dann natürlich total geschockt aber ich hoffe sehr, dass wir die Erkrankung gut im Griff haben, bislang hatte er noch keinen neuen Schub und auch keine aktiven Viren im Blut. Die Leberwerte erholen sich ganz, ganz langsam. In ca. 4 Wochen haben wir die nächste Kontrolle.

LG. Ursula mit Repko -
 
S

susanne

Beiträge
2.728
Reaktionen
0
Ursula,
Anaplasmose kannte ich nicht. Hab grad mal gegoogelt, es steht dort im Zusammenhang mit Rindern. Armer Repko! Und dann noch so was langwieriges! Strubbel ihm mal das Fell von mir. Ich drücke ihm die Daumen. Wie alt ist Repko jetzt?
LG
Susanne
 
U

Ursula

Beiträge
881
Reaktionen
0
Repko ist jetzt 8 - Susanne - aber ich bin glücklich, denn im Moment geht es ihm total gut - ich hoffe einfach, wir haben's im Griff!!!! Er rennt durch den Wald als wenn er erst 3 Jahre alt wäre.

Alles Gute für Deine beiden - Susanne - ich drück Dir schon mal die Daumen für Dienstag mit Notger!!!!!

LG. Ursula mit Repko -
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Mensch Susanne,
habs gerade erst gelesen. Leider kann ich dir nicht helfen, außer natürlich Daumendrücken. Und die sind am Dienstag genz feste gedrückt.

Ich kann Dir Rescue Tropfen empfehlen, die beruhigen Dich etwas.
 
S

susanne

Beiträge
2.728
Reaktionen
0
Danke Danke fürs Daumendrücken,
also der Ultraschall hat ergeben, dass die Leber unauffällig ist. Die Gallenblase weist Polypen auf (TA sagte aufpassen, dass die Polypen die Abflüsse nicht zusetzen, kann zu einer Stenose führen, besonders wenn der Hund Koliken bekommt..) und die Milz erscheint ihm verdächtig heterogen, also abwechselnd helle und dunkle Schattierungen. Er denkt der Durchfall hat eine eigene andere Ursache. Die stark erhöhten Gallesäurewerte (250 2 std nach dem Fressen) hat er ungläubig beäugt und gemeint es könnte ein Laborfehler sein. Also wurde erstmal eine erneute Bestimmung der Gallesäurewerte mittels Bluttest angeordnet. Den ersten haben wir nun auch grad hinter uns, morgen der nächste, dann haben wir 2 Tage pause, am Freitag macht der Lyoner TA dann die Biopsien und gleichzeitig die Darmspiegelung. Um eine leichte Narkose kommen wir nicht rum. Ich bete inständig darum, dass es gut geht.

Hab die Aufregung einigermassen mit eigener Bachblütenmischung im Griff gehabt.. aber Notger hat mir auf dem Tisch fast das ganze Gewicht seines Oberkörpers in den Arm gelegt... ich rechne mit Muskelkater :)) Weitere Begleiterscheinungen dieses Ausflugs: die Windschutzscheibe hat einen Stein abgekriegt und auf der Rückfahrt funzte das GPS des Nachbarn nicht mehr wie es hätte sein sollen und geblitzt wurde ich dann auch noch..

Danke nochmals für Eure Unterstützung.. vielleicht weiss jemand was zum Thema Milz und Gallenblasenpolypen???
LG
Susanne
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
moin,

hört sich doch schonmal gut an!

zum thema milz: könnte es vieles sein...
er hat nicht mehr zur milz gesagt? ob vergrössert oder wie groß diese herde sind?
möglich wären z.b. infiltrationen mit zellen (auch tumorzellen), blutungen, ablagerungen und so.
knotige milzveränderungen sollen bei älteren hunden häufiger sein, das können bös- oder gutartige massen sein. es gibt aber auch knotige veränderungen, die blosse zufallsbefunde sein können (siderofibrotische knötchen, bestehen aus eisen-kalk-inkrustationen und sitzen an den milzrändern).

zur gallenblase: sagt mein schwerer schmöker leider nichts dazu.
möglich, aber selten sind wohl mineralische ablagerungen, die auch mal asymptomatisch sein können.
polypen sind prinzipiell gestielte geschwüre die von schleimhäuten ausgehen. ich denke, dass diese probleme bereiten könnten, wenn der galleabfluss gestört wird - also wenn sie größer werden.

ich bin mal gespannt, was bei der biopsie und v.a. der nächsten blutUS herauskommt!
ich drück euch die daumen!
jette
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
nicht das du denkst ich hab dich vergessen, aber mein latein ist am ende ;)

die blutwere würden mich aber auch interessieren.
 
S

susanne

Beiträge
2.728
Reaktionen
0
Hallo Jette, Hallo Willemke,

gut dass es nicht blos ein Milztumor sein kann... wäre es was bösartiges, hätte der Hund vielleicht nicht so ein super schönes Fellkleid.... denke ich mir und hat mal ein TA gesagt, ein Krebshund sähe anders aus...

Ja der Lyoner Spezialist sagte, bei Galllensäuren könnte man sich nicht nur auf einen einmaligen Test verlassen... es muss abgesichert werden.

Was mich mal noch interessieren würde wäre wie ein Hund aussieht oder sich benimmt wenn er eine Kolik hat? Damit ich das nicht aus Unwissenheit verpasse, wenn es denn auftritt!

Bin gespannt, ob man diese Polypen mit irgendwas in Schach halten kann.
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Wie ein Hund bei einer Kolik ausschaut, kann ich Dir nicht sagen. Aber wie ein Mensch ausschaut. Mein Vater hatte mal eine Nierenkolik. Wenn es bei einen Hund ähnlich ist, dann merkst Du es ganz schnell. Kleiner Scherz am Rande.

Habe heute an Dich gedacht. Das mit den Gallensäurewerten ist komisch. Ob die einen Fehler im Labor gemacht haben?

Wegen Krebshund: Mein Amor hat bis zum Schluß top ausgeschaut, man kann nicht vom Äußeren draus schließen, leider, sonst wäre ich vielleicht früher drauf gekommen.

Jette, bist Du Mediziniereon, oder was für ein schlaues Buch hast du denn?

Bin keine große Hilfe, ich weis, aber ich drücke weiter die Daumen. Was macht eigentlich das Herz?
 
O

Onyx

Beiträge
6.228
Reaktionen
0
morgen,

ich aknn auch nur weiter die daumen drücken.
denn ahnung von dem was sie da mit notger machen, und was dabei herauskommen könnte habe ich nicht, aber ich drücke hier alle verfügbaren daumen und pfoten.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
@ tina,

yep - willemke und ich sind cand.med.vet. - willemke im 6. (?) und ich im 8. semester ;)

mein schlauer schmöker war zu diesem thema das "praktikum der hundeklinik", eines der standardwerke (gibt noch ein dickes, welches ich nicht habe...).

@ susanne,

leider weiss ich selbst noch nicht soviel dazu. nur, was ich in der patho schon gesehen habe (also tote tiere...), aber noch keine klinik.
kommt wohl auch erst mit der zeit, wenn wir dann solche fälle haben...

und ich denke auch - einen hund mit ner kolik wirst du erkennen, zumindest eine sehr starke schmerzhaftigkeit. die kann man dann durch druck wahrscheinlich leicht lokalisieren. mein onkel hat auch hin und wieder gallenkoliken und das ist ziemlich schmerzhaft...
 
S

susanne

Beiträge
2.728
Reaktionen
0
Stefanie,
Danke, können wir gut gebrauchen!

Tina150,
ja genau das denkt der Lyoner Spezialist auch, nämlich dass das Labor einen Fehler gemacht hat. Das Herz tut weiter seinen Dienst. Man hat es auch irgendwie seitdem nicht mehr abgehört... (die lassen sich wieder hängen, die TAs in Romans). Werde am Freitag in Lyon drum bitten! Ist ja ganz wichtig!

Jette, Willemke
nein, er hat sich gestern noch nicht weiter zur Milz geäussert, aber er findet es halt auffällig und möchte gerne eine Biopsie machen und hat dann gedrängt dass es schnell passiert und ich mir nicht noch länger Zeit lasse.

Inzwischen weiss ich dass es ein Medi gibt um den Gallenfluss zu verdünnen (damit er zwischen den Polypen durchkommt).

Teil 2 des erneuten Gallensäurenbluttests ist absolviert. Muss das ganze nachher abholen und wegschicken. Ich sage Bescheid sobald ich was weiss!

Was ist eigentlich genau eine Stenose? Wie äussert sie sich?

Danke für Eure Hinweise zum Thema Kolik!

LG
Susanne
PS: Notger, der heute die zappelnden Hunde im Wartezimmer durch Bellen zur Ordnung rufen wollte (meine menschliche Auslegung).. er scheint sich dort schon zu Hause zu fühlen... in Lyon war er etwas schüchterner, was ihn aber nicht davon abhielt mit der Hündin von nebenan zu flirten :))
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
eine stenose ist eine vereingung oder verschluss von einem gefäß oder ausführungsgang.

denke mal, dass es bei deiner frage um die von den polypen verursachten stenosen geht, oder? da wird es wahrscheinlich darum gehen, dass die galle nicht mehr aus der gallenblase in den zwölffingerdarm fließen kann, wenn sich so ein polyp über die öffnung legt oder drüber wächst.
 
S

susanne

Beiträge
2.728
Reaktionen
0
Ja genau, weil hiesiger TA sagte diese Polypen könnten eine Stenose verursachen, was sich durch eine Kolik ankündigen würde... (hoffe ich hab das so richtig geschallt).
Was passiert dann, wenn die Öffnung ganz zu ist? Platzt die Gallenblase dann?
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
moin,

wenn die galle nicht mehr abfliessen kann, kommt es zu einem rückstau in die leber. die galle wird dann zurück in die blutbahn resorbiert und es sind dann viele gallensäuren im blut nachweisbar (neben leberwert-veränderungen). möglich wäre dann auch noch ein ikterus.

ob die gallenblase platzen kann, weiss ich spontan nicht...

also soll jetzt nicht die leber, sondern die milz bioptiert werden (wäre ja logisch)?
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Da bin ich ja gespannt, wie der zweite Wert ist.

Boxer haben ja leider öfter Stenosen am Herz, Aorten und Pulmonal(?)Stenosen. Wie schon geschrieben wurde, ist der Durchfluß vermindert. Aber das ist meist angeboren und verändert sich nicht. Daher kann ich Dir auch nicht sagen, was passiert, wenn es ganz zu ist.
Bei Menschen kann man ja einen Stent setzen, aber bei Hunden? Kein Ahnung.
Daumen und Pfoten sind weiter gedrückt.
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
jette,

platzen wäre doch unlogisch solange noch ein rückstau in die leber möglich ist, oder? die leber versagt dann doch und es wird immer weniger galle produziert. oder ist meine überlegung falsch?

für alle zur aufklärung: ikterus ist gelbsucht ;)
böse jette schmeist mir solchen begriffen um sich :D :p
 
S

susanne

Beiträge
2.728
Reaktionen
0
Ikterus hätte ich glatt gewusst.... aber schimpf mal nicht mit der Jette.. man lernt ja einiges mit und das ist doch positiv.

Also im Internet stösst man schon auf "geplatzte Gallenblasen" ...

Aber die will er gar nicht bioptieren, da sind halt Polypen drin, die hat er gesehen und ist sich scheinbar sicher... sondern die Milz, die ihm besorgniserregender vorkommt. Ach ja, vielleicht biopsiert er alles...

Beim Blick auf den süssen nackten Bauch (so was von weich und flauschig...:))) kam mir plötzlich der Gedanke, die übriggebliebenen kleinen Fellstreifchen hätten das heterogene Bild der Milz verursachen können, .. aber nee das ist jetzt totaler Schwachsinn!
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
ich schimpf doch nicht in echt mit jette! dafür lern ich auch viel zu viel von ihr und schließlich hat sie ja das tolle schlaue buch :]

glaube sowas muss ich mir auch mal anschaffen...
 
G

goldenkyra

Beiträge
600
Reaktionen
0
Gallenblasen können platzen wenn sie stark entzündet sind.
Ich weiß nicht, ob sie durch nen Gallestau platzen können...ich denk eher nicht, wegen Rückstau in Leber wie Jette und Willemke schon schrieben.
 
Thema:

Stark erhöhte Gallensäurewerte

Stark erhöhte Gallensäurewerte - Ähnliche Themen

  • Bauchschmerzen und LDH-Wert stark erhöht

    Bauchschmerzen und LDH-Wert stark erhöht: Hallo zusammen ! Mein Hund (Zwergpudel) hat seit gut 3 Jahren gelegentlich starke Bauchschmerzen (mal kurze heftige Krämpfe, mal länger...
  • nach OP Leber und Nieren Werte stark erhöht!!! wer weiß rat was ich tun soll

    nach OP Leber und Nieren Werte stark erhöht!!! wer weiß rat was ich tun soll: Hallo, mein Schäferhundrüde wird nächsten Monat 9 Jahre. Er war bis jetzt noch nie krank. Vor zirka einem Monat fing es bei ihm an. Ein...
  • Das Ergebnis...stark erhöhte Leberwerte.

    Das Ergebnis...stark erhöhte Leberwerte.: Hallo Ratzifatzi, Jule u. auch an alle anderen! Bei der Blutuntersuchung wurden stark erhöhte Leberwerte festgestellt, sowie erhöhter Harnstoff...
  • Starke Schwellung und Rötung nach Zeckenbiss

    Starke Schwellung und Rötung nach Zeckenbiss: Hey ihr! Ich habe heute mittag eine zecke an meinem Quadro entdeckt. Sie war schon recht vollgesaugt , sie ist nach leichtem Druck mit der...
  • Chronische Darmentzündung / stärker Eiweiß Verlust - Atopica + Kortison

    Chronische Darmentzündung / stärker Eiweiß Verlust - Atopica + Kortison: Hallo, Ich möchte mich kurz halten ... Elena hat seit 5 Jahren eine chronische Darmentzündung ( außerdem seit 2 Monaten Polyarthritis ,Arthorse...
  • Ähnliche Themen
  • Bauchschmerzen und LDH-Wert stark erhöht

    Bauchschmerzen und LDH-Wert stark erhöht: Hallo zusammen ! Mein Hund (Zwergpudel) hat seit gut 3 Jahren gelegentlich starke Bauchschmerzen (mal kurze heftige Krämpfe, mal länger...
  • nach OP Leber und Nieren Werte stark erhöht!!! wer weiß rat was ich tun soll

    nach OP Leber und Nieren Werte stark erhöht!!! wer weiß rat was ich tun soll: Hallo, mein Schäferhundrüde wird nächsten Monat 9 Jahre. Er war bis jetzt noch nie krank. Vor zirka einem Monat fing es bei ihm an. Ein...
  • Das Ergebnis...stark erhöhte Leberwerte.

    Das Ergebnis...stark erhöhte Leberwerte.: Hallo Ratzifatzi, Jule u. auch an alle anderen! Bei der Blutuntersuchung wurden stark erhöhte Leberwerte festgestellt, sowie erhöhter Harnstoff...
  • Starke Schwellung und Rötung nach Zeckenbiss

    Starke Schwellung und Rötung nach Zeckenbiss: Hey ihr! Ich habe heute mittag eine zecke an meinem Quadro entdeckt. Sie war schon recht vollgesaugt , sie ist nach leichtem Druck mit der...
  • Chronische Darmentzündung / stärker Eiweiß Verlust - Atopica + Kortison

    Chronische Darmentzündung / stärker Eiweiß Verlust - Atopica + Kortison: Hallo, Ich möchte mich kurz halten ... Elena hat seit 5 Jahren eine chronische Darmentzündung ( außerdem seit 2 Monaten Polyarthritis ,Arthorse...