Welcher Hund als Reitbegleihund?

Diskutiere Welcher Hund als Reitbegleihund? im Reitbegleithunde Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Ich habe einen Norwegerwallach und einen Cocker Spaniel. Leider ist Emma eine lahme Socke. Sie läuft zwar super am Pferd aber mehr als Schritt und...
M

MEmma

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ich habe einen Norwegerwallach und einen Cocker Spaniel. Leider ist Emma eine lahme Socke. Sie läuft zwar super am Pferd aber mehr als Schritt und ab und zu mal ein Galopp schafft sie nicht.

Ich hab tierisches Glück das ich einen Cocker mit fast keinem Jagdtrieb hab, ich kann sie abrufen. Sie hört auch super vom Pferd aus und ich kann sie Problemlos neben dem Pferd ablegen wenn uns andere Hunde entgegen kommen. Nur das sie so langsam ist :D

Gibt es eine Rasse die prädestiniert ist als Reitbegleithund?
 
18.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welcher Hund als Reitbegleihund? . Dort wird jeder fündig!
H

Hexensage

Beiträge
212
Reaktionen
0
Hallo MEmma

Also wenn ich immer mit Pferd und Hund unterwegs bin dann hab ich da keine Probs mit meinem Labrador und er macht auch net gleich schlapp. Aber ich denke es gibt viele Hunde die man zu einem Ausritt mitnehmen kann das wichitgste ist halt da auch der Gehorsam, aber auch der Hund von einer Freundin ein klitzekleiner Terrier :D schafft es da locker mitzuhalten mhm... mal gespannt was die anderen noch so sagen.
BABA
TANJA
 
U

unsereGina

Beiträge
653
Reaktionen
0
also eine Freundin von mir hat einen Foxterrier und der hält super mit! Ich gleube der könnte ewig mit ausreiten...Ich hab einen Entlebucher Sennenhund, den hatte ich jetzt auch schon ein mal mit und sie hat es gut durchgehalten (ich hab aber mit kleinen ausritten angefangen und dann immer gesdteigert.)
Ansonsten kenne ich noch Dalmatiner die sehr oft und gern mit ausreiten kommen.


lg
 
K

Kira1004

Beiträge
124
Reaktionen
0
Typische Reitbegleithunde sind Jack Russel Terrier.Die kleinen Viecher kriegt man nicht müde.In unserem Reitverein haben viele Jack Russel.
 
*FlyingDog*

*FlyingDog*

Beiträge
520
Reaktionen
0
Windhunde =) und Windhundmischlinge!
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0
Also mein erster Hund war ein Toypudel der mich auf meinen ausritten immer begleitet hat , wenn sie nicht mehr konnte hab ich sie vorne vor dem Sattel gesetzt und mit einer hand festgehalten , hat wunderbar geklappt auch in einem Zwerg steckt ein toller Begleithund .. Gruß Bärbel
 
D

Dustin

Beiträge
83
Reaktionen
0
Reitbegleithund

Hallo,

also ich denke da sind einige Rassen in unterschiedlichen größen geiegnet, Jack Russel oder z.b. Airdale Terrier. Husky, Windhunde, Labrador usw. Du solltest bei der auswahl auch auf die sonstigen Eigenschaften schauen. Außerdem kann es nie schaden sich die Elterntiere genau anzuschauen.
Ich hab einen Dalmatiner - der Kutschenhund/Reitbegleitung schlechthin - leider scheint meiner seine Rassebeschreibung nicht gelesen zu haben ;-)
Ich finde für einen Dalmi ist er schon sehr lauffaul. Einen langsamen Tagesausflug zu fuss über z.B. 20 km findet er nicht so toll und auch mal "nur" 4 km radfahren ist nicht nach seinem Geschmack.

Also nicht nur die Rasse ist entscheidend, sondern auch die einzelne Persönlichkeit des Hundes.

Liebe Grüße
Annett
 
A

AndreaNRW

Beiträge
2.677
Reaktionen
0
*lach* - ja so ist es... es gibt Dalmatiner, die nicht so gern ihren "Rassebeschreibungen" entsprechen... ist halt individuell! Die Dalmatiner meiner Freundin sind super unterschiedlich. Einer läuft mit, wenn sie ausreitet, der andere bleibt am Stall, weil er sich dafür nicht interessiert. Also da kann ich wirklich zustimmen, dass man das jetzt nicht auf eine bestimmte Rasse münzen kann...
Aber es ist auch sehr nett anzusehen, wenn der "eine" Dalmatiner mit auf den Ausritt geht und er das echt richtig genießt!
 
C

Conni

Gast
"Windhunde"
Hm - ich weiß nicht so recht, ob es klug wäre einen Sichtjäger als Reitbegleithund zu wählen. Scheint mir doch sehr risikoreich was das Jagen angeht.
Ausserdem sind Windhunde Sprinter, also keine wirklichen Ausdauerläufer.
 
J

just-4-fun

Beiträge
3.698
Reaktionen
0
Also eigentlich eignet sich (ausser gross und schwer) JEDER Hund als Reitbegleithund. Hunde mit Jagdtrieb sollten aber abrufbar sein.
Ich habe sogar schon einen Chihuahua am galoppierenden Pferd gesehen. Na ja, eigentlich hatte ich nur "etwas" gesehen... was es war, konnte ich erst sehen, als die Reiterin bei mir anhielt :D

Normalerweise sieht man aber Russels bei den klassischen Reitern und Aussies bei Westernreiter...warum auch immer
 
B

Bonzhonzlefonz

Beiträge
3.566
Reaktionen
0
es gibt Dalmatiner, die nicht so gern ihren "Rassebeschreibungen" entsprechen
Das gilt auch für die „Artbeschreibungen”: Bonzo ist mal in einem Pferdestall eine steile Leiter hinaufgeklettert; ich war oben und er wollte unbedingt zu mir. Er hat es vorher nicht geübt. Wahrscheinlich hat er im Handbuch versehentlich auf der Katzenseite nachgelesen. :D

Nun ja, es ist schon ein paar Jährchen her, aber heute als Senior kommt er bei uns auch die Treppe hochgelaufen, wenn es ihm unten zu langweilig ist. Trotz seiner Rückenprobleme und glatter Stufen.

Laufen? Ja, gerne auf Feldern und Äckern, aber längere Strecken? Lieber nicht, das ist zu anstrengend.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Meine Freundin hat Aussies als Reitbegleithunde. Sie sind recht sensibel und leicht zu erziehen, haben keinen Jagdtrieb und laufen ausdauernd mit. Scheint ihnen wirklich Spaß zu machen :]

Die Beschreibung gilt aber für IHRE 3 Aussies! Ich weiß nicht, ob das rassetypisch ist!
 
F

Fliege1

Beiträge
42
Reaktionen
0
Original von Andra
Meine Freundin hat Aussies als Reitbegleithunde. Sie sind recht sensibel und leicht zu erziehen, haben keinen Jagdtrieb und laufen ausdauernd mit. Scheint ihnen wirklich Spaß zu machen :]

Die Beschreibung gilt aber für IHRE 3 Aussies! Ich weiß nicht, ob das rassetypisch ist!
Grins*
Das ist gut, da du das sagst, denn die meisten Aussie, die ich so kenne ( dank der Rescue sind es bestimmt 250 hatten durch die Bank weg einen gut ausgeprägten Jagd"trieb". :rolleyes: Liessen sich aber fast alle sehr schnell davon überzeugen, das das nicht erwünscht sit, man muß nur früh genug anfangen :)
Ich kenne einen ganz tollen Puli, der ein richtig toller Reitbegleithund ist, inklusive PFerd am Strick führen etc.

Grüße, Fliege
 
M

MEmma

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ja ein aussie wäre schon so ein Traumhund. Aber die sollen ja viel krank sein. Ich kenne nur zwei persönlich. Der eine wurde 4 mal am Knie operiert und der andere hat auch Knieprobleme. 8o
 
F

Fliege1

Beiträge
42
Reaktionen
0
Original von MEmma
Ja ein aussie wäre schon so ein Traumhund. Aber die sollen ja viel krank sein. Ich kenne nur zwei persönlich. Der eine wurde 4 mal am Knie operiert und der andere hat auch Knieprobleme. 8o
hmm. Mein aussielein ist inzwischen 10, war noch nie krank, der aussie meiner Schwester ist inzwischen 8: auch immer gesund.... Hast du vielleicht den ungünstigen querschnitt getroffen?
 
Wiesie

Wiesie

Beiträge
6.956
Reaktionen
0
Mein Aussie mußte auch am Knie operiert werden: Ihr wurde der Meniskus herausgenommen. Gott sei Dank ist sie heute wieder voll belastbar. Gesund kann ich nicht sagen: Meine beiden Aussies sind darauf angewiesen, ihre Schilddrüsenhormone zu bekommen, und das lebenslang!
Übrigens: An dem Tag, an dem Gina operiert wurde, war noch ein Hund im Wartezimmer, der auch operiert werden sollte. Die Beiden wurden gleichzeitig in Narkose gesetzt. Der Andere war auch ein Aussie.

Ansonsten kann ich persönlich von der Anschaffung eines Aussies im Moment nur warnen. Die Überzüchtung und das "ummodelieren" eines robusten Arbeiters in ein buntes Modepüppchen hat ihm nicht gut getan. Wie alle Modehunde leidet er im Moment sehr unter den verschiedensten Krankheiten. Was natürlich nicht bedeutet, daß alle Aussies krank sein müssen, aber das Risiko ist bei dieser Rasse enorm hoch.
 
L

lolarennt1

Beiträge
413
Reaktionen
0
Hallo Memma,

wenn ich dazu was sagen darf, würde ich Dir den Jack Russel vorschlagen. Bei uns am Stall hat jeder dritte so einen kleinen Flitzer. Sie vertragen sich alle zusammen und haben Spaß mit den Pferden. Meine Freundin hat sogar 2 Geschwister und die begleiten sie auch immer fleißig!

Am besten ist natürlich ein Hund aus dem Tierheim oder vom Tierschutz. Die sind alle dankbar und werden Dich bestimmt überallhin begleiten...
 
P

Phayun

Beiträge
21
Reaktionen
0
hallo MEmma,

als reitbegleithund würde ich am ehsten einen hund der gruppe hütehunde oder evtl. sennenhunde empfehlen, da sie eher weniger jagdtrieb haben.

beim hütehund vielleichte eher weniger der border, wegen des oft stark vorhandenen hütetriebs, beim sennenhund eher weniger der berner, ist evtl. nicht sooo lauff-freudig..
obwohl es bei beiden sicher auch ausnahmen gibt.

ich habe eine mischung aus beiden, auch sehr zu empfehlen! ;)

nicht empfehlen würde ich wegen des oft stark vorhandenen jagdtriebs:

alle schlittenhundearten, windhunde, oder auch jack russel terrier..


liebe grüsse phayun
 
Thema:

Welcher Hund als Reitbegleihund?

Welcher Hund als Reitbegleihund? - Ähnliche Themen

  • Hunde beim Pferd

    Hunde beim Pferd: Hallo! Hier sind ja einige Leute die auch ein Pferd haben, bzw. reiten gehen. Jetzt würde ich gerne wissen nehmt ihr eure Hunde immer mit zum...
  • Hund will Pferd jagen

    Hund will Pferd jagen: Hallo, ich hab da ein problem mit meinem Rusty. Ich hab ihn seit er 10 Wochen alt ist mit im STall. Am Anfang natürlcih immer nur kurz, und habs...
  • Reiter mit Hund

    Reiter mit Hund: Hallo! Mich würde mal interessieren wer von den Forenmitgliedern reitet und dabei seinen Hund mit nimmt. Außerdem würde mich noch interessieren...
  • Ähnliche Themen
  • Hunde beim Pferd

    Hunde beim Pferd: Hallo! Hier sind ja einige Leute die auch ein Pferd haben, bzw. reiten gehen. Jetzt würde ich gerne wissen nehmt ihr eure Hunde immer mit zum...
  • Hund will Pferd jagen

    Hund will Pferd jagen: Hallo, ich hab da ein problem mit meinem Rusty. Ich hab ihn seit er 10 Wochen alt ist mit im STall. Am Anfang natürlcih immer nur kurz, und habs...
  • Reiter mit Hund

    Reiter mit Hund: Hallo! Mich würde mal interessieren wer von den Forenmitgliedern reitet und dabei seinen Hund mit nimmt. Außerdem würde mich noch interessieren...