sauberes Trennen

Diskutiere sauberes Trennen im Schutzdienst Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo Hundler, mal wieder eine Frage an Euch. Meine Arina trennt ziemlich schlecht, und das schon von Anfang an. Es ist nicht so, daß sie nicht...
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Hundler,

mal wieder eine Frage an Euch.

Meine Arina trennt ziemlich schlecht, und das schon von Anfang an. Es ist nicht so, daß sie nicht rausgehen würde. Sie braucht auch nur ein Hörzeichen. Aber sie lockert ganz zögernd den Griff, geht dann irgendwann aus dem Arm, um nochmal UNTER dem Arm kurz nachzustoßen :rolleyes:

Sieht nicht gut aus und kostet mich wohl bei jedem Trennen einen Point.

Möglichkeiten, Lösungen, Trainingswege? Her damit ;)
 
16.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: sauberes Trennen . Dort wird jeder fündig!
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D :D

Woher kenne ich das????? :D Wie bewacht Arina??

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Mauzernauz,

auf Dich hab ich gehofft =)

Arina bewacht aktiv. Wobei sie dazu neigt, leicht führerorientiert zu sein. Deshalb wollte ICH eigentlich nichts wegen dem Trennen unternehmen ?(
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D

Dann zeit sie den Triebwechsel nicht richtig, " ist bei dem Mauzerwauz" dasselbe, wir versuchen ihn nun abzustellen und bei ihm wird das trennen dadurch klarer. Ich schreibe dir später nochmal ausfürlicher, habe momentan wenig Zeit

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Mauzernauz,

wäre eine Möglichkeit. Nur hoffentlich fängt sie damit nicht an, durch die Gegend zu glotzen. Sie ist nicht der Typ Hund, die bei passiven Bewachungsphasen dann so schön bannen. Da hapert es etwas mit der Konzentration. Und Du weißt ja, ich hab nun nicht sooo die Helfer dafür ;(
 
C

Chrissie2

Beiträge
720
Reaktionen
0
Original von Andra
Hallo Mauzernauz,

auf Dich hab ich gehofft =)

Arina bewacht aktiv. Wobei sie dazu neigt, leicht führerorientiert zu sein. Deshalb wollte ICH eigentlich nichts wegen dem Trennen unternehmen ?(
Das ist doch auch Aufgabe des Helfers. Hund am Pfosten an langer Leine, Helfer bekommt die 2. Leine und wirkt ein.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Original von Chrissie
Das ist doch auch Aufgabe des Helfers. Hund am Pfosten an langer Leine, Helfer bekommt die 2. Leine und wirkt ein.
Hallo Chrissie,
Pfahl ist schon mal gut.
Ob der Helfer einwirken soll, ist ja generell Ansichtssache. Aber ich fände es in diesem Fall auch besser als Einwirkung von mir.
Sprich, Helfer hat Kurzführer in der Hand, stellt ein, HZ "aus", Helfer wirkt ein, wartet 2 Sekunden, bestätigt. Oder ?(
 
L

Labitubby

Beiträge
334
Reaktionen
0
Hallo !!

Habt ihr schonmal mit Aus und Platz geübt. Dann stößt sie zumindest nicht mehr nach, hat bei uns im Verein beí einigen Hunden ganz gut geklappt.

Gruß Labitubby
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Labitubby,

früher haben wir auch viele unsaubere Hunde nach dem Ablassen ins Platz geschickt. Ich fürchte allerdings, daß Arina dafür "zu sehr" im Gehorsam steht. Sie ist eigentlich nicht frech und unsauber in dem Sinn. Kann es schlecht beschreiben... sie hat einfach das Trennen nie richtig gelernt.
Sie will ja immer alles schöner, besser, richtiger machen. Ich bin fast überzeugt davon, daß ich es ihr nur richtig zeigen muß. Daß sie vielleicht in dem Moment sogar unsicher ist und das kurze Anstoßen eine Ersatzhandlung ist ?(
Kann mein wirres Gerede jemand nachvollziehen ?( :D
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D :D

Wie macht sie das Aus?? Geht der Fang lansam auf??? Oder drückt sie noch mehrere male nach???

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Mauzernauz!

Sorry, ich bin noch nicht dazu gekommen, Deine PN ausführlich zu beantworten :O

Arina öffnet den Fang sehr langsam, dann "knabbert sie sich raus" :D
Blöde Beschreibung :D
Will heißen, sie lockert zögernd den Griff, trennt aber auch dann nicht sauber sondern knautscht da noch drauf rum. Ist sie dann draußen, stößt sie nochmal mit GESCHLOSSENEM Fang unter dem Arm an die Hose.

War das zu verstehen? ?( :O :D

Schuld bin ich wohl selber (ist ja immer so), denn sie läßt auch den Ball so zögernd aus :rolleyes:
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D

Eindeutig, werde mich dann mal versuchen in Worte zu fassen, gehe jetzt auch auf den Hupla, melde mich später oder morgen :D

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Was mir grad noch einfällt: Konflikt beim Ablassen - ist klar.
Nur: Kann man eben diesen Konflikt vermeiden?
Ich kenne einen Helfer, der immer sofort Action macht, sobald der (Jung-)Hund den Ärmel fallen lässt. Sodaß der Hund lernt: Wenn ich auslasse, geht das Spiel weiter.

So übermäßig viel halte ich davon aber nicht, denn ich mag es, wenn Hunde agieren und der Helfer reagiert.
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
So übermäßig viel halte ich davon aber nicht, denn ich mag es, wenn Hunde agieren und der Helfer reagiert
find ich eigentlich auch besser und so sollte es auch sein!!!! aber es gibt auch hunde die das brauchen. haben solche exemplare auch bei uns. und es hat ihnen nicht geschadet als sie einmal verstanden hatten.

aus platz würde ich bei arina nicht unbedingt machen. wenn sie so im gehorsam steht ?( das aus platz ist für mich auch für hunde die nachfassen. und das tut sie doch nicht oder hab ich was falsch verstanden.

wenn du dem helfer vertraust würde ich ihn einwirken lassen!!!

Sprich, Helfer hat Kurzführer in der Hand, stellt ein, HZ "aus", Helfer wirkt ein, wartet 2 Sekunden, bestätigt. Oder
genau so!!! :]
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Original von Diana
aus platz würde ich bei arina nicht unbedingt machen. wenn sie so im gehorsam steht ?( das aus platz ist für mich auch für hunde die nachfassen. und das tut sie doch nicht oder hab ich was falsch verstanden.
Richtig! Sie fasst nicht nach in den Bewachungsphasen.
Und ich glaube auch, daß aus-platz zuviel für sie wäre.

Das mit der Einwirkung des Helfers ist mir eigentlich ganz sympathisch. Aber warum sind so viele dagegen ?(
Was ist der Nachteil, wenn der Helfer einwirkt? Besteht die Gefahr, daß der Hund das Ganze nicht mehr ernst nimmt?
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
ich kenne viele die sagen der hund muß wissen das jede einwirkung von dir kommt!! das es dein hund ist und der hf entscheidet wieviel wann und wie! er muß gamaschen vor dir haben nicht vor dem helfer! ?(

wahrscheinlich haben schonmal hund fersengelt gegeben wenn die einwirkung von einen "FREMDEN" kam. ?( aber dann würde ich ihn wirklich ersaufen ;) ;) ;)
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Fersengeld?? Na soweit kommt's noch :( :D

Na gut, Gamaschen von mir... fällt für mich auch flach, da Arina sehr führig ist. Im Gegenteil, deshalb befürchte ich ja, daß sie führerorientiert wird, wenn die Einwirkung von mir kommt.

Also würde in meinem Fall eigentlich nichts dagegen sprechen, wenn der Helfer das macht ?(
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
sie bewacht "aktiv"? sitmmt doch???

also ich würde ihr auch das nicht nehmen! wenn sie so im gehorsam steht fängt sie sons vielleicht am helfer an zu tanzen. troll bewacht auch aktiv und das soll er auch! ich finde wenn ein hund ein schönes bellen am helfer zeigt ohne nachzufassen dann laß ich ihn.

Im Gegenteil, deshalb befürchte ich ja, daß sie führerorientiert wird, wenn die Einwirkung von mir kommt.
dann würd ich es versuchen was sie macht wenn der helfer erstmal vorsichtig eingreift in ihr rauslutschen :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Ja, sie bewacht aktiv. Und ich mag es ihr ehrlich gesagt auch nicht unbedingt nehmen. Was anderes wäre es wieder, wenn sie unsauber wäre.

Ich bin überzeugt davon, daß es ausreichen würde, wenn der Helfer den Kurzführer am normalen Würger in der Hand hält und mal ganz kurzen Zug ausübt beim Trennen.
Aber wenn er zu sich hin zupft, kann das nicht zur Folge haben, daß der Hund von ihm weg rückt? :rolleyes:
 
D

Diana7

Beiträge
551
Reaktionen
0
Ich bin überzeugt davon, daß es ausreichen würde, wenn der Helfer den Kurzführer am normalen Würger in der Hand hält und mal ganz kurzen Zug ausübt beim Trennen
wirklich nur kurz!!! sollte sie sich erschrecken und rückwärts gehen trieb machen lassen beißen lassen!!!!

ich denke nicht das sie sich so schnell beeindrucken läßt!
 
Thema:

sauberes Trennen

sauberes Trennen - Ähnliche Themen

  • anstoßen nach dem Trennen

    anstoßen nach dem Trennen: Hallo Hundler, meine Arina hat schon sehr lange eine ziemlich blöde Angewohnheit nach dem Ablassen. Sie trennt (meist ohne Hörzeichen), setzt...
  • Ähnliche Themen
  • anstoßen nach dem Trennen

    anstoßen nach dem Trennen: Hallo Hundler, meine Arina hat schon sehr lange eine ziemlich blöde Angewohnheit nach dem Ablassen. Sie trennt (meist ohne Hörzeichen), setzt...