Knochen, aber welche ?

Diskutiere Knochen, aber welche ? im BARF und Rohfleischfütterung Forum im Bereich Hundefutter, Ernährung und Rezepte; Hallöle, meine Gina bekommt öfters knochen vom Freßnapf, diese großen Teile von der Kuh. Damit ist sie auch immer recht glücklich bekommt aber...
DennisW

DennisW

Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Hallöle,

meine Gina bekommt öfters knochen vom Freßnapf, diese großen Teile von der Kuh. Damit ist sie auch immer recht glücklich bekommt aber immer brand wie eine Bergziege. :)
Nun sind diese Teile aber sehr fettig, wenn man die einmal in der Hand hatte, hat man trotz diverse Pflege & Reinigungsmittel mehrere Tage was davon.

Nun ist der Bekannte meiner Freundin Metzgermeister und kann sicherlich den ein oder anderen Knochen mal mitbringen.
Jetzt ist nur die Frage bzw. Fragen...

  • Soll ich bei Rind bleiben ? (Verträgt sie recht gut)
  • Welche Teile sollte ich nehmen ?
  • Soll ich ihr das roh geben oder vorher mal kochen oder in den Ofen ?
  • Wie oft kann man Knochen reichen ?
  • Sollte man den Knochen bei Zeiten wegnehmen wenn er kleiner geworden ist ? Ich habe das immer gemacht weil ich bedenken hatte das sie den Rest mit einmal versucht zu vershclingen

Das fürs erste.. :D
 
16.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Knochen, aber welche ? . Dort wird jeder fündig!
L

LeoPaula

Beiträge
872
Reaktionen
0
Hallo Dennis,

bei uns gibt es Knochen nur roh, weil sie sonst zu leicht splittern.


Hier gibt es so 3 bis 4 mal die Woche einen Knochen, die da wären:

vom Rind:
Markknochen
Sandknochen (allerdings ohne Gelenke, da die mir nach einigen Stunden wieder präsentiert werden)
Rippen
Kehlköpfe

vom Huhn:
Hühnerhälse (die aber kurz ins Wasserbad geschmissen)

Andere habe ich noch nicht ausprobiert. Reicht ja auch so.

Meine säuft übrigens auch nach frischen Knochen sehr viel, weil es wohl sehr, sehr anstrengend für sie ist. Sie ist dann auch schon mal höllisch am Hecheln. :D
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
Hühnerhälse (die aber kurz ins Wasserbad geschmissen)

wieso??? die splittern doch nach erwärmen!?

knochen am besten roh, dann ist auch alles noch drin, was so drin sein soll!

bei uns gibts ab und zu

>rind, lamm: hufe mit bein (wahlweise auch ohne huf): lass die knochen immer in der mitte dursägen, so kann er erst das leckere mark rausnagen; rippen, schulterblatt, schwanzwirbel (da ist auch immer noch schön viel fleisch dran), beinscheiben...
>hühner knochen: hälse, schenkel, manchmal auch ein ganzes huhn aber alles roh !!!!

eigentlich geht alles, was hund klein bekommt! am leichtesten ist aber huhn!

knorpel enthält weniger calcium als knochen!

wenn er mit knochen nicht klar kommt, gibts auch noch calciumcitrat (pulver). das bekommst du in der apotheke! oder auch gemahlene eierschale!
musst nur die dosierung mit dem trofu abstimmen! überdosierung auf dauer KANN zu organschäden führen!
 
Bergers

Bergers

Ehren-Mitglied
Beiträge
9.048
Reaktionen
0
Rinderbrustbein ist super....
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0
Knochen gibts hier immer roh.. alles andere wär mir viel zu gefährlich!

Rinderknochen kriege ich immer ganz frisch mit schön fleisch noch dran.

Ansonsten gibts die "getrocknet" die schmiern dann immer so klasse wie du schon sagtest... von jeglichem getier war mir in die finger kommt (ausser schwein)
Hühnerhälse/Putenhälse gibts hier allerdings nicht, damit könnt ich henry durchs dorf jagen.. nicht weil er sie nicht mag, sondern weil er angst davor hat.. wieso auch immer.. ich denke einer seiner vorbesitzer wird dadran schuld sein... aber ich quäl ihn damit auch nicht sondern lass es dadran ruhn, gibt genug andere dinge zu mampfen ;)
 
4

4 Mädelhaus

Beiträge
165
Reaktionen
0
Bei uns gibt es Rinds- oder Kalbsbrustbein je nach dem was der Metzger grad hat.
Da ein guter Teil davon noch Knorpel ist lassen die sich auch zerkleinern.
Wir kaufen auch das Fleisch für da, desshalb lässt er immer noch etwas Fleisch dran.
Ich glaube ich könnte unsern drei Mädels jeden Tag solche vorsetzen.
Auch Karkassen gehen gut.
Habe aber schon Schulter- oder Beinknochen vom Lamm probiert, die waren definitiv zu hart, da werden nach einer Weile ein paar Teilchen wieder gekotzt.
Auch Markbein finde ich zu hart.

LG
Helene
 
D

dixidorius

Beiträge
916
Reaktionen
0
wie gesagt...knochen immer roh! bei uns gibts so ziemlich alles außer schwein.
es kommt auf den hund an wieveil knochen du füttern kannst. manche bekommen verstopfung
 
B

bärle

Beiträge
3.225
Reaktionen
0
Bisher hab ich mich nur an Hühnerhälse gewagt. Wenn man nun aber einen richtig großen Knochen nimmt, wie fressen die eure Hunde? Werden da richtig große Stücke abgebissen oder kleine, also so Stück für Stück? Wenn man dann den letzten Rest wegnimmt, kann man dann nicht direkt große Stücke füttern? Also so richtige Fetzen?

Ich weiß nicht, bei allem was größer wie Hühnerhälse ist und kleiner wie 30 cm hab ich Magenschmerzen. Kann man das nicht einfach mal probieren? Was kann passieren?
 
D

dixidorius

Beiträge
916
Reaktionen
0
es gibt kochen die der hund vollständig frisst und andere die er nicht schafft. aber es gibt kaum kochen die er nur zur hälfte fressen kann.

wenn du allerdings ein schlechtes gefühl hast lass es lieber. es ist ja nicht zwingend nötig, dass der hund knochen bekommt.

bei meinen hunden ist noch nie was passiert in bezug auf knochen und ich habe jetzt seit etwa 10 jahren hunde. lee hat sich mal verschluckt, aber das lag nicht am knochen 8)
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0
Das kommt immer auf den Hund an. Anton kaut sehr sorgfältig, dem kann ich alles geben. Cleo schling oft und kann auch schlecht kauen (fehlende Zähne), der gebe ich nichts hartes.

dtn
 
DennisW

DennisW

Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Ich besorge jetzt mal nen Rinderbrustbein, wie groß ist das denn ?
Soll ich das als Mahlzeit mal geben oder so mal zwischendurch ?
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
das hat so 30 com länge undmeistens ist noch eine rippe dran.

ich würde es als mahlzeit geben, da ziemlich viel fleisch mit dran ist.

am besten lässt du es dir mehrmals durchsägen (längs), dann kannst du kleinere portionen füttern. das ding kann bis zu einem kilo wiegen.
 
DennisW

DennisW

Beiträge
1.136
Reaktionen
0
und dann einfach roh zum kanbbern geben ?
 
S

Storm2

Beiträge
1.723
Reaktionen
0
Original von bärle
Ich weiß nicht, bei allem was größer wie Hühnerhälse ist und kleiner wie 30 cm hab ich Magenschmerzen. Kann man das nicht einfach mal probieren? Was kann passieren?
Fütterst Du denn sonst auch roh? Oder normalerweise Trockenfutter?

Ganz ehrlich: Bei einem Hund, der frisches Futter nicht gewöhnt ist, würde ich nicht einfach so zwischendurch Knochen füttern.
Die meisten Schauergeschichten von Hunden, die an Knochensplittern oder Darmverschluss durch Knochen gestorben sind, sind nämlich nicht gelogen - sie stammen allerdings meist von Hunden, die zu besonderen Anlässen (Weihnachten etc.) auch mal "was Gutes" kriegen sollten. :rolleyes:
Deren Magen ist einfach nicht an die Verdauung solcher Sachen gewöhnt (veränderte Magensäure) - und schon gibts Probleme.

Dann doch besser die getrockneten Kausachen - oder gleich ganz auf roh umsteigen! :D

Viele Grüße
Storm
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
naja, da hätte ich mehr angst vor durchfall wegen dem frische faktor!

als ich auf frisches umgestellt habe gabs auch von heut auf morgen anderes futter. und knochen eben auch. wenn aber immer unter aufsicht!

irgendwie muss man mal ausprobieren wie der hund sich anstellt. und dann halt immer aufpassen, dass keine zu großen stücke geschluckt werden.

wenns nicht klappt, kann mans immer noch lassen.
 
S

Storm2

Beiträge
1.723
Reaktionen
0
Original von willemke
naja, da hätte ich mehr angst vor durchfall wegen dem frische faktor!
Bei Knochen ist allerdings die Wahrscheinlichkeit von Verstopfung viel größer als andersrum! Der Durchfall zu Beginn der Umstellung kommt eher von anderen Sachen (Pansen, Leber etc.).

Original von willemke
als ich auf frisches umgestellt habe gabs auch von heut auf morgen anderes futter. und knochen eben auch. wenn aber immer unter aufsicht!
Aber Du hast vermutlich nie eine reine Knochenmahlzeit pur ohne Fleisch gefüttert, oder?
Hühä zählen für mich nicht dazu - da ist genug Fleisch dran!
Aber solche Sachen wie Rinderbrustbein, -schenkel, -schwanz etc. (alles fast fleischlos) würde ich einem Nicht-Barfer nicht empfehlen - und dem Barf-Anfänger nur gemeinsam mit einer ordentlichen Portion Fleisch zum magenauspolstern!

wenns nicht klappt, kann mans immer noch lassen
Manchen Hunde, bei denen Herrechen auch "nur mal probieren" wollte, endeten dann am 1 Weihnachtstag auf dem OP-Tisch des diensthabenden TA!
Ist zwar ein Extremfall, aber nicht auszuschließen!
Und da das hier ein öffentliches Forum ist, wo viele ohne Hintergrundwissen mitlesen und denken: "Siehste macht ja nix" wäre ich mit solchen Aussagen vorsichtig!
 
DennisW

DennisW

Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Genau das sind ja meine Bedenken gewesen, oder sind sie immer noch..
 
B

bärle

Beiträge
3.225
Reaktionen
0
Ich füttere komplett roh, auch Linus. Aber eben wegen meiner Knochen-Phobie (Simba schlingt alles runter, aber Linus ist noch schlimmer; der frißt 200 g Fleisch mit 3 Bissen :rolleyes: ) gibt's Fleisch und Knochen gemeinsam gewolft (kaufe ich schon so). Würde denen aber gerne was zum Kauen geben. Bei Linus hab ich bisher nur Büffelhautknochen probiert, Simba hat schon Hühnerhälse bekommen. Erst hat er nicht gewußt, was er damit machen soll, dann hat er zuerst gründlich gekaut und mittlerweile aber herausgefunden, daß man die zur Not auch ganz schlucken kann :rolleyes:.
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Reaktionen
0
hab vorhin einen riesenknochen gekauft.. der ist so gross wie mein unterschenkel :)
da es heute den ganzen tag regnen wird und ich den ganzen tag zuhause bin, ist das die ideale beschäftigung.. vielleicht hilfts ja auch was gegen den zahnstein an den beiden oberen fangzähnen....
auf jeden fall ist madame schwer begeistert von dem teil und knuspert, zieht und schmatzt schon ne halbe stunde an dem ding rum
=)
 
Mia & Karla

Mia & Karla

Beiträge
1.187
Reaktionen
0
Karla schluckt leider gerne Knochenstücke runter, die sie dann viele Stunden später wieder ausbricht. Deswegen gebe ich z.Z. nur Markknochen (2-4 mal in der Woche). Bis sie das Mark rausgeknabbert hat vergehen schnell mal 2 Std. ... den übriggebliebenen Knochenring entsorge ich.

Kauft ihr auch mal in grösseren Mengen ein und friert die Knochen ein? Oder ist es besser sie immer frisch zu verfüttern?
 
Thema:

Knochen, aber welche ?

Knochen, aber welche ? - Ähnliche Themen

  • Knochen vom Metzger

    Knochen vom Metzger: Hallo :) meine Hunde-Trainerin sagte, dass man sich super Rinder-Knochen vom Metzger holen kann, wenn man den Hunden etwas zum Kauen geben...
  • Shop für Knochen

    Shop für Knochen: Hallo, kennt jemand von euch ein paar gute Onlineshops,wo man Knochen am Stück bekommt? Je größer umso besser,am besten mit den Gelenkknorpeln...
  • Rohe Knochen splittern?

    Rohe Knochen splittern?: Rohe Knochen splittern nicht Boah, Leuts, jetzt bekommen meine Hunde seit Jahren rohe Knochen (Beinscheiben, Ochsenschwänze etc) und was muss ich...
  • Knochen = Durchfall = eigentlich darf das net

    Knochen = Durchfall = eigentlich darf das net: so Ihr Lieben ... kann mir mal irgendjemand einigermaßen verständlich erklären, warum eine Fellnase von Knochen Durchfall bekommt obwohl diese ja...
  • Kleine Knochen

    Kleine Knochen: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Versand der auch kleinere Portionen von Knochen anbietet. Bisher hab ich immer nur "faustgroße"...
  • Ähnliche Themen
  • Knochen vom Metzger

    Knochen vom Metzger: Hallo :) meine Hunde-Trainerin sagte, dass man sich super Rinder-Knochen vom Metzger holen kann, wenn man den Hunden etwas zum Kauen geben...
  • Shop für Knochen

    Shop für Knochen: Hallo, kennt jemand von euch ein paar gute Onlineshops,wo man Knochen am Stück bekommt? Je größer umso besser,am besten mit den Gelenkknorpeln...
  • Rohe Knochen splittern?

    Rohe Knochen splittern?: Rohe Knochen splittern nicht Boah, Leuts, jetzt bekommen meine Hunde seit Jahren rohe Knochen (Beinscheiben, Ochsenschwänze etc) und was muss ich...
  • Knochen = Durchfall = eigentlich darf das net

    Knochen = Durchfall = eigentlich darf das net: so Ihr Lieben ... kann mir mal irgendjemand einigermaßen verständlich erklären, warum eine Fellnase von Knochen Durchfall bekommt obwohl diese ja...
  • Kleine Knochen

    Kleine Knochen: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Versand der auch kleinere Portionen von Knochen anbietet. Bisher hab ich immer nur "faustgroße"...