Barfen OHNE Gemüse/Obst.......und Welpe

Diskutiere Barfen OHNE Gemüse/Obst.......und Welpe im BARF und Rohfleischfütterung Forum im Bereich Hundefutter, Ernährung und Rezepte; Hallo, eine Freundin ist etwas unsicher. Sie las auf einer Homepage, das man KEIN Gemüse, Getreide und Obst füttern soll. Im Gegensatz zu allen...
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Hallo,
eine Freundin ist etwas unsicher.
Sie las auf einer Homepage, das man KEIN Gemüse, Getreide und Obst füttern soll.

Im Gegensatz zu allen Barfern die ich kenne und auch Literatur, wird zwar getreidefrei "empfohlen", aber immer mit Gemüse/Obst, püriert.

Kann mir hier einer dazu weiterhelfen, mehr sagen, mir Infos geben?

Zudem:
barft hier einer einen Welpen oder hat das schon getan?

Ich kenne halt nur Welpenbesitzer, die zwar den Erwachsenen barfen, aber beim Welpen angst haben, das was fehlt, wegen der Entwicklung.
Entweder barfen die erst, wenn der junge Hund ca. 1 Jahr alt ist, oder sie machen beides:
morgends Barf, abends Trofu.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
19.05.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Barfen OHNE Gemüse/Obst.......und Welpe . Dort wird jeder fündig!
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
öhm...die wollen fleisch verkaufen. klar propagandieren die das nur fleisch gebraucht wird :D

aber das ist wie immer - es gibt hunde die sind nur mit fleisch 16 jahre alt geworden und andere sind so alt geworden mit einem leben lang frolic.

ich persönlich würde mich nicht trauen einen welpen zu barfen.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Danke, ich ja auch nicht.
Cendra war ja schon über einem halben Jahr, da gab es Barf und dann mal wieder Trofu.

Also 3 Wochen Barf, 1-1,5 Wochen Trofu.......war mir da auch so unsicher.
 
E

Emily1

Beiträge
1.514
Reaktionen
0
Wow, reine Fleischfütterung finde ich heftig, gerade bei Welpen.....

LG
Emily.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
barfen die in dänemark nicht so - also nur fleischmix + irgendwelche pülverchen? hab ich doch irgendwo mal gelesen *hmmm*

ich persönlich würde auch nie nur fleisch geben...
und ich persönlich würde auch niemals einen welpen komplett barfen. ich trau mich nicht mal meine hunde komplett zu barfen, weil ich nicht rechne - und das durchaus für sinnvoll halte wenn man sich mal in etwa ausrechnen lässt wie die nährstoffabdeckung eben so aussieht.... ich glaube man wäre erstaunt wie einseitig und unausgewogen barfen sein kann :rolleyes:

was 'ne bekannte macht: komplette tiere füttern - gewolfte ganze wachteln, kaninchen, hühner. das stell ich mir einigermaßen vor.

aber - wolf ist für mich nicht = hund - dazwischen stecken tausende von jahren. mein hund ist ein müllfresser und 80% muskelfleisch wird so ein hund in seiner "natürlichen" umgebung sicherlich nie finden :rolleyes:
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Zudem: barft hier einer einen Welpen oder hat das schon getan?
Ich nicht (ich hatte ja auch noch nie einen Welpen) aber Bekannte von mir haben das mit ihrer Tervueren-Hündin durchgezogen.
Die Kleine war 8 Wochen alt als sie sie vom Züchter holten und haben sofort und ausschließlich gebarft - und das obwohl ihr TA sie voll "zur Sau" gemacht hat und das sie schon sehen werden.... der Hund hätte dann ausgewachsen "keine Knochen"

Was soll ich sagen:
Die "Kleine" ist mittlerweile 18 Monate, 63 cm groß und bei der Röntgenkontrolle auf HD und das ganze andere Zeug (der Hund wird sportlich -Agi + Obedience - geführt) war alles perfekt!!!

Allerdings muß ich erwähnen das es sehr erfahrene Barfer sind...

Grüße,
land-ei
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
ja, aber ist eine recht heikle Sache, rechnerisch gesehen......
 
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0
ich bin zum barfen gekommen als amber schon erwachsen war, tamica wurde dann die ersten 6 monate mit trofu gefüttert, dann erst umgestellt.
wie wirs diesmal machen wissen wir noch nicht,mal kucken
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
....diesmal machen......uiuiui! :D
 
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0
ja diesmal ;)

siehe text über meinem avatar, aber du weißts ja eh schon :p
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
ja, aber wenn man mir sagt: pst, dann mache ich das auch. :]
 
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0
welpies sollen die tage geboren werden :]
und dann wenn die zwerge 3 oder 4 wochen alt sind geh ich kucken...
man o man bin ich aufgeregt :rolleyes:
aber damits hier nicht OT wird:
ich hab somit noch 8-9 wochen zeit um mir zu überlegen ob ich barfe, teilbarfe oder wieder mit trofu aufziehe :D
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
ich freue mich aber mit Dir.......und auf die Bilder, Bilder, Bilder....... :D
 
P

Palmi

Beiträge
1
Reaktionen
0
Moin

Also unser Welpe kam mit 11 Wo zu uns und wurde vom 1. Tag an gebarft. 80% Fleisch, 20% Gemüse und Obst
Das Fleisch ist gewolft und in 1kg portionen eingefroren. Inhalt wie gesagt 26kg davon meißt 1kg Rinderblut und ein paar Kausachen wie zB Rinderohr mit Fell oder getrocknete Sachen. Alles sehr lecker für Hundi. die Fleischsachen sind gut gemischt , auch Pansen und Blättermagen ist dabei.

Gemüse und Obst in Flockenform. Davon 200g in wasser aufweichen+1kg von dem Fleisch auftauen lassen.
Wenn aufgetaut alles vermischen. Das ganze lagere ich dann in seperatem Kühlschrank. Portion in Napf geben, dann für Welpen Calcium/Phospat drüber , 1 EL Barf Öl(gibt alle möglichen Sorten) fertig. Dann Welpi beim mampfen zuschauen. Danach Welpi beim kacken zuschauen. Danach freuen:p

Mittlerweile bekommt er kein Calcium mehr, weil er jetzt schon 1,4 Jahre ist. Lt. unserem TA braucht es beim Barf von der o.g. Firma keine Mineralzusätze, da das Fleisch von sehr hoher Qualität ist. Wir füttern echt nix anders. Alle 14 Tage gibt es einen guten Rinderknochen vom Metzger und hin und wieder Pferde- oder Rinderluftröhre.
Bluttest vor einem Monat : Ergebnis Bilderbuchgesundheit, Werte absolut Top, Laut TA
Dazu ausreichend Bewegung und Beschäftigung.
Macht euch nicht mit den Zusatzstoffen fürs Barfen verrückt. Solange Wuffi ordentlich frißt, säuft und einiges hinten raus kommt ist er gesund.:)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Der Post ist schon 6 Jahre alt und es ging darum, ohne Gemüse/Obst etc. zu barfen. Du gibst ja welches dazu.

Und wenn ein Hund frißt, trinkt und kotet, kann er trotzdem nicht gesund sein. Das so zu sagen, finde ich unpassend. Und Ca gibt es bei meinen Hunden lebenslang, je nachdem wie die Knorpelgabe ist. Wird nicht nur im Wachstum gebraucht.
 
Jassy3003

Jassy3003

Beiträge
783
Reaktionen
0
Hi, hab mal grob überflogen. es gibt eine Form der Rohfütterung ohne pflanzliche komponente und künstl. zusätze.
Nennt sich prey model raw. Ich füttere auch nach dem Prinzip.
Ist aber KEINE reine Fleischfütterung sondern Fleisch, Knochen und organe am beutetier orientiert. www.rawfed.com oder www.prey-model-raw.de ;) Auch welpen können danach ernährt werden.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
.......jepp, schnell überflogen, ist 6 Jahre her.....:D

Ich bin nun zu dem Entschluß gekommen: ich barfe mit Getreide/Gemüse/Obst/Joghurt etc.
Mein Hund stammt zwar vom Wolf ab, aber in all´ den tausenden von Jahren ist er es so nicht mehr, was ja auch viele Studien nun belegt haben.
Selbst Wölfe in Gefangenschaft sind anders, als immer schon frei gelebte.

Deshalb halte ich auch nichts von dem "neuen Barf-Modell", weil es auch hierzu Studien gibt, das reine Fleischfütterung auch nicht ok ist (Ernährung des Hundes von Prof. Zentek). Da die die Frage 6 Jahre alt ist, hat´s hier nur einen neuen Namen für ein altes "Produkt" gebraucht.....^^
 
Jassy3003

Jassy3003

Beiträge
783
Reaktionen
0
Mottine, das kann ja jeder Handhaben wie er mag- aber nochmal, ICH beziehe mich hier nicht auf die Reine Fleischfütterung, denn das ist sie einfach nicht.

Wie ich bereits sagte sind es Fleisch, Knochen und die innereien, die die zusammenstellung ausmachen. Reine Fleischfütterung ist tatsächlich gefährlich.

Was das mit dem vergleich von Wolf und Hund angeht, ich bin da anderer Meinung aufgrund der Ernährungsphysiologie etc pp. Ist aber auch ein Thema wo sich die geister Scheiden.
Ich selbst muss sagen von Barf auf prey umgestellt zu haben hat nochmalspositive auswirkungen auf meine Hunde gemacht, von daher behalte ich es so bei :)

Jeder sollte letztlich ja das füttern, womit er ein gutes Gefühl hat und es den Hunden gut geht! :)
 
Thema:

Barfen OHNE Gemüse/Obst.......und Welpe

Barfen OHNE Gemüse/Obst.......und Welpe - Ähnliche Themen

  • Barf Nuggets

    Barf Nuggets: Frage: Kennt jemand diese Barf-Nuggets? https://www.naturesmenu.de/hund ?( Finde ich im Prinzip doof, da das zermanschte Zeug dem Darm keine...
  • und dann muss man plötzlich barfen

    und dann muss man plötzlich barfen: Hallo zusammen, ich treulose Tomate war ja ewig nicht mehr hier :box Ich bin genau seit Freitag am Thema Barf. Mein Titan hatte bzw hat...
  • Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank

    Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank: Guten Tag ihr Lieben, ich bin neu hier und habe mal direkt die erste Frage! :) Und zwar möchte ich demnächst die Ernährung meiner Hunde auf Barf...
  • Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co

    Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co: Da das Thema recht interessant ist und es rund ums barfen viele Vorurteile gibt, man einiges falsch machen kann, es aber auch mit als die beste...
  • BARF - Bitte um meinung über den Futterplan

    BARF - Bitte um meinung über den Futterplan: BARF - Bitte um hilfe wegen Plan! Hallo ihr lieben, Ich habe eine 2 Jährige unkastrierte Labrador-Dackel Mischlingshündin (7 Kilo) vor 1 Monat...
  • Ähnliche Themen
  • Barf Nuggets

    Barf Nuggets: Frage: Kennt jemand diese Barf-Nuggets? https://www.naturesmenu.de/hund ?( Finde ich im Prinzip doof, da das zermanschte Zeug dem Darm keine...
  • und dann muss man plötzlich barfen

    und dann muss man plötzlich barfen: Hallo zusammen, ich treulose Tomate war ja ewig nicht mehr hier :box Ich bin genau seit Freitag am Thema Barf. Mein Titan hatte bzw hat...
  • Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank

    Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank: Guten Tag ihr Lieben, ich bin neu hier und habe mal direkt die erste Frage! :) Und zwar möchte ich demnächst die Ernährung meiner Hunde auf Barf...
  • Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co

    Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co: Da das Thema recht interessant ist und es rund ums barfen viele Vorurteile gibt, man einiges falsch machen kann, es aber auch mit als die beste...
  • BARF - Bitte um meinung über den Futterplan

    BARF - Bitte um meinung über den Futterplan: BARF - Bitte um hilfe wegen Plan! Hallo ihr lieben, Ich habe eine 2 Jährige unkastrierte Labrador-Dackel Mischlingshündin (7 Kilo) vor 1 Monat...