Hund will Pferd jagen

Diskutiere Hund will Pferd jagen im Reitbegleithunde Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo, ich hab da ein problem mit meinem Rusty. Ich hab ihn seit er 10 Wochen alt ist mit im STall. Am Anfang natürlcih immer nur kurz, und habs...
R

rusty+rex

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab da ein problem mit meinem Rusty. Ich hab ihn seit er 10 Wochen alt ist mit im STall. Am Anfang natürlcih immer nur kurz, und habs dann gesteigert. Habe ihn auch langsam mit meinem Pferd vertraut gemacht ( Wednesday liebt Hunde). Soweit so gut, hat auch alles geklappt, zuerst hatte Rusty zwar ziemliche Angst, aber mit der Zeit war es dann so, dass sie sich echt mit nem Nasenstups begrüßt haben. Im Schritt nehme ich ihn auch schon mit um die Felder, nie länger als 20 min. Dies klappt an sich ganz gut.
Jetzt zu dem Problem oder Problemen, wenn irgenwo Pferde rennen ist er fast nicht mehr haltbar, wenn er mit dem Pferd um die Felder geht hängt er sich in den Schweif, oder bei anderen Pferden rennt er unter die beine, bei meinem Pferd selber nicht.
An das zusammenrausreiten habe ich Ihn mit Hilfe einer Freundin gewöhnt. ZUerst ist Sie geritten und ich bin mitgelaufen und immer wenn er in die Nähe kam habe ich ihn mit einer langen Gerte angetickt, damit lernt wegzubleiben ( natürlcih nicht fest, eher den Schrecken ausgenutzt), dann ist sie mitgelaufen ich geritten und wenn wir alleine rausgehen funktioniert es super..... aber nciht sobald ein anderer mitgeht, da rennt er wieder rein und nimmt den Schweif.


Wie habt ihr das euren Hunden beigebracht???
Achso Rusty ist ein knapp 6 Monate alter Schäferhund. Morgends ist er nur kurz draußen ( noch dunkel auf unbeleuchtetem Feld ) wärhrend der Arbeit bei meiner mutter, die geht um 11 mit ihm ne halbe Stunde, ich um 5 mit ihm ne halbe stunde und dann eben bis meist halb 10 mit im Stall, wo wir abends immernoch mal mit 2 andren Hunden ne Runde drehen. 1 mal die WOche ist Hundeschule, und am Wochenende gehen wir 3 mal täglich mind. jeweils 1 Stunde, oder 2 mal + Pferd. In der Huschu konnte man mir leider nicht weiterhelfen.
 
08.12.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hund will Pferd jagen . Dort wird jeder fündig!
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Das Problem kenne ich nur zu gut. Sowohl mein Rotti als auch Arina haben das gemacht.
Es hatte aber auch immer was damit zu tun, wie die Pferde reagiert haben. Wir hatten 3 Stuten im Offenstall. Die alte schwarze Stute war leicht reizbar und Arina macht es heute noch Spaß, sie aus der Reserve zu locken, wenn ich nicht aufpasse.
Lady lässt sich überhaupt nicht beeindrucken und Arina hat es bald aufgegeben, sie zu belästigen.
Jenny ist genauso alt wie Arina, sie sind zusammen aufgewachsen und die dicksten Freundinnen. Wenn der Hund nicht stänkert, stänkert das Pferd :rolleyes:

Ich konnte mit der Wurfkette dagegen wirken. Allerdings ist die nur geeignet, wenn die Pferde entsprechend nervenstark sind.
 
R

rusty+rex

Beiträge
29
Reaktionen
0
Wurfkette????
kenne ich leider nicht
mein Pferd hat die nerven..., den stört es ja nciht mal, wenn er an seinem Schweif hängt.aber ich glaube nicht dass ich bei jedem dazwischen gehen könnte.

Also denkst du dass sich das legen könnte???"hoff"
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Von selber wird es sich nicht bessern, fürchte ich.

Wie weit ist denn Dein Hund im Grundgehorsam?
Kannst Du ihn aus Entfernung ins Platz legen?
 
R

rusty+rex

Beiträge
29
Reaktionen
0
Also im mOm ist er soweit , dass ich ihn so bis 10 m in s sitz platz bringe... leider aber, daran hängt es eher, sobald ich mich wegdrehe er schon wieder bei mir ist. Da wir jetzt ja eine Gruppe "höher" gehen, also keine Welpenstunde mehr , hoffe ich, dass mir da ein wenig geholfen wird.. .ich übe zwar viel mit ihm, aber es ist mein erster hund dem ich etwas beibringen muss, vorher hatten wir nen Schäfer aus dem Tierheim mit Begleithunde- und schutzhundeprüfung
 
L

Lil96

Beiträge
1.567
Reaktionen
0
Hallo!

Wie Andra schon sagt, von selbst wird es sich nicht legen.

Ganja hat das Anfangs auch gemacht. Hier hilft wirklich nur üben, üben, üben!

Bei uns wars immer so, dass er den Pferden nach ist, wenn ich sie auf die Koppel gelassen habe. Da half dann auch kein rufen mehr, wenn er mal im rennen war.

Ich habe es dannn so mit ihm geübt, dass ich nur ein Pferd geführt habe, er am Tor, in meiner Reichweite Platz machen musste und ich dann erst das Pferd laufen lies. Hund immer im Blick gehabt und so bald er Anstalten machen wollte, aufzustehen kam wieder ein "PLatz". Heute klappt das wunderbar. Er legt sich teilweise sogar von allein am Tor ab.... :D

Als anfangs das Platz noch nicht so klappte, habe ich das natürlich erstmal ohne Pferd geübt. Erst wenn das wirklich einigermassen sitzt, würde ich es zusammen mit Pferd üben.

lg
 
Dani91

Dani91

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hi,
bei meine Hund ist es jetzt nicht so schlimm, aber ein bisschen nervig!
Also meine süße Maus rennt immer wenn ich trabe oder gallopier nebenher und bellt wie verrückt manchmal rennt sie dann auch noch ein bissch vor und stellt sich vors Pferd und geht erst im letzten Moment weg...
Aber wenn ich bei meiner Reitbeteiligung bin hab ich sie eh nie dabei.
Nur wenn ich mit meiner Cousine mal ins Gelände gehe...
So lange kann ich mit ihr ja eh nicht laufen, wegen ihrer HD...

LG
Dani
 
Wiesie

Wiesie

Beiträge
6.956
Reaktionen
0
Das hätte der mal mit meiner Ponystute machen sollen - die hätte ihn übergerannt.

Ich würde diesen Hund erst mal GAR NICHT mehr mit ans Pferd nehmen, sondern am Boden mit ihm Unterordnung üben.
Mit 6 Monaten ist er noch sehr jung und ich bezweifele, daß er eine gute Unterordnung ohne Leine unter Ablenkung läuft, selbst wenn Du zu Fuß gehst.
Das Leben außerhalb der Pferdezeit ist für Deinen Hund offenbar nicht sehr spannend. So, wie ich es verstanden habe, geht er nur spazieren, immer mal eine halbe Stunde. Von Aufgaben/Übungen zwischendurch hast Du ja nichts erzählt. Und die Welpenschule stelle ich mir für einen halbjährigen Hund auch nicht sehr spannend vor, jedenfalls dann, wenn in Eurer Welpenschule so gearbeitet wird, wei ich es von Welpenschulen kenne.
Daher denke ich, daß er unterfordert ist und da fällt es ihm natürlich sehr schwer, sich am Pferd anständig zu benehmen.

Also meine Ratschläge aus der Ferne:
1) Bis auf Weiteres keine Pferdebegleitung mehr, damit er sich nicht ständig immer wieder an den Pferden austoben kann, das ist selbstbelohnend und je mehr sich das Verhalten festigt, desto schwerer ist es ihm wieder abzugewöhnen.
2) Jede Menge Unterordnungsübungen zu Fuß, erst ohne Ablenkung, dann mit. Wenn alles gut klappt, dann auch Unterordnung neben dem Pferd (du gehst noch immer zu Fuß), erst mit Pferden, die im Schritt in Deiner Nähe arbeiten, dann auch im Trab und schließlich auch im Galopp. So lange, bis Dein Hund ohne Leine sicher Fuß geht und sich nicht mehr für die Pferde interessiert.
3) Immer noch UO zu Fuß, wärend Du ein Pferd führst.
4) Immer noch UO, aber Du reitest im Schritt, ein Helfer hat eine lange Leine, mit der er verhindern kann, daß Dein Hund seine angewiesene Position verläßt. Die Komandos kommen immer von Dir und der Helfer geht zu fuß in einiger Entfernung seitwärts zu Dir.
5) das Selbe in Trab und Galopp.
 
R

rusty+rex

Beiträge
29
Reaktionen
0
hm denke jetzt nicht dass im wenig geboten wird... ok habs vielleicht auch falsch oder zu wenig beschrieben.... in 1 Woche darf er dann in eine normale huschuhgruppe, in der jetztigen wird recht viel gemacht ( finde ich jetzt als laie) es wird sehr viel die grunddinge trainiert, auch staßenverkehr, geräteübungen ( natürlich nur nicht belastende, wie tunne und ein wenig slalom etc)
der Hund ist jeden Abend komplett frei mit ihm stall und bleibt da auch fern vom Pferd und verhält sich anständig,
beim gassigehen sind wir im moment am apportieren üben und üben am gehorsam,
ist das zu wenig? bin jetzt ein wenig unsicher, ich dachte immer das wäre genug auslastung für sein alter
 
Wiesie

Wiesie

Beiträge
6.956
Reaktionen
0
Ob das reicht oder nicht, hängt ganz von Deinem Hund ab. Ist individuell verschieden. Aber dennoch bleibt mein Rat: ERst mal muß die Unterordnung klappen. Immer und zuverlässig und zwar ohne Pferd.
 
Thema:

Hund will Pferd jagen

Hund will Pferd jagen - Ähnliche Themen

  • Hunde beim Pferd

    Hunde beim Pferd: Hallo! Hier sind ja einige Leute die auch ein Pferd haben, bzw. reiten gehen. Jetzt würde ich gerne wissen nehmt ihr eure Hunde immer mit zum...
  • Welcher Hund als Reitbegleihund?

    Welcher Hund als Reitbegleihund?: Ich habe einen Norwegerwallach und einen Cocker Spaniel. Leider ist Emma eine lahme Socke. Sie läuft zwar super am Pferd aber mehr als Schritt und...
  • Reiter mit Hund

    Reiter mit Hund: Hallo! Mich würde mal interessieren wer von den Forenmitgliedern reitet und dabei seinen Hund mit nimmt. Außerdem würde mich noch interessieren...
  • Vertrauensbruch Pferden gegenüber

    Vertrauensbruch Pferden gegenüber: Hi, meine Hündin war am Anfang sehr aufgeschlossen den Pferden gegenüber, bis das Pony meiner Schwester sie fast mit dem Huf getroffen hat...
  • Westernsattel bei buckelndem Pferd

    Westernsattel bei buckelndem Pferd: Habe gerade den Thread "Leine für's anleinen am Pferd" durchgelesen und da haben einige von euch vom Westernsattel geschrieben. Wäre ein...
  • Ähnliche Themen
  • Hunde beim Pferd

    Hunde beim Pferd: Hallo! Hier sind ja einige Leute die auch ein Pferd haben, bzw. reiten gehen. Jetzt würde ich gerne wissen nehmt ihr eure Hunde immer mit zum...
  • Welcher Hund als Reitbegleihund?

    Welcher Hund als Reitbegleihund?: Ich habe einen Norwegerwallach und einen Cocker Spaniel. Leider ist Emma eine lahme Socke. Sie läuft zwar super am Pferd aber mehr als Schritt und...
  • Reiter mit Hund

    Reiter mit Hund: Hallo! Mich würde mal interessieren wer von den Forenmitgliedern reitet und dabei seinen Hund mit nimmt. Außerdem würde mich noch interessieren...
  • Vertrauensbruch Pferden gegenüber

    Vertrauensbruch Pferden gegenüber: Hi, meine Hündin war am Anfang sehr aufgeschlossen den Pferden gegenüber, bis das Pony meiner Schwester sie fast mit dem Huf getroffen hat...
  • Westernsattel bei buckelndem Pferd

    Westernsattel bei buckelndem Pferd: Habe gerade den Thread "Leine für's anleinen am Pferd" durchgelesen und da haben einige von euch vom Westernsattel geschrieben. Wäre ein...