Ab wann mit Agility anfangen?

Diskutiere Ab wann mit Agility anfangen? im Agility Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Möchte ja mit Cillie (Border Collie) Agility machen! Cillie wird am 10. Dezember 8 Monate alt. Mit welchen Alter kann man denn am besten mit dem...
C

Cillie05

Gast
Möchte ja mit Cillie (Border Collie) Agility machen!
Cillie wird am 10. Dezember 8 Monate alt.
Mit welchen Alter kann man denn am besten mit dem Sport anfangen?
Hätte jetzt gedacht dass ich wohl so ab Frühjahr ganz langsam einsteigen kann, erstmal mit Geräte kennen lernen etc.
Cillie war schon mal zu ein paar Schnupper Stunden beim Agility, da durfte sie "mal zum gucken" über eine festgehaltene Wippe laufen und auf ein kleines Podest!
 
03.12.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ab wann mit Agility anfangen? . Dort wird jeder fündig!
P

Patch2

Beiträge
1.287
Reaktionen
0
Hallo

Also ich persönlich würd Agility (wie auch viele andere Sportarten) nicht vor jährig machen... ich habe mit meinem Border Collie auch gewartet, bis er etwa 14 Monate at war, bis ich wirklich an den Schafen trainiert habe.. das finden die einen zwar unnötig lange, ich aber nicht.
Im ersten Jahr arbeite ich sehr wohl mit dem Hund, aber eben vorallem an der Beziehung und am Appell... und das zahlt sich dann, egal, was man nachher will, aus.
Auch der Gelenke wegen ist es sicherlich ratsam lieber länger als kürzer zu warten mit Agility...
 
S

Shunra

Beiträge
4.246
Reaktionen
0
Ich denke das hängt ganz arg davon ab, wie die Übungsstunden aufgebaut sind.

Ich bin der Meinung, das das Kennen Lernen der Geräte, das gemeinsame Meistern von solchen Aufgaben die Bindung auch enorm stärken kann.
ich habe mit meinem unsicheren Rüden die Aufgabe bekommen, mit ihm solche Dinge zu üben. Unsichere Untergründe, über Balken und Baumstämme laufen, Wippen etc.
Wenn man den hund dabei unterstützt ist das sehr gut für die Bindung und die Selbstsicherheit des Hundes.

Allerdings sollte man darauf achten, dass nichts gemacht wird, was auf die Gelenke geht. ;)
 
D

Doberlein

Beiträge
175
Reaktionen
0
Hi Cillie05, :D

Ich gehe mit meinen kleinen Welpen (11 Wochen) regelmäßig zur Welpenspielstunde.
In erster Line spielen die Hunde miteinander. Der zweite Teil ist an der Leine gehen und Sitz, Platz, bei Fuß üben, der dritte Teil ist so langsamm die Geräte kennen zu lernen, spielerisch natürlich. Das heißt ein zweil mal durch den Tunnel laufen. Das macht meiner tolat gerne er geht auch mal von alleine durch ohne das ich ihm den Befehl dazu gebe. :applaus:
Über Stangen hoppsen die auf den Boden liegen, an Kegeln vorbei laufen und über die Wippe gehen. Ich merke das es meinem Kleinen sehr viel Spaß macht. Und zum Schluß der Stunde dürfen alle noch mal zusammen toben.

Liebe Grüße von Alina und Buddy :bounce5:
 
Asti&Bozzy

Asti&Bozzy

Beiträge
830
Reaktionen
0
Moin,
@Cillie05:
Meiner Meinung nach, sollte man so früh wie möglich mit AGI anfangen. Vorausgesetzt der Hund ist gesund. Für den Tunnel z.B. ist kein Hund zu jung. Den Steg, und die A-Wand kann man flach auf den Boden legen,die Stangen auf den Boden legen. Den Slalom aber nur als breite Gasse, wenn vorhanden. Mit der Wippe würde ich allerdings nicht ganz so früh anfangen.
Wichtig ist aber auch, dass die anderen Sachen nicht zu kurz kommen, eben alles was eine gute Hundeschule oder Verein anbietet, bzw. ausmacht.
 
S

Shunra

Beiträge
4.246
Reaktionen
0
Mit der Wippe würde ich allerdings nicht ganz so früh anfangen.
Wieso?
Mir fällt wehrlich gesagt kein Grund ein, warum der Hund keine Wippe kennen lernen sollte.... wobei ich ihn natürlich auch nicht vollspeed drüber rennen lassen würde, sondern Wippe festhalten und langsam drüber führen...
Ich wünschte mir schon ich hätte das mit Anka früher gemacht....
Sie hat heute einen Heiden Respekt vor diesen Dingern und ich habe Unmengen von Käse verbraucht, bis sie endlich drüber ging...
 
Asti&Bozzy

Asti&Bozzy

Beiträge
830
Reaktionen
0
@Shunra:
Eben, das mit dem Tempo ist das Problem. Die meisten "Anfänger" haben keine Geduld, muss alles ganz schnell gehen,usw. Klar kann man die Wippe auch früh lernen, Wippe flach stellen und langsam (!!!) drüber mit festhalten (die Wippe), damit sie nicht auf den Boden knallt.
Aber das liegt alles am Trainer.
Wir die es schonmal gemacht haben, wissen das ja nun alles, aber bei Neulingen bin ich da eher vorsichtig, da die oft zu viel und zu schnell alles machen wollen.
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0
So früh wie möglich anfangen!
Aber eben nicht mit den Geräten, sondern mit der ganzen Vorarbeit, wie Bodenübungen, Gleichgewichtsschulunge (Wackelbrett), Konzentrationsübungen, Führtechniken, Aufbau der K-Zonen,... die Hürden erst ganz am Schluß (wegen der Gelenkbelastung).

Wenn die Basisarbeit paßt ist der Rest "ein Kinderspiel"
 
A

Abima

Gast
Wir haben nach der Welpenstunde begonnen. Es wurden einfach Hindernisse neben dei anderen gestllt oder auf einem seperatem Teil. Die Wippe bestand aus einem Brett auf einem Backstein, der Tisch war eine Plastikplane, Tunnel udn Sack kannten sie aus dem Welpenkurs und ansonsten haben wir viel "links" udn "Rechts" "drücken" und "ziehen" geübt.....
 
T

tequila2

Beiträge
364
Reaktionen
0
Hej...

Ich habe mit meinem Hundi mit 10 Monaten angefangen die Geräte vom Boden kennen zu lernen (Wippe flach, Steg flach, Wand flach, Stangen der Sprünge auf den Boden, etc). Mit ca. 13 Monaten haben wir dann richtig angefangen. Ich finde im Nachhinein 10 Monate relativ früh... würde eher mit einem Jahr anfangen.
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0
@ tequila
Wie meinst denn das mit "zu früh"? Kopfmäsig oder von der Körperentwicklung her?

mich wundert deine Aussage bloß ein bißchen, da Jackys doch recht gern gefordert werden....
Wie war das denn bei euch, hattet ihr schon eine Begleithundeprüfung oder etwas vergleichbares als ihr anfingt?
 
T

tequila2

Beiträge
364
Reaktionen
0
@Land-Ei

Ich denke körperlich. Ich möchte einfach nicht das mein Hund Gelenkprobleme oder derartiges von zu frühem belasten bekommt.

Kopfmässig denke ich kommt es sehr auf den jeweiligen Hund drauf an. Ist es einer der sehr gerne gefordert wird oder einer der schnell überfordert ist? Ist es einer der eher scheu oder doch schon ziemmlich frech ist? etc.

Wir haben vor dem Agiaufbaukurs den Welpenkurs und die Junghundeschule besucht.
Mit den Begleithundeprüfungen ist es bei uns in der Schweiz ja eh ganz anders.
 
W

wuonix

Beiträge
633
Reaktionen
0
Hallo miteinander,
also ich bin der Meinung das man nicht früh genug anfangen kann.Schon in der Welpenschule sollten die Hunde möglichst alle Geräte kennenlernen. Natürlich nicht springen. Aber deshalb muß man nicht auf die Sprünge verzichten, einfach die Stange auf den Boden legen und den Hund durchlotsen. So Lernen die Hunde spielerisch alle Geräte kennen. Ab ca. einem halben Jahr kann man dann anfangen gezielt die Kontaktzonen und den Slalom zu üben.Sprünge üben wir in diesem alter auf 20 cm höhe. Wand und Wippe so flach wie möglich. Beim Steg solltet Ihr den Hund immer sichern dh. rechts und links läuft jeweils eine Person auf Höhe des Hundes mit.Das ganze dem Alter entsprechend langsam steigern. Ab dem 15 Monat könnt Ihr dann voll loslegen.Aber bitte nur nach einem Check beim Tierarzt.
Vergeßt aber bitte nicht das es im zusammenleben mit euerem Wuff wichtigere Dinge wie Agility gibt.

Gruß Wolfgang
 
Thema:

Ab wann mit Agility anfangen?

Ab wann mit Agility anfangen? - Ähnliche Themen

  • Hoopers Agility (NADAC)

    Hoopers Agility (NADAC): Heute war dieses Jahr das erste Training für Hoopers dieses Jahr. Noch ist es bei uns eine Probegruppe, wo nur Übungsleiter teilnehmen - in 3...
  • Jagdhund beim Agility

    Jagdhund beim Agility: :D:D:D:D:D weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden...
  • Spike´s Agility-Spaß

    Spike´s Agility-Spaß: Hier werde ich immer mal Videos und Fotos von Spike´s Agility-Spaß einstellen. Mal vom Training oder von Turnieren. Vielleicht erfreut ihr euch ja...
  • Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....

    Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....: ......oder: ich hätte wahrscheinlich schon aufgegeben :D http://www.youtube.com/watch?v=AS91cRSgGgg&feature=youtu.be
  • Nala liebt Agility!

    Nala liebt Agility!: Hallo, seit ein paar Wochen gehen wir in unsere neue Hundeschule (wir haben gewechselt, die andere war sch****) und waren nun auch schon 2 mal...
  • Ähnliche Themen
  • Hoopers Agility (NADAC)

    Hoopers Agility (NADAC): Heute war dieses Jahr das erste Training für Hoopers dieses Jahr. Noch ist es bei uns eine Probegruppe, wo nur Übungsleiter teilnehmen - in 3...
  • Jagdhund beim Agility

    Jagdhund beim Agility: :D:D:D:D:D weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden...
  • Spike´s Agility-Spaß

    Spike´s Agility-Spaß: Hier werde ich immer mal Videos und Fotos von Spike´s Agility-Spaß einstellen. Mal vom Training oder von Turnieren. Vielleicht erfreut ihr euch ja...
  • Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....

    Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....: ......oder: ich hätte wahrscheinlich schon aufgegeben :D http://www.youtube.com/watch?v=AS91cRSgGgg&feature=youtu.be
  • Nala liebt Agility!

    Nala liebt Agility!: Hallo, seit ein paar Wochen gehen wir in unsere neue Hundeschule (wir haben gewechselt, die andere war sch****) und waren nun auch schon 2 mal...