wieviel ist zuviel?

Diskutiere wieviel ist zuviel? im Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde; hi.. unser mops ist jetzt knappe 5 monate alt. meiner meinung nach ist er ziemlich lernfähig. er lernt sehr schnell und es macht ihm auch spaß...
P

Polytoxico

Beiträge
34
Reaktionen
0
hi..
unser mops ist jetzt knappe 5 monate alt. meiner meinung nach ist er ziemlich lernfähig. er lernt sehr schnell und es macht ihm auch spaß..
meine frage ist nun: soll ich das ausnutzen und ihm immer weiter sachen beibringen? oder soll ich erstmal die alten sachen so weiterüben, daß sie tausendprozentig sitzen? mittlerweile kann er sitz, platz(klappt ganz gut), hundeplatz(auch ok), kann pfötchen geben und schubladen schließen(ziemlich sinnlos aber ne prima beschäftigung ;-). soll ich ihm jetzt weiter solch kleinigkeiten beibringen(natürlich jetzt eher sinnvolle wie steh usw..)?

und noch ne frage: "komm" klappt eigentlich hervorragend... aber wenn er draußen ist und auf die idee kommt scheiße fressen zu wollen oder was anderes verbotenes stehe ich echt auf verlorenem posten. dabei lobe ich ihn immer wenn er kommt und gebe ihm leckerchen.. soll ich das einfach noch mehr mit ihm üben oder ergibt sich das irgendwann von alleine, daß er IMMER kommt, wenn ich ihn rufe?
 
24.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wieviel ist zuviel? . Dort wird jeder fündig!
Wiesie

Wiesie

Beiträge
6.956
Reaktionen
0
Hallo!!

Ich würde erst mal die Befehle, von denen Du sagst, daß sie EIGENTLCH GANZ GUT klappen, so üben, daß Du sagen kannst, daß sie ZUVERLÄSSIG klappen und ihm dann andere Komandos beibringen.

Wenn Dein Hund scheiße frißt, dann ist er mit etwas ganz supertollen beschäftigt. Wenn Du ihm beigebracht hast, das er ein Leckerlie bekommt, wenn er kommt, dann steht er vor einer Entscheidung, die ihm im Moment wohl nicht sehr schwer fällt:
Kommen und ein normales Leckerlie bekommen, oder nichtkommen und bei diesem superleckeren Scheißehaufen bleiben, der so herrlich duftet und den es auch nur ganz selten mal gibt.

Die Entscheidung für den Scheißehaufen fällt ihm so schwer, wie mir die Entscheidung zwischen einem Butterkeks und einer Schwarzwälder Kirschtorte fallen dürfte.

Deshalb solltest Du ihm nicht nur beibringen, daß es Leckerlies gibt, wenn er kommt, sondern auch, daß er kommen MUSS wenn Du rufst, weil er keine andere Wahl hat.

Das kann vieles bedeuten.
- Du kannst an der langen Leine das Kommen üben und wenn er nicht kommt, dann kannst Du ihn mit der Leine dazu zwingen, zu Dir zu kommen.
- Du kannst ihn rufen und etwas nach ihm werfen, wenn er nicht kommt (Klapperdose, Steinchen, Leine, Schlüsselbund, Schellen,...). Das Ziel ist nicht, ihm weh zu tun, sondern ihn zu erschrecken.
- Du kannst ihm ein Abbruchsignal beibringen, was für ihn die Bedeutung von "Versuche gar nicht erst, die Scheiße zu fressen, Du schaffst es eh nicht" hat.

Welche Methode Du anwendest, oder ob Du Dich für etwas ganz anderes entscheidest, hängt von Deinem Geschmack und Deinem Hund ab.
Auf jeden Fall solltest Du
- Nur dann rufen, wenn Du sicher bist, daß er kommt, oder Du ihn zum Kommen zwingen kannst (weil er an der Leine ist). Sonst lernt er nur, daß das "Komm" nicht mehr ist, als das Ponny auf dem Wunschzettel eines kleinen Mädchens. Es liegt an ihm, ob er Deinen Wunsch erfüllt, oder nicht, denn er ist der Weihnachstmann.
- Nur ein einziges Mal rufen. Denn sonst lernt er, daß er nicht beim ersten Ruf kommen muß, sondern daß das "komm" eher ein Geräusch ist, was halt zum Spaziergang dazugehört, das man aber getrost ignorieren kann. Oder er lernt, daß das Komando "Komm - komm - kommst Du jetzt hierher" heißt.
 
Thema:

wieviel ist zuviel?

wieviel ist zuviel? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Konzentration kann man erwarten?

    Wieviel Konzentration kann man erwarten?: Anfängerfrage...also neulich sagte die Tierärztin zu mir, Tabasco könne sich nun durchaus auch mal 20 Minuten am Stück konzentrieren. Ich soll...
  • Wieviel Schoss braucht der Junghund?

    Wieviel Schoss braucht der Junghund?: Und gleich noch eine Frage: Otto ist ein halbes Jahr alt, aber schon 26kg schwer und hat eine Schulterhöhe von ca. 70cm, einen Körperbau der wohl...
  • Wieviel Zeit verbingt ihr täglich mit der Beschäftigung?

    Wieviel Zeit verbingt ihr täglich mit der Beschäftigung?: Hallo! Mich würde interessieren, wie lange ihr euch jeden Tag mit eurem Hund beschäftigt (inkl Spaziergänge, Clicker-Training, Agility,...). LG
  • Wieviel "Freizeit" für den Hund

    Wieviel "Freizeit" für den Hund: Hallo Ich könnte mal eure meinung gebrauchen. Kurze Vorgeschichte: Luna lebt seit 2 jahren bei uns, ist drei Jahre alt. Wuchs auf Kroatiens...
  • Hunde-Schlaf; wieviel ist gesund/normal?

    Hunde-Schlaf; wieviel ist gesund/normal?: Hallo, wieviel schlaf ist bei einem hund an einem tag (24std.) normal und notwenidig? man kann es nicht vergleichen mit einem menschen, der...
  • Hunde-Schlaf; wieviel ist gesund/normal? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Konzentration kann man erwarten?

    Wieviel Konzentration kann man erwarten?: Anfängerfrage...also neulich sagte die Tierärztin zu mir, Tabasco könne sich nun durchaus auch mal 20 Minuten am Stück konzentrieren. Ich soll...
  • Wieviel Schoss braucht der Junghund?

    Wieviel Schoss braucht der Junghund?: Und gleich noch eine Frage: Otto ist ein halbes Jahr alt, aber schon 26kg schwer und hat eine Schulterhöhe von ca. 70cm, einen Körperbau der wohl...
  • Wieviel Zeit verbingt ihr täglich mit der Beschäftigung?

    Wieviel Zeit verbingt ihr täglich mit der Beschäftigung?: Hallo! Mich würde interessieren, wie lange ihr euch jeden Tag mit eurem Hund beschäftigt (inkl Spaziergänge, Clicker-Training, Agility,...). LG
  • Wieviel "Freizeit" für den Hund

    Wieviel "Freizeit" für den Hund: Hallo Ich könnte mal eure meinung gebrauchen. Kurze Vorgeschichte: Luna lebt seit 2 jahren bei uns, ist drei Jahre alt. Wuchs auf Kroatiens...
  • Hunde-Schlaf; wieviel ist gesund/normal?

    Hunde-Schlaf; wieviel ist gesund/normal?: Hallo, wieviel schlaf ist bei einem hund an einem tag (24std.) normal und notwenidig? man kann es nicht vergleichen mit einem menschen, der...