Er springt das Pferd an

Diskutiere Er springt das Pferd an im Reitbegleithunde Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo Zusammen, ich habe leider das Problem, dass Arax es nicht gut findet, wenn ich auf dem Pferd sitze, er springt ihm immer an den Bauch. Zum...
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich habe leider das Problem, dass Arax es nicht gut findet, wenn ich auf dem Pferd sitze, er springt ihm immer an den Bauch. Zum Glück macht es dem wenig aus... :)
Außerdem bellt er und läuft immer ziemlich nah an den Beinen rum. Ich habe ihn deshalb noch nie mit genommen. Soll ich es lieber auch ihn Zukunft lassen?
Mit "Nein" oder "Aus" komme ich auch nicht weiter, er ignoriert das erfolgreich.
Kann mir jemand helfen?

LG Nadine
 
15.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Er springt das Pferd an . Dort wird jeder fündig!
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Nadine,

meine Hündin macht das auch.
Du kannst es eigentlich nur mit sehr viel Geduld in den Griff kriegen.
Nimm das Pferd am Führstrick, den Hund an die Leine und gehe spazieren. Es dauert unter Umständen sehr lange, bis der Hund das lässt!
 
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Das werde ich mal versuchen, ist egal wie lange es dauert, ich möchte ihn ja iregendwann mal dabei haben...
 
U

unsereGina

Beiträge
653
Reaktionen
0
hat dein hund denn überhazupt kein respekt vor den pferden???

also gina hält zum glück immer sicherheitsabstand.

vielleicht ist er eifersüchtig ?(

ich würde es auch so wie andra versuchen. aber das dauert natürlich lang. wenn es so nicht geht, probier doch mal irgendtwas leichtes vom pferd herunterzuschmeißen, so dass sich der hund erschrickt...


lg
 
F

Freedom4Dogs

Beiträge
264
Reaktionen
0
Ich würde es sein lassen. Ist viel zu gefährlich. Stell Dir mal vor das Pferd geht mit Dir durch und du fällst herunter.
 
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Arax hat leider sehr wenig Respekt vor unseren Pferden und ist sogar einmal vom Shire umgerannt worden. Hat ihn aber nicht dazu veranlasst jetzt Abstand zu halten.

Ich glaube auch langsam, dass er eifersüchtig ist. Er will mir auch immer ins Bein beissen und bellt hoch. Mit dem Pferd hat das nichts zu tun, das interessiert ihn nicht.

Zum Glück ist mein Pferd da sehr standfest, wenn auch manchmal genervt. Bis jetzt hat er auch immer sein Ziel erreicht, ich musste absteigen und ihn wegnehmen. Das ist sicher auch ein Fehler von mir gewesen. Ich werde mal versuchen, mit den zwei spazieren zu gehen und vielleicht auch mal von oben was fallen lassen.

LG Nadine

...die so gern einen Reitbegleithund hätte... :(
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
Wie hast du deinen hund denn darauf vorbereitet?
Ich meine darauf, dass du auf das pferd auch aufsteigen könntest usw?

Idefix lässt auch gerne mal den beschützer raushängen.
Er war nicht der hund, wo ich einfach aufsteigen und losreiten konnte, er hat versucht mich vom pferd zu ziehen.

Habe mit ihm dann ganz von unten aufgebaut.

Und mir für die ersten male reiten eine Peitsche mitgenommen, die ich ihm entgegenhalten konnte, damit er lernt abstand zu halten.
 
U

unsereGina

Beiträge
653
Reaktionen
0
Original von Freedom4Dogs
Ich würde es sein lassen. Ist viel zu gefährlich. Stell Dir mal vor das Pferd geht mit Dir durch und du fällst herunter.
also wie DK arax beschrieben hat, scheint das pferd nicht schreckhaft zu sein. als wenn es dem pferd nicht ausmacht, wenn ein hund an ihm hochspringt und versucht ihm ins bein zu beissen, glaub ich nicht, dass das pferd sich erschrickt, wenn von oben etwas geflogen kommt.

aber das muss DK Arax selber wissen, wieviel vertrauen sie zu ihrem pferd hat...


lg
 
F

Freedom4Dogs

Beiträge
264
Reaktionen
0
Und wenn der Hund unter die Hufe kommt ?
 
B

B'Lana

Gast
was ist denn das für eine begründung?

wenn?? ja.. wenn! Mein Hund ist im Normalfall total gut neben dem Pferd... und auch sie ist schon mal unter die Hufe gekommen. in einer absolut unlogisch situation...

dumm gelaufen.. ist passiert.. kopf und pfoten waren dran.. weiter geritten!

?(

ich versteh nicht ganz warum du erwartest, das man die Flinte gleich ins Korn wirft?!
 
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Arax hat, als er noch sehr klein war, Angst gehabt, wenn er mich auf dem Pferd sah, wollte nicht zu nah ran und schon garnicht neben her laufen. Vielleicht ist er ja jetzt einfach froher Erwartung, weil er weiß, dass wir ins Gelände gehen, ich weiß es nicht.

Hab mal versucht spazieren zu gehen mit Hund und Pferd, Pferd ist friedlich, aber Hund zieht als wollte er nur schnell weg. Respekt hat er also, aber nur wenn ich mit beiden Beiden auf dem Boden stehe...

Richtig drauf vor bereitet habe ich ihn nicht. Bin aufgestiegen, und habe ihn mit nehmen wollen. Pferde war er vorher aber schon gewohnt, hatte ihn von Anfang an im Stall und auf der Weide dabei.

Wenn meine Schwester auf ihrem Pferd sitzt, macht er das selbe bei ihr. Es kann also nicht nur an mir liegen.

LG Nadine
 
B

Ben01

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo,

DK Arax; ich würd an Deiner Stelle auch erstmal da weitermachen. Erstmal ein paar mal mit beiden noch spazieren gehen, bis Dein Hund sich etwas aklimatisiert und es ihm vielleicht mal Spaß macht. Dann vielleicht mal nen Bekannten bitten, den Hund zu nehmen, während Du reitest... und so langsam halt aufbauen.

Vielleicht isses später auch ne Möglichkeit, wenn Du ihn am Pferd mitnimmst, dass Du ihn im Fuß laufen lässt... wenigstens die ersten paar Hundert Meter... um ihn eine Aufgabe zu geben und dass er sich beachtet fühlt. Vielleicht kennst Du ja auch jemanden, der auch einen Reitbegleithund hat - vielleicht könntet ihr ja mit 2 Hunden mal ausreiten und der 2. würd Deinen etwas "ablenken" und ihm die ganze Reitsache schmackhaft machen?

Sind alles nur Ideen, vielleicht spricht Dich ja eine an.

Vielleicht könntest Du aber auch mal zusammen mit Pferd und Hund arbeiten - sprich entweder auf ner großen Wiese im Gelände oder auf'm Platz. Und dann halt vom PFerd aus etwas UO mit Deinem Hund machen... Hab ich anfangs auch mit Cody gemacht, auf'm Stoppelfeld; immer mal wieder abgelegt und selber ne Runde getrabt,... oder den Hund im Fuß mitgenommen oder ins Hand gewechselt...all so'n Krams. Vielleicht würd das ja helfen...

Ich hab ein ähnliches Problem, aber eher, dass mein Hund mich / uns beim Ausritt hüten will.... *grummel*. Die ersten 100 m lass ich ihn im Fuß laufen, um das ständige am Pferdekopf hochspringen zu unterbinden. Wenn ich ihn lassen würde, würd er ständig hochspringen und vor lauter Aufregung kläffen wie ein Bekloppter... *grrr*. Das Kläffen unterbinde ich indem ich ihn direkt ins Platz schicke. Ich wollt jetzt aber auch mal versuchen direkt von Anfang an ihn die ersten 100 m an die Leine zu nehmen (hasse ich ansonsten total vom Pferd aus...) - aber um den Cody einfach etwas genauer noch zu "kontrollieren" - vielleicht klappts ja. Kennt das jemand mit dem Hochspringen und kläffen vor lauter Aufregung?
Nach 5 Minuten klappts ja auch sehr gut, er hat sich bekriegt und läuft prima am Pferd mit. Bin froh, dass meine Stute so lieb ist und net schreckhaft auf den kleinen Nervzwerg reagiert. ...
Aber es nervt tierisch...

Kennt das denn jemand von Euch Reitspezies - hat jemand ähnliche Probs gehabt? Was habt Ihr gemacht?

DK Arax - möchte net von Deinem Thema ablenken, fühlte mich auch nur irgendwie etwas angesprochen und wollte mich daher einfach mit einklinken... ;)

LG
Sabine
 
Thema:

Er springt das Pferd an

Er springt das Pferd an - Ähnliche Themen

  • Hunde beim Pferd

    Hunde beim Pferd: Hallo! Hier sind ja einige Leute die auch ein Pferd haben, bzw. reiten gehen. Jetzt würde ich gerne wissen nehmt ihr eure Hunde immer mit zum...
  • Vertrauensbruch Pferden gegenüber

    Vertrauensbruch Pferden gegenüber: Hi, meine Hündin war am Anfang sehr aufgeschlossen den Pferden gegenüber, bis das Pony meiner Schwester sie fast mit dem Huf getroffen hat...
  • Hund will Pferd jagen

    Hund will Pferd jagen: Hallo, ich hab da ein problem mit meinem Rusty. Ich hab ihn seit er 10 Wochen alt ist mit im STall. Am Anfang natürlcih immer nur kurz, und habs...
  • Westernsattel bei buckelndem Pferd

    Westernsattel bei buckelndem Pferd: Habe gerade den Thread "Leine für's anleinen am Pferd" durchgelesen und da haben einige von euch vom Westernsattel geschrieben. Wäre ein...
  • Hündin Angst vor Pferden

    Hündin Angst vor Pferden: Hallo!! Ich hab da mal eine Frage, betrifft meine süße Maus. Als ich sie übernommen haben als Welpe hatte sie wirklich vor nichts Angst. Auch...
  • Ähnliche Themen
  • Hunde beim Pferd

    Hunde beim Pferd: Hallo! Hier sind ja einige Leute die auch ein Pferd haben, bzw. reiten gehen. Jetzt würde ich gerne wissen nehmt ihr eure Hunde immer mit zum...
  • Vertrauensbruch Pferden gegenüber

    Vertrauensbruch Pferden gegenüber: Hi, meine Hündin war am Anfang sehr aufgeschlossen den Pferden gegenüber, bis das Pony meiner Schwester sie fast mit dem Huf getroffen hat...
  • Hund will Pferd jagen

    Hund will Pferd jagen: Hallo, ich hab da ein problem mit meinem Rusty. Ich hab ihn seit er 10 Wochen alt ist mit im STall. Am Anfang natürlcih immer nur kurz, und habs...
  • Westernsattel bei buckelndem Pferd

    Westernsattel bei buckelndem Pferd: Habe gerade den Thread "Leine für's anleinen am Pferd" durchgelesen und da haben einige von euch vom Westernsattel geschrieben. Wäre ein...
  • Hündin Angst vor Pferden

    Hündin Angst vor Pferden: Hallo!! Ich hab da mal eine Frage, betrifft meine süße Maus. Als ich sie übernommen haben als Welpe hatte sie wirklich vor nichts Angst. Auch...