unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde

Diskutiere unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; hallöle, nachdem die prüfung ja in greifbare näe rückt und unser hupla sich ja immer so atemberauschen kümmert... mal wieder ein paar fragen wir...
N

Nadia2

Beiträge
285
Reaktionen
0
hallöle,

nachdem die prüfung ja in greifbare näe rückt und unser hupla sich ja immer so atemberauschen kümmert... mal wieder ein paar fragen

wir kommen aus sachsen, jmd ne idee, welche fragen in der sachkunde bei uns thema sind? unser verein hat nur fragen aus nrw...

und wie läuft denn so ne unbefangenheitsprobe ab?

wie sehr wollen die richter das durchfallen bzw bestehen fördern? sie soll ja im verkehrsteil unbefangen reagieren... was genau eißt das? darf sie kurz wegscheuen, wenn ein lautes auto kommt, darf sie kurz hinziehen, wenn sie nen hund sieht?

und wie dicht dürfen auftragsjogger und skater an ihr vorbei?


vielen dank für eure hilfe
nadia
 
01.08.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde . Dort wird jeder fündig!
Asti&Bozzy

Asti&Bozzy

Beiträge
830
Reaktionen
0
Moin Nadia,

ich kann Dir jetzt nur sagen, wie ich in meinen 3 BH Richteranwartschaften unter Anleitung der jeweiligen Richter diese Sachen abgenommen bzw. geprüft habe.
Unbefangenheitsprobe: alle teilnehmenden Teams gehen locker durcheinander, Begegnungen mit Hunden, Personen, ... - die Chipkontrolle gehört mit dazu. ES wird halt "getestet" wie der Hund sich so im "allgemeinen" Situationen verhält.
Verkehrsteil: steht in der PO, was so alles verlangt wird: Begegnung mit Personen (meist muss das Team durch eine Personengruppe durchgehen, sich in der Mitte absetzen oder legen), z.B. kurzes Handschütteln, Begegnung mit Radfahrern (Radfahrer fährt am Team einemal von hinten und einmal von vorne vorbei und klingelt, Begegnung mit Autos: meist hält neben dem Team ein Auto, die Tür wird mal aufgemacht und wieder zugeschlagen, gehupt (Du solltest den Hund soweit absetzen, dass er nicht in Versuchung kommt, am Auto hochzuspringen, dann wird evtl. mal gehupt oder Du musst mit dem Hund ums Auto rumlaufen, Begegnung mit Joggern oder Inline Scatern: dem Team kommen Jogger entgegen und überholen mal von vorne oder auf dem Rückweg von hinten (Abstand ca.1m), Begegnung mit anderen Hunden: dem Team kommt ein anderes Team entgegen, beim zusammentreffen, werden die Hunde abgesetzt, man gibt sich kurz die Hand, wechselteinige Worte und das wars, Vereinsamung des Hundes: der HF bindet seinen Hund an, geht aus der Sichtweite, ein anderes Team (da wird meist ein sehr neutraler Hund gewählt), geht ein bis zweimal an dem Hund vorbei. Das ganze wird meistens mit allen Teilnehmern zusammen gemacht, weil man sonst den halben TAg dafür bräuchte.
Bei allen Übungen sollte sich der Hund neutral verhalten, er muss nicht streng bei Fuss gehen, solte Dich aber auch nicht durch die Gegend ziehen. Also mit lockerer Leine neben Dir her gehen. Er sollte aber auch bei der Begegnung mit anderen Hunden, nicht unbedingt in diese Richtung ziehen,heulen oder wild bellen, wenn Du ihn anbindest und ausser Sichtweite bist.
Aber mach Dir über den Aussenteil nicht so viele Sorgen, der ist recht harmlos! Wichtiger ist, dass im Innenteil alles klappt. Ich will Dich jetzt nicht beunruhigen, aber 42 Punkt sind nicht allzu viel, wenn man sieht, was alles abgezogen werden kann. Die Ablage kann ein Prüfung retten!
Das alles steht aber auch in der PO, die Euer Verein eigentlich jedem zurm Verkauf anbieten sollte. Da stehen auch die Fragen für den SKN drin. Allerdings nur die Fragen. Du kannst den Test aber auch online machen. Da bekommst Du auch die Antworten raus. www.dvg-luenen.de
Das ganze bezieht sich auf die BH Prüfung - ich hoffe, die meintest Du auch?!
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen - sonst meld Dich noch mal.
Sorry, ist ein wenig lang geworden ;)
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Dem Beitrag kann ich mich nur anschließen. Genauso lief das bei mir bisher auch immer ab mit... *grübel*... 4 Hunden.

Den Sachkundenachweis (also schriftlichen Test) brauchte ich nicht zu machen.
 
N

Nadia2

Beiträge
285
Reaktionen
0
ich habe die prüfungsordnung daheim, ich weil also im prinzip was im verkehrsteil dran komen könnte. nur haben wir letzte woche vorbeifahrendes motorrad geübt,. was nach meinem wissen nicht drin steht. also ich weiß, was eigentlich dran kommen könnte (im verkehrsteil), mir gings aber darum, ob sie wegscheuen oder kurz hinziehen darf?

und was wird außer chipkontrolle beim unbefangenheitstest noch gemacht?

wie sehr wird darauf geachtet, ob zwischendurch gelobt oder korrigiert wird? udn was heißt "lob in grundstellung ist erlaubt" durchknuddeln? nur kurzes fein gemacht erlaubt?

und die sachkundefragen sind in jedem land gleich? in der prüfungsordnung stehen die jedenfalls nich :-((
 
Asti&Bozzy

Asti&Bozzy

Beiträge
830
Reaktionen
0
Moin Nadia,
einen Verkehrsteil mit einem "bestellten"vorbeifahrenden Motorrad habe ich bei einer BH noch nicht erlebt, es sei denn es kam zufällig eins vorbei. Aber den Verkehrsteil macht jeder Richter anders und manche sind da recht einfallsreich. ;)
Zum Thema wegscheuen/hinziehen - es wird Auslegungssache des Richters sein, wie er das bei dem jeweiligen Hund beurteilt. Es kommt auch drauf an, wie sehr der Hund den Hundeführer zu irgendetwas hinzieht, oder wie sehr er wegscheut. Gegebenenfalls wird er das nochmal wiederholen.
Ich würde das im Einzelfall entscheiden, und es als "normal" bezeichnen, wenn ein Motorrad ziemlich dicht an mir und meinem Hund vorbeiknattert und mein Hund leicht wegscheut. Allerdings dürfte er mich bei einer Prüfung nicht zu irgendeinem Hund oder Person hinziehen.
Unbefangenheitstest: es kann vorkommen, dass der Richter den Hund "begrüßt", also anfasst, streichelt - oder er lässte eben alle Teilnehmer mit Hunden durcheinander gehen, die Hunde absitzen, Gegenüberstellung von den Teams mit Händechütteln und so was.
Die Unbefangenheitsprobe läuft aber während der gesammten Prüfung weiter. Sollte während der Prüfung ein Hund negativ auffallen, ist für dieses Team die Prüfung beendet.
Loben: Zitat aus der PO: das Loben des Hundes ist nach jeder beendeten Übung erlaubt. Danach kann der HF eine neue GS einnehmen. Zwischen Lob und Neubeginn ist eine deutlicher Zeitabstand (ca.3 Sek) einzuhalten. Zwischen den Übungen muss der Hund bei Fuß geführt werden. Das bedeutet also, dass Du den Hund nur im Sitz loben solltest. Du musst Deinen Hund aber nicht loben, nur erfahrungsgemäss "baut" es das Team ein wenig auf, weil eine Prüfung doch für beide etwas andere Umstände sind (Nervosität, alles ist auf einmal nicht mehr, wie beim Training, obwohl man alles gleich macht,...)
Also ich habe meine Hunde bei einer BH immer zwischendurch gelobt.
Mh, was meinst Du mit korrigieren? Z.B. sollte Dein Hund in der Sitzübung Paltz machen, lass ihn liegen, jedes weitere Höhrzeichen gibt Punktabzug - liegt er anstatt zu sitzen, werden "nur" 5 Punkte abgezogen.
Solltest Du einen wichtigen Teil vergessen, wird der Richter Dir schon Bescheid sagen, und den Teil nochmal verlangen, bzw. Dir eine weitere Möglichkeit geben, diese Übung zu zeigen.
Der Richter gibt Anweisungen zu beginn einer Übung. Alles weitere, wie Wendungen, Halt, Gangartwechsel, usw. müssen selbstständig erfolgen. Also guck nach jeder beendeten Übung den Richter an!
Wenn Unklarheiten sind, sprich mit dem Richter - es sind keine Unmenschen - ok es gibt Ausnahmen, aber diese Zahl ist eher gering!
Alos in meiner PO (Begleithudprüfung mit Verhaltenstest und Sachkundeprüfung für den Hundehalter) sind diese Fragen drin. Die müssten eigentlich in jedem Bundesland gleich sein. Seit 2004 gibt es meines Wissens keine neue PO. Hast Du denn mal beim DVG die Fragen beantwortet?
 
N

Nadia2

Beiträge
285
Reaktionen
0
hab mit den fragen noch nie was zu tun gehabt ;-)

hm, dann muss ich meine prüfungsordnung nochmal durchforsten, ob ich die fragen übersehen hab. das is doch nur so ein kleines heft?

also prinzipiell mache ich mir ja keine sorgen wegen des unbefangenheitstest, pita ist nur manchmal etwas stürmisch, wenn jmd sie mit "na wer bist du denn, ja du bist ja ne feine" und so anspricht... mal sehen, ob ich das noch etwas verbessern kann...

wie macht ihr das denn mit dem erlaubten sitz wenn jogger vorbeikommen... das mache ich nämlich im alltag auch oft, aber bei uns kommt der aus ner entfernung von 5m, wenn der anjoggt und ich loslaufe, sind wir in wenigen sekunden auf gleicher höhe, da hab ich gar keine chance fürs sitz :-(((

vielen dank für die hilfe
nadia
 
Asti&Bozzy

Asti&Bozzy

Beiträge
830
Reaktionen
0
Moin Nadia,

ja, die PO ist so ein kleines Heft - ganz am Ende stehen die Fragen, aber wie gesagt ohne Antworten. Sind aber nicht so schwer. ;)
Mach Dir keine Sorgen um den Unbefangenheitstest, der ist nicht so wild.
Tja, das mit dem erlaubten Sitz bei der Begegnung mit Joggern, etc. ist so eine Sache. Wenn die von vorne kommen, ist das ja klar, man sieht sie, aber wenn die von hinten "angedüst" kommen...-kannst ja schlecht Deinen Hund die ganze zeit im Sitz lassen - dann wird der Richter Dich nämlich auffordern, Deinen Hund in Bewegung zusetzen. Aber ich hab bisher erst einmal erlebt, dass ein Jogger mehrmals an den Teams vorbeilaufen soll. Da der Ausenteil sehr viel zeit in Anspruch nehmen kann, wird manchmal eher wenig draussen "abverlangt". Finde ich persönlich sehr schade!

Aber was spricht dagegen, wenn Du im Aussenteil ein wenig mit dem Hund sprichst, wenn Du z.B. weißt, dass gleich ein Jogger oder ähnliches von hinten angedüst kommt?

Nochmal zum Unbefangenheitstest: wenn Dein Hund doch freundlich ist, hat kein Richter etwas dagegen, wenn er vom Hund nett begrüßt wir, so lange er nicht an ihm hochspringt. Lass Deinen Hund absitzen, wenn z.B. die Chipkontrolle gemacht wird.

Ich hatte auf einer der letzten AGI-Richteranwartschaften eine nette Begegnung: ich bin mit dem einen Hund einer Freundin (sie hat zwei und ist mit ihrer anderen Hündin selber gelaufen) die BH gelaufen - nun lief mein Freundin ein AGI Turnier, setzt die Hündin an den Start - da hatte sie die Ohren noch wagerecht stehen, sieht mich, stellt die Ohren auf, guckt um die erste Hürde drumherum, und fixiert mich. Für meine Freundin und mich war klar, Sally kommt mich gleich begrüßen. Die beiden starten, sie will Sally in den Tunnel schicken, Sally war aber der Meinung mir eben HALLO sagen zu müssen, springt eben noch über eine Hürde, begrüßt mich, in dem sie an mir hochspringt, einmal durchs Gesicht leckt, und läuft von da aus in den Tunnel. Klar war eine DIS, aber ich fands süß - die restlichen Zuschauer und Teilnehmer wurden schnell durchs Mikro "aufgeklärt", warum der Hund so freundlich zu mir ist. ;)
 
claudinchen

claudinchen

Beiträge
639
Reaktionen
0
Also freundliche Hunde bei der Unbefangenheitsprobe sind doch okay . Sheila freut sich auch über jeden nen Keks ab wenn man sie anspricht , an dem NICHT anspringen werden wir wohl ihr Leben lang arbeiten ;) . Aber auch sie kommt durch die Probe ohne Beanstandung , ich sag halt rechtzeitig bei Richter SITZ und schon gehts .
Den verkahrsteil kenn ich in allen Varianten , von direkt am Vereinsheim und ziemlich steril bis hin zum Stadtfest mit 8 Rottis . Bei der Frühjahrsprüfung hatten wir 6 oder 7 BH`s und nur eine VPG , da hatte die Richterin VIEL Zeit um sich was auszusuchen . Bestellte Mopeds kenn ich aber auch nicht , aber wenn man mit seinem Hund eh in der STadt unterwegs ist , dann sollten auch die kein Problem sein .
Den SKN rate ich meinen Leuten immer schon beim TA zu machen , ich wäre morgens viel zu nervös um den auch noch zu machen . Da ich die BH schon habe , brauch ichs ja nicht mehr , ansonsten zählt eigentlich auch der SKN für Anlage 1 Hunde ?
 
Thema:

unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde

unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde - Ähnliche Themen

  • Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt?

    Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt?: Hi! Nachdem ich mittlerweile bei drei verschiedenen Vereinen (DVG, SV, DDC) sechs mal eine BH gelaufen bin und viele als Zuschauer oder "blinder...
  • Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt? - Ähnliche Themen

  • Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt?

    Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt?: Hi! Nachdem ich mittlerweile bei drei verschiedenen Vereinen (DVG, SV, DDC) sechs mal eine BH gelaufen bin und viele als Zuschauer oder "blinder...