Wild anzeigen

Diskutiere Wild anzeigen im Jagdhunde Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Krüsi hatte gestern wieder ein Opfer. Aus dem Nix springt ne Gruppe Kaninchen hoch , fast alle rennen nach links weg - Krüsi schaut nur blöde ...
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Krüsi hatte gestern wieder ein Opfer.
Aus dem Nix springt ne Gruppe Kaninchen hoch , fast alle rennen nach links weg - Krüsi schaut nur blöde , dann rennt eins nach rechts weg - zack Krüsi hinterher
Dacht mir noch so "Mist nun hetzt se doch gesunde Kaninchen" weil es rannte ja noch.
Bis ich die Pfeife rausgefummelt hatte (die hing in der Hosentasche fest) , wars auch schon erledigt und Madam brache Kaninchen. War alles andere als vorher gesund.
So - ich wills aber nicht mehr . Dauernd diese Jagderfolge. Ok , es sind todkranke , aber trotzdem.
Schleppe nutzt da echt wenig , Gegend wechseln auch nicht mehr wirklich
Also was tun?

Ob man es noch hinbekommt das sie kranke Kaninchen nur anzeigt?
Vorstehen kann sie wunderbar - bei Fliegen in der Wohnung ;)
 
31.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wild anzeigen . Dort wird jeder fündig!
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Wie alt ist Krüsel?

Wir unterstützen die Veranlagung Vorstehen mit Gehorsamsübungen wie dem "Halt", wenn Hasen aufgehen, bevor der Hund sie vorstehen konnte.

"Halt" ist gleichzusetzten mit "Down", wobei der Hund sich eigentilch "nur" sofort ablegt und dem Wild hinterherschaut.
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Sie wird im Oktober 6 Jahre
Hinterherhetzen , abrufen haben wir gut im Griff - sie geht ja auch net auf gesunde Kaninchen (ich glaub das würde die Sache sogar einfacher machen)
Problem sind - ma wieder - die kranken im Gras usw..
Da flitzt ja normalerweise nicht mehr viel und ich sehe die auch net immer sofort..
 
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Wieso sind die Kaninchen denn so krank?

Puh, mit 6 Jahren noch zum Vorstehen bekommen, wird vermutlich nicht klappen.

Mit welchem Kommando hast du den Triller deiner Pfeife belegt?

Du könntest versuchen, Krüsel dazu zu bekommen, sich direkt abzulegen, wenn sie Kaninchen sieht, riecht etc. Allerdings ist das sau schwer, das weiß ich.
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Wir haben wieder mal Myxomatose hier
Dazu überall ideales Gelände für Kaninchen - kann sich wohl jeder vorstellen wie schnell es sich ausbreitet..
Verstehe auch nicht , dass man da vorher nix tun kann . Füchse bekommen doch auch Köder gegen Tollwut.
Ich kann mit Krüsi durch ne Grupppe gesunder Kaninchen durch , sie schwimmt mit Enten - ist ihr alles wurscht
Aber wehe sie riecht ein krankes...und die sitzen ja dann fast schon neben dir im Gras
Eine Schleppe nutzt da nicht wirklich was.

Ich hab nur eine normale Trillerpfeife - zum herkommen halt
Es kommen auch beide sofort - Krüsi gestern dann halt mit "Braten"
Nutzt ja auch nix ihr das Kaninchen dann um die Ohren zu hauen - bin ja froh das sie mir alles erstmal bringt. Besonders bei den vielen Grillknochen usw find ich das grade sehr wichtig (davon abgesehen arbeiten wir ja auch mit Dummys...die möchte ich schon auch weiterhin gebracht bekommen)
Irgendwo liegt hier noch ne Doppelpfeife rum
Platz hatten wir mal ein ganz gut hinbekommen , habs dann aber "verschludert"....werds dann noch ma auffrischen
 
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Ist ja schrecklich mit den Kaninchen! Die armen Tiere! :(

Krüsel übernimmt wohl die Selektion. Naja, das wahre ists nicht, da hast du recht.

Wir benutzen den Triller fürs "Halt". Sonst wüsste ich jetzt auch nicht, was du machen könntest, zumal sie es ja auch nur bei kranken Tieren macht.

Wünsch dir viel Erfolg! Ich weiß, wieviel Arbeit DAS ist. Habs zum Glück hinter mir. *puh*
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Krüsel übernimmt wohl die Selektion. Naja, das wahre ists nicht, da hast du recht.
Jep , hab auch nie so ein Theater gemacht , wenn es mal eins war.
Für die Tiere ist es der "schönste" Tot - ist ja leider so
Hab schon mal gesehen wie Elstern sich auf so ein armes Vieh gestürzt haben - das ist grausam

Aber dieses Jahr ist es noch schlimmer als die Jahre davor..die sitzen grad überall
Kann Krüsi ja net als "Todesengel" losschicken 8)
 
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Reaktionen
0
Schrecklich! *schüttel*

Da muss man doch was gegen machen! :(

Was machen die Behörden denn dagegen? Die können dem Sterben doch nicht einfach zugucken?!
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Ich habs beim ersten Mal noch gemeldet.
War noch so "blöde" und hab Ordnungsamt , Förster usw angeschrieben , erklärt das mein Hund Kaninchen gekillt hat , das dort viele kranke Tiere rumsitzen , mich noch x Mal entschuldigt usw
Man hat mir gesagt , es werde weitergeleitet
Ob damals was passiert ist oder ob man heute was dagegen tut - ich weiß es nicht
Sieht aber nicht danach aus
Denke eher , dass die sich denken so erledigen sich die Massen an Kaninchen von selbst.
 
Kyra

Kyra

Beiträge
3.776
Reaktionen
0
Hallo Krüsel,

die Übungen zum Vorstehen beginnen normalerweise schon ganz am Anfang, sprich 8. Woche. Und zwar mit der Arbeit an der Dressurangel ( Münsterländer hat Bilder im Thread " Hunde bei der Arbeit" ). Der dazugehörige Befehl zum Vorstehen ist "Schonen". Dabei musst Du eine ungeheure Ruhe auf den Hund rüberbringen - ruhe - ruhe und nochmal ruhe......er steht ja total unter Strom dann.

Beim Vorstehen darf der Hund nieeeeee das Stück packen, nieeeee reinspringen......wenn es geschehen ist ( wie ja bei Euch ), dann wird die Arbeit am richtigen Vorstehen viel, viel schwerer.


Ich habe keine Ahnung, ob Krüsi das mit dem "Schonen" noch lernen kann. Anfangen würde ich aber wie beim Welpen mit der Dressurangel. Am allerbesten wäre es, könntest Du Dir das mal live anschauen..
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Reizangel - wir machen öfter was damit (Platz , sitz ..usw)

Allerdings hat Rexi die lieber als Krüsi

Vielleicht solte ich ihr mal eine Fliege dran machen - da steht sie 1 A vor der Wand ....und steht und steht ..*schnarch* steht immer noch ;)

Wenn ich es nicht mehr hinbekomme , ist es halt Pech.
Kann nur drauf achten das nicht gehetzt wird - aber wenn ihr Kaninchen fast in die Schnauze "fliegen"??
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0
Original von DK Arax
Schrecklich! *schüttel*

Da muss man doch was gegen machen! :(

Was machen die Behörden denn dagegen? Die können dem Sterben doch nicht einfach zugucken?!

Da in anliegenden Stadtgebieten , Kaninchen nicht geschossen werden dürfen , werden mit diesen Virus geimpfte Tiere als Seuchenherd ausgesetzt somit das sich andere Anstecken . eine Miese Art aber so sind die Jäger .
Tiere die diese Seuche,selten; überleben sind auch träger des Virus , ihnen selbst macht es nichts mehr aus aber sie geben es weiter .
Somit wird der Bestand reduziert .
Ob gesunde oder kranke es ist und bleibt Wildern
Tote Tiere nicht mit bloser Hand anfassen , wenn man zu Hause Nager als Haustiere hält auch durch Hautkontakt wirds übertragen
Gruß Bärbel
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Genau - ich hab nen wildernden Hund.
Habs übrigens schriftlich , das es ist nicht so ist (vom Ordnungsamt usw)
Wie oben geschrieben habe ich mich schon beim ersten Mal an alle möglichen Ämter gewendet.
Und in den Gebieten wird geschossen .
Stand nicht nur 1x mitten in einer Jagd , ohne das etwas angekündigt war - noch abgesichert.
Ich rede nicht von den Strassen hier , sondern vom Landschaftspark und Co.
Und so Sätze wie "es ist wildern" kannst dir eh sparen - wie wärs anstatt nen schlauen Spruch mal mit nem schlauen Tip?? :rolleyes:
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Bissel rumgehört:

Die Kaninchen würden hier niemanden interessieren (das wurd mir so gesagt)
ABER NRW hat ja die schöne Leinenpflicht (und die noch schönere Hundeverordnung)
Und dann zu beweisen , dass Kaninchen sogar dem angeleinten Hund "in die Schnauze hüpfen" dürfte mehr als schwer sein...
Da ich nun alles andere als Lust hab , mir wegen Kaninchen und der Unfähigkeit von Menschen , die Nerven zu kaputt zu machen - werden solche Gebiete so weit es geht gemieden. Und wenn kommt ne Leine dran , gearbeitet wird da auch nur noch an der Schleppe
Freilauf gibts nur noch an Rhein/Ruhr ..ich zitiere :.."dort darf Hund tun und lassen was er will - solange keine Schafe da sind.."
Allerdings wohn ich net direkt nahe dran..
Bin vorhin auch schon in den gehasten Idiotenpark abgewandert - nachdem auf den Wiesen ein Stück weiter , wieder Elstern ein Kaninchen zwischen hatten..

Ist grad echt zum *zensiert* hier
 
Muensterlaender

Muensterlaender

Beiträge
1.679
Reaktionen
0
Hallo Sandra,

ein Jagdhund kann krankes Wild von gesundem unterscheiden und es ist ein normales und (meistens!) auch erwünschtes Verhalten, dass er krankes Wild fängt und tötet, um ihm unnötige Leiden zu ersparen.

Da Du nun mal einen Jagdhund hast, kannst Du dagegen eigentlich gar nichts machen. Er macht es doch richtig.
Wenn da Behörden usw. anderer Meinung sind, dafür kann der Hund nichts.

Liebe Grüße
Uta
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Wenn da Behörden usw. anderer Meinung sind, dafür kann der Hund nichts.
Das ist es ja

Ich hab mein "schlechtes Gewissen" schon lange abgestellt, trotzdem bleibt ja im Hinterkopf "Was ist wenn dich doch mal jemand anzeigt oder erwischt"
Das Krüsi eigentlich einen "Orden" verdient hat weiß ich ;)
Und jeder , der sich darüber aufregt solte sich mal so ein Kaninchen ansehen oder wenn Elstern grad dabei sind es zu fressen - lebendig...

Habs auch aufgegeben mir darüber den Kopf zu zerbrechen , mehr als aufpassen kann ich nicht
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Hab mich infomiert, diese Krankheit kommt aus Frankreich und man ist relativ machlos dagegen.
Hauskaninchen kann man doch dagegen impfen lassen
Würd das nicht bei Wildkaninchen gehen? So wie die Tollwutköder bei Füchsen?
Allerdings würden sich Kaninchen dann wohl noch mehr vermehren - sind ja nunmal echt ab und zu schon ne Plage...
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
So - nun ist mir grade zuerst der Kragen geplatzt und danach das Herz stehen geblieben:

Wir gehen hier durch den Park, meide also schon die Stellen wo ich viele Kaninchen gesehen hab.
Die 2 frei , machen ihre Morgengeschäfte und ich ruf se dann zu mir
Beide auf dem Weg zu mir , da kommt ein Kaninchen aus dem Busch - direkt in die 2 rein. Ich schwöre auf alles was mir heilig ist , das Kaninchen rannte (nun ja es konnte kaum noch laufen) in die 2 rein.
Zack erledigt.
Ich wütend (grosser - ach grösster Fehler) hin und Krüsi angeschnauzt.
Angeleint und ein ganzes Stück weiter erst losgemacht (nächster Fehler)
Gehen ne ganze Zeit ohne Probleme weiter - bis ich nachhause wollte.
Da dreht Krüsi sich um , rennt weg und kommt mit dem Kaninchen wieder.
Aber sie brachte es nicht , dachte sich wohl ich flipp wieder aus und machte sich auf den Weg nachhause.
Raus aus den Park (mit Kaninchen) , durch die Strassen , an der Hauptstrasse vorbei bis zu unserer Wohnung.
Dort legte sie es ab und kam uns entgegen (war zum Glück auch schnell da).
In der Zwischenzeit hatte ich 3 Herzinfakte
Alles rufen , locken nutzte vorher garnix
Vor der Türe festgemacht , sie spuckte das Kaninchen sofort auf "aus" aus und freute sich nen Ast ab..
Das Kaninchen war zwar wieder krank , aber nun reichts. Nie wieder ohne Schleppe oder Flexi ..


*man nu hat sich unser Hundeproblem gelöst - nu das*
 
Thema:

Wild anzeigen