Dogtrekking: (Weit-)Wanderungen mit Hund(en)

Diskutiere Dogtrekking: (Weit-)Wanderungen mit Hund(en) im Breitensport und Turnierhundesport Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; war ja auch net ernst gemeint mit dem bein...hätte ich auch net fressen lassen ;)
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0
war ja auch net ernst gemeint mit dem bein...hätte ich auch net fressen lassen ;)
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
wir waren heute wieder unterwegs. ne kleine, aber nette tour, ca 12 km, bei knalle sonnenschein - ich glaub, ich hab mir gesicht nen sonnenbrand geholt :]

gelaufen sind wir von der s bahn blankenfelde bis rangsdorf und die gleiche strecke dann wieder zurück. man muss einmal über ne straße und dann später unter der autobahn durch. nett zu laufender waldweg, immer am fließ entlang - sehr schön.

 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
und noch mal zum einordnen: das ganze ist im süden von berlin.

 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
lotta fands fließ toll, verschwand und kam dann wieder... :rolleyes: die schwarze pampe war aber scheinbar gut gegen mücken. SIE ist zumindest nicht gestochen worden.

 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
das weiße teil hatte wie immer keine blick für landschaftliche schönheiten. sondern nur für sowas...

 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
sie wär da ja gern reingehübbt, aber ich wollte wirklich keine grünen, stinkenden hund...



das wars.
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
ui, ich seh schon! das ist eine super strecke für ayak :D
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
du willst also einen grünen, stinkenden hund? :D
 
Selkie

Selkie

Beiträge
3.851
Reaktionen
0
Das Lottchen im Wanderfieber! :D
Sieht schön aus bei euch. :]

Was die schwarze oder grüne Pampe betrifft: Mückenschutz ist wichtiger als Wohlgeruch! Das erzähle ich Motte auch immer wieder, wenn sie die Nase über mein Mückentötulin rümpft. 8)
 
bernd

bernd

Beiträge
1.376
Reaktionen
0
ich habe die strecke mal ganz grob auf der google maps karte nachgezeichnet. blau ist der altenmünstener halbmarathon, rot unser heimweg.



aus gegebenem anlass blieben heute die laufschuhe im schrank und kerkis bekam auch nur das notprogramm :gaehn: ;)
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
und wieviel war das nun - 40 km? und wie lange hast du dazu gebraucht? joggst du das eigentlich oder gehst du?

1000 fragen. sehr schöner bericht!
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
ach, und navi mit wanderkarte? wie geil ist das denn?! und wie teuer? *auch haben will* gute wanderkarten haben ja was für sich, aber immer dieses lästige auf- und zu -und umklappen...
 
bernd

bernd

Beiträge
1.376
Reaktionen
0
hi,

beim halbmarathon haben wir die 15-km-runde gedreht, der heimweg waren nochmal gut 46 km, also zusammen knapp über 60.

navi mit wanderkarte = geniales spielzeug! der garmin eTrex Vista HCx kostet ca. 185, die Karten nochmal extra und nicht gerade billig.

du steckst dir deine route zuhause gemütlich am rechner ab und lädst das ding dann auf deinen navi.

ich bin langsam gejoggt, zwischen 6 und 8 min/km, je nach gelände und physischem zustand ;)
 
bernd

bernd

Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Auf der Liste der Dinge, die ich in diesem Leben noch machen will, steht (u.a.) eine Alpenüberquerung mit Hund. Näher ins Auge gefasst habe ich dafür den E5 Weitwanderweg und dessen Teilstück Oberstdorf (D) – Meran (I).

Wanderführer und Internet geben die 6 dafür vorgesehenen Teilstücke "von Berghütte von Berghütte" an, was für Hundebesitzer schwierig ist: soweit ich weiss, dürfen Hunde nicht mit in der Hütte übernachten (weiss hier vielleicht jemand mehr?). Der E5 führt aber auch immer wieder mal hinunter in ein Tal und durch kleine Dörfer, sodass mit einer geschickten Planung sicherlich auch Übernachtung in Pensionen/Gasthöfen möglich ist.

Eine Übernachtung im Tal ist zwar weniger romantisch, bringt aber auch Vorteile: man schläft besser (höherer Erholungswert) und die ersten morgendlichen Kilometer finden nicht in der Kälte statt.

Der E5 führt ohne Kraxeleien über die Alpen, einigermaßen schwindelfrei sollte man aber schon sein. Lange Strecken führen an Bächen/Flüssen entlang, sodass auch für den/die Hund/e gesorgt ist. Auf dem letzten Teilstück ist ganzjährig mit Schnee zu rechnen, da man einen gut 3000 m hohen Sattel überqueren muss:



Mit Hund ist der E5, nach meiner bisherigen Recherche, die beste Alternative für eine Alpenüberquerung.
 
Thema:

Dogtrekking: (Weit-)Wanderungen mit Hund(en)

Dogtrekking: (Weit-)Wanderungen mit Hund(en) - Ähnliche Themen

  • Dogtrekking: Der Rennsteig – oder 8 Tage immer dem R hinterher

    Dogtrekking: Der Rennsteig – oder 8 Tage immer dem R hinterher: An Karfreitag war es soweit: Der diesmal nur 14,9kg schwere Rucksack stand gepackt bereit und um 6:51 stiegen wir in den Zug nach Hörschel (über...
  • Dogtrekking

    Dogtrekking: Hallo Fories, wer unternimmt denn von Euch längere Wander- bzw. Trekkingtouren mit seinem Hund und kann mir einen Tipp geben wo ich vernünftige...
  • Ähnliche Themen
  • Dogtrekking: Der Rennsteig – oder 8 Tage immer dem R hinterher

    Dogtrekking: Der Rennsteig – oder 8 Tage immer dem R hinterher: An Karfreitag war es soweit: Der diesmal nur 14,9kg schwere Rucksack stand gepackt bereit und um 6:51 stiegen wir in den Zug nach Hörschel (über...
  • Dogtrekking

    Dogtrekking: Hallo Fories, wer unternimmt denn von Euch längere Wander- bzw. Trekkingtouren mit seinem Hund und kann mir einen Tipp geben wo ich vernünftige...