..auf Schutzhund teil abgerichtet...

Diskutiere ..auf Schutzhund teil abgerichtet... im Schutzdienst Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo, zu den "aktuellen" Themen passend habe ich eine Frage. Dazu erstmal ne kl. Vorgeschichte. Bekannte von meinen Eltern haben ihren Hund ins...
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
Hallo,
zu den "aktuellen" Themen passend habe ich eine Frage.
Dazu erstmal ne kl. Vorgeschichte.
Bekannte von meinen Eltern haben ihren Hund ins TH gegeben. Da das überraschend kam, wollte ich via Internet suchen, ob ich ihn finde und ob da ein Grund dabei steht (hab da ne andere Vermutung aber egal...).
Beim suchen sah ich IHN!(*edit*nicht den Hund der Bekannten, einen anderen *edit*) - Den Grund warum ich Streit mit dem Rest der Welt angefangen hätte :D
Merlin! Ein Kuvasc-Schnauzer-Mix. Soll nur in erfahrene Hände weil auf Schutzhund teilabgerichtet.
Erfahrene Hände = Nix, was klein Dannii sich schon zutrauen würde :( :(
Aber jetzt - wo ich IHN aufgeben musste, interessiert es mich schon. Was "macht" einen Schutzhund aus? Was "kann" ein Schutzhund? Und wie erfahren ist erfahren in euren Augen? Wie erfahren muss man sein für einen Schutzhund?
Ist nur eine Interessensfrage - ich persönlich hab schon längst entschieden, dass ich dafür noch zu unerfahren bin....
 
22.10.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ..auf Schutzhund teil abgerichtet... . Dort wird jeder fündig!
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
hi :D
Warum traust du dir den Hund nicht zu?? Zu einer Schutzhundeausbildung oder auch zur Vielseitigkeitsprüfung der Gebrauchshunde gehören 3 Sparten, in welcher ist der Hund gearbeitet worden?

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
in welcher ist der Hund gearbeitet worden?
Ähm...ja...genau in DER! :D Keine Ahnung - steht nicht dabei.

Warum ich es mir nicht zutraue? Weil ich mit meinem Terrier schon "auf Hilfe" angewiesen bin und wie soll das erst mit einem "ausgebildeten" Hund werden, wenn ich schon keinen Welpen "schaffe"?
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
@Fabianochristo,
kennst du diesen Hund????
Liebe Grüße
Mauzernauz
 
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
War ja klar, dass ihr doch versucht mir "Hund Nr. 3" schmackhaft zu machen :] Aber ich hab für mich persönlich schon abgeschlossen - ich trau mir das einfach nicht zu. Zähle mich eben noch nicht zu den "erfahrenen Hundehaltern".

Ach Fabian, du musst auch immer gleich vom schlimmsten Ausgehen... :( Ich denke, wäre es SO extrem, würden sie ihn nicht so "ohne weiteres" zur Vermittlung anbieten. Bei den Listenhunden haben sie ja auch dabei geschrieben, was zur Abgabe führte...dann werden sie es nicht bei ihm "verheimlichen"....oder?
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Hi,
mich würde interessieren wieso das Tierheim darauf kommt. das der Hund in dieser Weise ausgebildet wurde. Haben das die Bekannten deiner Eltern wirklich probiert!!?

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
Ok, das hat zu Missverständnissen geführt.... die Geschichte zu den Bekannten ist "unabhängig" davon. Hab sie nur als Erklärung erwähnt, warum ich auf Homepages von THs rumstöber....
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Hi, :D
sorry wenn ich so direkt frage :D, ich finde es halt immer lustig, wenn Leute gleich von "scharfen" Hunden reden, ohne gewisse Dinge aus diesem Sport zu kennen!! Es hätte mich halt einfach nur mal Interessiert, aber auch ein Kusavc ist im normalen Leben, ohne Ausbildung nícht ohne, wenn das Gen des Herdenschutzhundes durchkommt ( auch bei Mischlingen )

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
Frag ruhig - mich kann man immer und alles fragen :]
Aber nicht böse sein, so wirklich auf meine Fragen geantwortet hat mir noch keiner :( ;(
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
hi,
die Vielseitigkeitsprüfung der Gebrauchshunde besteht aus 3 Teilen, Abteilung A: Fährte B Unterordnung und C Schutzdienst , das sind die drei Sparten , in der die Hunde gearbeitet werden. Meine Hunde haben die Prüfungsstufe VPG 3 .
 
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
Dann kann ich mir schon vorstellen, dass sie "nur" den Bereich C meinen... Meine Frage jetzt wiederum NICHT falsch verstehen: Aber muss man damit schon im Welpenalter beginnen od. könnte ich jetzt mit Kori damit erst anfangen? Weil den "B-Teil" kann er ja schon - eigentlich..oder?
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Hi,
ich persönlich fange nie das Arbeiten in Unterordung und Schutzdienst an bevor der Hund ca 12-13 Monate alt ist. Diesen Wauz von dem du sprichst würde ich zuerst auf den Gehorsam prüfen, was er dort gelernt hat, die Abteilung C käme für mich für so einen Hund überhaupt nicht in Frage. Ein solcher Hund würde bei uns im Verein auch in dieser Abteilung nicht gearbeitet werden.

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Die Fährtenarbeit ist das einzigste was ich in der 9-10 Woche beginne

Liebe Grüße
Mauzernauz
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Ich beginne in A und B bereits im Welpenalter.
Schutzdienst natürlich erst, wenn der Gerhorsam sitzt.
Wobei ich natürlich den Beutetrieb im Spiel bereits beim Welpen fördere.
LG
Andra
 
S

Sandra5

Beiträge
1.368
Reaktionen
0
Hallo Dannii 1981,

Was "macht" einen Schutzhund aus? Was "kann" ein Schutzhund? Und wie erfahren ist erfahren in euren Augen? Wie erfahren muss man sein für einen Schutzhund?
Wirklich gute Fragen, die, auf diesen speziellen Hund bezogen, Dir wohl hier keiner beantworten kann.

Möglicherweise hat Fabian recht und der Hund wurde wirklich scharf gemacht und ist deshalb nur schwer unter Kontrolle zu halten. Vielleicht wurde er auch auf dem HP über Beutearbeit im SD ausgebildet, dann dürfte es kaum Schwierigkeiten geben.

Die Frage nach der Erfahrung.... es gibt Leute die haben schon 20 Jahre Hunde und können trotzdem keinen Hund erziehen und haben keine Ahnung davon wie ein Hund denkt. Dagegen gibt es Leute, die haben das besondere Gefühl für ihren Hund und werden mit Feingefühl, Hundepsychologie (Denken wie ein Hund und Handeln wie ein Hund) und Konsequenz jedem Hund gerecht obwohl sie erst seit wenigen Monaten mit Hunden zu tun haben.

Was mit diesem Hund passiert ist, werden Dir wohl nur die ehemaligen Besitzer sagen können. Oder auch nicht, weil sie sich nie wirklich mit diesem Tier beschäftigt haben.

Gruß

Sandra :)
 
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
Tut mir leid, dass ich nerve, aber irgendwie "frisst" mich das Thema auf (weil Merlin wirklich ein Hübscher ist und es mir nervt nicht genug zu wissen und nur "fühlen" zu müssen, dass das nix ist).
Dabei weiss ich gar nicht wie ich meine Frage formulieren soll... Wo wird denn ein SchuH ausgebildet? Geht das in jedem "normalen" Verein? Oder (was ich nicht hoffe) gibt es sogar Bücher, wie man das in "Heimarbeit" machen kann - wie bei Agility usw.? Ich denke, es macht nämlich einen Unterschied ob ich das unter fachmännische Aufsicht mache od. privat aus nem Buch....
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Hi Dannie,
keine Angst, dur nervst nicht!! Ich persönlich würde zu dem ehemaligen Besitzer gehen, oder evtl. Hundeplatz auf dem der Hund gearbeitet wurde und fragen, was da gemacht wurde. Meine erste Hündin, habe ich auch aus dem Tierheim und dank meiner Nervigkeit :D :D habe ich so gut wie alles über meine Oma in Erfahrung bringen können, was ich für den Umgang mit dem Hund wissen mußste. Diese Ausbildung bieten der SV, VDH ...... an.

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hi Danii,
diejenigen die die Hunde "mannscharf" machen, tun das sicher nicht in einem Verein. Und es gibt auch keine Anleitungen in einem Buch dafür!
Also wenn dann machen die das privat und auf eigene Faust - leider kann man ja aus fast jedem Hund einen "Killer" machen.

Wenn er aber eine Schutzhundausbildung genossen hat, dann ist er nicht mannscharf sondern wurde evtl. für den Sport ausgebildet.
Dann steht er auch gut im Gehorsam ist führig. Und zwar besser als ein Hund ohne Ausbildung.
Aber wenn die schon sagen, kein Anfängerhund wegen dieser Ausbildung ?(
Da scheint mir dann irgenwas faul zu sein, ich kann mir nicht helfen.

LG
Andra
 
Thema:

..auf Schutzhund teil abgerichtet...

..auf Schutzhund teil abgerichtet... - Ähnliche Themen

  • Schutzhunde im Jahr 1936

    Schutzhunde im Jahr 1936: Schade, dass kein O-Ton dabei ist ;) http://www.youtube.com/watch?v=NsBi0PehfAM&feature=related
  • Staff-Mix als Schutzhund?

    Staff-Mix als Schutzhund?: Hallo, Eine Bekannte von mir hat einen Staff-Mix, mit dem Sie (nachdem sie mit ihm ne super BH gelaufen ist!) Schutzdienst machen möchte. Er ist...
  • Das "prügeln" der Schutzhunde

    Das "prügeln" der Schutzhunde: Hallo Erstmal: Ich habe wirklich Keine Ahnung von Schutzhundearbeit, möchte aber gerne mehr davon wissen. Deswegen habe ich das "prügeln auch in...
  • Schutzhund

    Schutzhund: Der Boxer und die 2 Schäferrüden mit denen ich aufgewachsen bin,hatten Schutzarbeit gemacht. Was mich intersieren würde,ist,ob es eine...
  • warum meinen hund zum schutzhund ausbilden?????

    warum meinen hund zum schutzhund ausbilden?????: hallo, ich bin mir im klaren darüber, dass dieses thema ein reizthema ist. aber ich verstehe nicht, warum ganz normale hunde, die absolut nicht...
  • Ähnliche Themen
  • Schutzhunde im Jahr 1936

    Schutzhunde im Jahr 1936: Schade, dass kein O-Ton dabei ist ;) http://www.youtube.com/watch?v=NsBi0PehfAM&feature=related
  • Staff-Mix als Schutzhund?

    Staff-Mix als Schutzhund?: Hallo, Eine Bekannte von mir hat einen Staff-Mix, mit dem Sie (nachdem sie mit ihm ne super BH gelaufen ist!) Schutzdienst machen möchte. Er ist...
  • Das "prügeln" der Schutzhunde

    Das "prügeln" der Schutzhunde: Hallo Erstmal: Ich habe wirklich Keine Ahnung von Schutzhundearbeit, möchte aber gerne mehr davon wissen. Deswegen habe ich das "prügeln auch in...
  • Schutzhund

    Schutzhund: Der Boxer und die 2 Schäferrüden mit denen ich aufgewachsen bin,hatten Schutzarbeit gemacht. Was mich intersieren würde,ist,ob es eine...
  • warum meinen hund zum schutzhund ausbilden?????

    warum meinen hund zum schutzhund ausbilden?????: hallo, ich bin mir im klaren darüber, dass dieses thema ein reizthema ist. aber ich verstehe nicht, warum ganz normale hunde, die absolut nicht...