Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Diskutiere Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es? im Welpenaufzucht Forum im Bereich Hundezucht und Nachwuchs; Huhu! Ich mache mir mal wieder Gedanken darüber, was ich mal mit den Leichen meiner Hunde mache, wenn sie sterben... Was für Möglichkeiten gibt...
C

Collie

Gast
Huhu!

Ich mache mir mal wieder Gedanken darüber, was ich mal mit den Leichen meiner Hunde mache, wenn sie sterben...

Was für Möglichkeiten gibt es denn überhaupt?

Im eigenen Garten vergraben?
Am Lieblingsplatz begraben?
Zum TA bringen? (und dann?)
Tierfriedhof?

oder was?

*grübel

keine Ahnung, ich mein, so ein großer Hund ist auch nicht gerade klein (was ne Logik)....

Liebe Grüße

Collie
 
C

Cimbubene

Beiträge
804
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Unser Garten ist mitlerweile ein kleiner Hundefriedhof.
Wir haben alle Hunde 80cm tief begraben.

Im Wald hätte ich Angst wegen der Wilschweine.
Vom Tierarzt aus kommen die Tiere zum Abdecker:(

Hier gibt es ein Tierbestattungsunternehmen.
Die Tierkörper werden nach Holland gebracht,
dort verbrannt und man kann eine Urne bekommen.

Es gibt auch Hundefriedhöfe.
 
S

Sophia1231

Beiträge
409
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Hätt' ich einen Garten, so bekäme Ronja da ihre letzte Ruhestätte, tatsächlich aber wohl auf dem Hundefriedhof.
LG Sophia
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Schwierige Frage...

Ich kenne genügend DSH-Halter, die ihre toten Hunde bei sich im Garten begraben haben. Soweit ich weiß, ist das jedoch (zumindest bei uns) verboten.

Meine Hunde hab ich beim TA gelassen, sie wurden zu Seife oder ähnlichem... nicht jedermanns Sache, aber ich habe keinen Bezug mehr zu einem toten Tierkörper und mir ist es auch relativ egal, was nach meinem Tod mit mir passiert.
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

ich will über so eine frage nicht nachdenken :(
*verdräng*
 
D

Dackelchen1

Beiträge
364
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Ich finde das Board " Die richtige Aufzucht" trifft das Thema nicht ganz, aber gut :)

Der Vorgänger meines Kleinen liegt im Garten meiner Eltern begraben, unter seinem Lieblingsbaum. Dort wird eines - hoffentlich fernen - Tages auch mein Dackelchen seine letzte Ruhestätte finden.

Wenn ich keinen Garten hätte, würde ich ihn, glaube ich, Verbrennen lassen. Überlege das auch für mein Pferdl, denn da wird es natürlich noch schwieriger und ich glaube, in dem Fall ist der Garten auch nciht so geeignet...

Hoffentlich dauert auch das noch etwas!!!
 
E

elashawn

Beiträge
1.707
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Auch wenn es verboten ist wird unser Wauz wohl im Garten begraben werden.

Die Mona, der Pudelmischling den ich als Kind hatte , wurde von meinen Eltern beim Umzug sogar umgebettet. Kommentar von meinem Vater, die kann doch nicht da bleiben 8). Nun liegt sie bei meinen Eltern im Garten.
 
C

Collie

Gast

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Original von Dackelchen
Ich finde das Board " Die richtige Aufzucht" trifft das Thema nicht ganz, aber gut :)
Aufzucht - Leben - Sterben

finde schon, dass das passt

ich finde auch, es gehört zu den Grundgedanken, was man macht, wenn der Hund NICHTmehr ist, und nicht nur, wie man den Welpen stubenrein kriegt...

@lotti: nicht schön, aber durchaus sinnvoll... ich will nicht unvorbereitet vor dem toten Körper meines Hundes stehen, wenn es mal soweit ist. ich will mich nicht DANN auchnoch mit sowas beschäftigen, es wird hart genug für mich, das zu verkraften... zumal die Entscheidung doch recht schnell gefällt werden muss (aufbahren ne längere Zeit ist wohl nicht... und daheim haben bis ich weiß, was ich will... weiß nicht, ob ich das wollen würde...), und ich will nichts tun, was ich später bereue, nur weil ich "damals" zu schnell handeln musste und nicht genug drüber nachdenken konnte.
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

ich glaube zwar nicht, dass es für dich in frage kommt, collie, aber ich muss mich gerade mal bei allen hundebesitzern bedanken, die uns vetmed studenten ihre lieblinge nach dem tod zur verfügung stellen!!!

ich habe schon öfter darüber nachgedacht, was denn mal mit ayak passieren wird. ich finde es durchaus sinnvoll den studenten material (klingt doof ich weiß, ist aber so) zur verfügung zu stellen. schließlich lernen die was draus und machen hoffentlich meinen nächsten hund dann gesund!

ist aber echt nicht leicht sich davon zu überzeugen. bin mir auch noch gar nicht sicher!
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Hi,

Benelchen haben wir bei Chris im Garten begraben..da war er immer gerne...

Cleo wird verbrannt, leider kann man aus der Asche noch keinen Diamanten pressen lassen, das geht nur für Menschen, aber mir fällt da eine andere Möglichkeit ein ;)

dtn
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

@willemke:
Wo kommen die Tiere denn her, die Ihr als Studenten zur Verfügung habt? Bekommt Ihr die von verschiedenen Tierärzten? Oder muss man das dazu sagen ?(
 
K

kimba4

Beiträge
249
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Hallo,
ich habe meinen kimba, den hund auf meinem avatar, einäschern lassen, hier in deutschland.
finde ich für grössere hunde eine gute lösung, man kann sie in einer urne lassen, sie dort auf einer sommerwiese verstreuen lassen, das kann man sich aussuchen.
wie waren damals sehr "froh" eine solche lösung gefunden zu haben.
www.kleintierkrematorium.de

lg
gralo
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

collie, das ist mir rational schon klar, was du schreibst. das ändert aber nix dran dass ich solche gedanken verdränge.
naja ich habe sie ja noch nicht mal zwei monate, irgendwann wird sich der gedanke schon nochmal anschleichen. vielleicht funktionierts dann, den nicht zu verdrängen
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

@ andra:

wie genau das ist weiß ich auch nicht! ich weiß nur, dass die meisten aus der uniklinik kommen. kann auch sein, dass wir einen teil über bestimmte TÄ beziehen! frag am besten mal bei deinem TA nach, der müsste sich da besser auskennen!

oder mal direkt an die uniklinik wenden. das wäre bei dir dann münchen!
die machen das eh anders als wir hier in berlin!
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

@willemke:
Okay, das werde ich beim nächsten Hund machen.
 
C

Conni

Gast

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Bislang sind alle meine Tiere hier in unserem Garten beerdigt - zwar alle an "schönen" Ecken unter den Blumenbeeten und Büschen, aber ohne Grabsteine oder sowas.
Allerdings hatte ich bislang auch noch keinen Hund zu beerdigen, der die Größe meiner Paula hatte - das müsste ja schon eine ziemlich große Grabstelle sein. Da ich nicht glaube, dass sich das so machen lässt, wird Paula wohl später, wenn es mal soweit sein sollte, hier hin kommen:
http://www.tierfriedhof-wiepenkathen.de/
 
B

B'Lana

Gast

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Dieses Thema ist markaber und so wahr und wichtig wie "was gebe ich meinem Hund zu fressen"

eigentlich richtig.. und lieber überleg ich es mir jetzt, wo er pumperlgesund ist, als wenn er morgen tot umfällt.

Die überlegung finde ich nicht schlecht.... wissen tue ich es dennoch nicht.

Über den Main verstreuen.. an ihren geliebten Steinen? Während eines wilden Galopps die verbrannte Asche fallen lassen? Oder im Garten verbuddeln ( obwohl auch ich glaube,das es verboten ist )...

ich weiß es nicht! :(

Liebe Grüße
 
*FlyingDog*

*FlyingDog*

Beiträge
520
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Daran zu denken, allein der Gedanke, tut meinem Herzen schon einen Stoß geben. :( :(

Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Aber beim TA lassen - niemals!
Ich denke, wir würden sie - sofern Garten vorhanden - im Garten vergraben. Einfach im Wald vergraben ist ja verboten. Und Laky ist ja auch nicht gerade klein. Oder eben Tierfriedhof.


Hach, ich weiß es nicht. Und es tut weh, dran zu denken, dass dieser Goldschatz irgendwann mal nicht mehr sein wird... zwar ist sie erst 4 Jahre alt und topfit, aber man weiß gerade bei dem Thema nie, was passiert.
Nur eins steht fest. Wann immer sie gehen wird, es wird zu früh sein. Und es wird mein Herz brechen.
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Für alle, die vergraben wollen...

Das loch muss mind. 1m tief sein, da es sonst aufgebuddelt wird...und denkt an den Winter...da sind die Böden gefroren.

Ich musste meinen Kater beim TA lassen, da es Winter war.

dtn
 
D

DK Arax

Beiträge
1.565
Punkte Reaktionen
0

AW: Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Unsere Hunde wurden und werden alle im Garten vergraben, genauso wie unsere Katzen und mein Kaninchen.

Leider geht das mit unseren Pferden nicht, die gehen alle zum Abdecker.

Wenn sie im Garten liegen, weiß ich irgendwie, dass sie noch "da" sind. Verbrennen o.ä. wäre nichts für mich.
 
Thema:

Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es?

Toter Hund, welche Möglichkeiten gibt es? - Ähnliche Themen

Auslandstierschutz, es geht auch anders!: Huhu Wer mal im HTF Mitglied war und mich kennt, weiss das Rettungstierschutz und ich schwer zu vereinbaren sind, ich diverse kritische Gedanken...
Sorge um meine Schildkröte -> Winterschlaf: Hallo liebe Schildkrötenfreunde, ich mach mir große Sorgen um meine Schildkröte und dachte hier hat vielleicht jemand einen Rat für mich. Hier...
Wenn der gemeinsame Weg zu Ende ist: Die Bestattung eines Haustieres Meine kleine Tierschutz-Hündin ist quietschfidel. Nicht einmal fünf Jahre ist sie alt und ich hoffe, dass sie...
Warum ein Hund?: Animiert von einem der recht aktuellen Themen hier stelle ich mir grad ein oder zwei Fragen: Warum, wofür und weswegen habt ihr euren Hund, eure...
Tierbestattung & Co.: Für uns alle ist es schmerzhaft einen geliebten Vierbeiner gehen zu lassen. Doch was dann? Bestattet ihr eure verstorbenen Lieblinge oder wählt...
Oben