Geheimrezept "Voraus" im VPG

Diskutiere Geheimrezept "Voraus" im VPG im Schutzdienst Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallöchen, Ich habe mich gerade eben erst angemeldet,und möchte euch alle erstmal herzlich grüßen... Nun zu meiner frage...Aaalso....Ich trainiere...
N

Niardo

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallöchen,
Ich habe mich gerade eben erst angemeldet,und möchte euch alle erstmal herzlich grüßen...
Nun zu meiner frage...Aaalso....Ich trainiere gerade für die VPG 1 und weiß mir keinen rat wie ich das voraus richtig üben soll.Zur zeit sieht es so aus...Bringe den hund ins Platz, gehe weg,und lege nen Ball ca 30 meter vom hund weg.Wenn er ihn richtig sehen kann geht es auch ganz gut.Wenn er den ball aber nicht richtig fixieren kann laüft er zwar los,dreht dann aber ab,und kommt wieder zu mir zurück.Es ist teilweise auch so,das er beim ersten mal zum ball rennt-Ich schreie beim ball -PLATZ- und der hund wird durch das schreien so unsicher,das er beim zweiten mal nicht mehr richtig losrennt bzw nicht weiß was er machen soll.Und wie soll es dann überhaupt in der Prüfung funktionieren,wenn ich garkeinen ball legen kann...Fragen über fragen...Vielleicht könnt ihr mir ja einen oder mehrere tips geben....
Gruß Niardo
 
29.10.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Geheimrezept "Voraus" im VPG . Dort wird jeder fündig!
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Erstmal herzlich willkommen im Forum!

Ich baue das Voraussenden ähnlich auf wie Du. Ich lege den Ball in eine quietschgelbe Futterschüssel, somit vermeide ich das viel gesehene Suchen, das viele Hunde zeigen. Bei der Prüfung (und vielleicht in jeder 10. Übungsstunde) wird mein Hund einfach "überlistet", indem einmal nichts vorne liegt. Der Hund läuft trotzdem in die gewohnte Richtung raus. Allerdings muß ich zugeben, daß dies meistens nur auf dem Heimplatz funktioniert! Auf fremden Plätzen muß ich es erst ein- bis zweimal mit Triebziel üben.

Wie oft hast Du das Voraus denn schon gemacht? Hast Du gleich mit der Entfernung von 30 Schritten geübt?
Mir kommt es vor, als hättest du einen Schritt übersprungen oder der Hund weiß einfach noch nicht genau, was Du von ihm willst.

Funktioniert das Hörzeichen Platz auf Entfernung in anderen Situationen? Z. B. beim Spaziergang?
 
H

Hassja

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo,
bei mir liegt der Ball nie auf dem Boden sondern wird entweder an einen Zaun oder an eine Ballstange gehängt. ( Damit verhindere ich das Suchen auf dem Boden und meine Hunde rennen mit erhobenem Kopf :] )
Ich baue das Voraus folgendermaßen auf:
Am Anfang, wenn der Hund noch nicht genau weiß, was Voraus ist, hänge ich den Ball vor Beginn meiner UO auf. der Hund sieht das. Dann fange ich mit der UO an. Meine Hunde stehen so hoch im Trieb, daß ich sie während der UO nicht oder nur selten bestätige. Hat der Hund einen Übungsteil toll gemacht, schicke ich ihn quasi als Belohnung Voraus. da er ja zu Beginn gesehen hat, das ein ball aufgehängt wurde, klappt das nach ein paar Übungen immer sehr gut. Der Hund darf dann mit dem Ball zu mir kommen, wir spielen und die UO ist beendet. Wenn das auf kurze Distanz funktioniert, mache ich die Entfernung länger. Wenn auch das klappt, sieht der Hund vor der UO nicht mehr, daß ein Ball aufgehängt wird. Da er weiß, daß IMMER ein Ball dort hängt, läuft er schon bald zielstrebig voraus. Wenn ich einen Ball draußen habe, müssen meine Hunde NIE Platz machen !!! Das Kommando Platz baue ich dann ohne Ball ein. Dazu schicke ich ihn wieder Voraus, laufe hinterher, ( Damit das Kommando mehr Wirkung hat), rufe "Platz" und wenn der Hund dann liegt, bekommt er den Ball von mir.Anfangs wird der Hund vielleicht dennoch nach dem Ball schauen, aber eigentlich haben sie sehr schnell heraus, daß beim "Platz" eh kein Ball liegt, sondern die Belohnung vom Hf kommt und legen sich sehr schnell hin.
In den Übungsstunden liegt zu 98% der Ball draußen, nur ab und zu kommt das Platz. Damit vermeide ich das langsame Vorauslaufen.
LG
Dina
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@Dina:
Deinen Aufbau finde ich sehr interessant.
Eine Frage: Tendieren Deine Hunde nicht nach vorne zum Triebziel während der UO?
Du sagst ja, sie werden selten von Dir bestätigt sondern als Belohung voraus gesandt. Aber streben sie dann nicht selbständig zum Platzende?
 
H

Hassja

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Sabine, ja, Anfangs passiert das schon manchmal, allerdings habe ich natürlich auch immer noch einen Ball in der Weste und das wissen sie natürlich. ;)
Am Anfang bestätige ich deshalb nach ziemlich kurzer Zeit, wenn also der Hund EINE Übung toll gemacht hat, darf er vorauslaufen.Ich habe allerding eh das Glück, das sowohl Franjo als auch Juma sehr lange den Trieb in der UO ohne Bestätigung halten.
Es kann natürlich auch mal passieren, daß man dem Hund durch ein paar schnelle Rechtswendungen zu etwas mehr Aufmerksamkeit auf den Hf "animieren" muß... Eigentlich kapieren die Hunde aber sehr schnell, daß sie erst gut arbeiten müssen um ihr Triebziel zu bekommen. Meist ist das Einzige, wo ich während der UO den Ball einsetze das Hereinkommen und das Apportieren.
LG
Dina
 
N

Niardo

Beiträge
2
Reaktionen
0
Nochmal Halllo....
Also das Platz funktioniert beim spazieren ganz gut.Da weiß er ja das er sich einfach nur hinlegen soll.Beim Voraus legt er sich dann auch hin,ist dann aber total eingeschüchtert weil der ball ja eigentlich spielen bedeutet und er dabei ja nie angeschrien wird.Ich muss dazu sagen das ich diese übung auch noch nicht so oft gemacht habe,finde das prinzip das der ball immer an der selben stelle liegt (oder hängt) aber absolut einleuchtend.Das habe ich so leider noch nicht gemacht...Ich habe den ball meist immer irgendwo hingelegt.Werde es jetzt ertsmal umstellen...
Gruß Niardo
 
Cliff

Cliff

Beiträge
416
Reaktionen
0
Hallo Dina,

wie pflückt denn der Hund den Ball vom Zaun ?

LG MOnika
 
L

Lene_DD

Beiträge
450
Reaktionen
0
Also ich hab es auch ähnlich aufgebaut. Aber das Platz kam erst hinzu wenn er sicher voraus gegangen ist. Viele Hunde sind durch das Platz verunsichert, und tendieren zum Meideverhalten. D.h. sie gehen dann nicht mehr voraus, da sie ja dort das Zwangskommando Platz erwartet.
Ich habe ihn sehr lange ohne Platz voraus geschickt und das Platz getrennt auf Spaziergängen geübt. Dann erst habe ich ihn am Ball Platz machen lassen. Manchmal war dann auch kein Ball da. Da hab ich ihn abgeholt, und den Ball aus der Tasche gezaubert - und fürs Liegenbleiben bestätigt.

Anfangs ist er öfters beim Hereinkommen an mir vorbei gleich voraus gerannt ;). Aber da hatte er zufälligerweise und zum Glück keinen Erfolg, da ich das Voraus auch nicht jedes mal geübt habe.
 
H

Hassja

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Monika, wir haben ein kleines Stück Draht am Zaun befestigt, an den man den Ball hängen kann.
LG
Dina
 
Cliff

Cliff

Beiträge
416
Reaktionen
0
Hallo Dina ,

vielen Dank für die Antwort. Ich fand die Idee interessant, konnte es mir aber nicht so wirklich vorstellen.

LG Monika
 
S

Sandra5

Beiträge
1.368
Reaktionen
0
@ Niardo,

Bringe den hund ins Platz, gehe weg,und lege nen Ball ca 30 meter vom hund weg.
Wo liegt der Ball dann? In Platzmitte oder am Ende?

Wir haben es so trainiert:
Der Ball/Beißwurst (MO) wird immer am Ende (ca. 2-3 m vor dem Platzende) der Mittelgeraden gelegt. Anfangs wird der Hund zum Ballablegen mitgenommen, damit er sieht das Du den Ball dort hinlegst. Dann geht der HF mit Hund in gerader Richtung vom Ball weg. Wenn der Hund die Übung noch nicht verstanden hat, noch nicht sooo weit weg. 30 Schritte sind für den Anfang zuviel. Auch sollte der Hund das MO in der Grundstellung sehen können - merkt man dem Hund an ob er es sieht. Dann angehen und den Hund nach einigen Schritten mit Hand und Hörzeichen vorraus schicken. Ziel ist es, das der Hund in gerader Richtung bis zum Platzende läuft, auch wenn er später den Ball nicht von anfang an sehen kann. Beim MO angekommen darf er sich dies nehmen und damit zum HF zurück laufen. Kein Platz machen lassen! Das sofortige Hinlegen auf HZ Platz wird separat geübt, z. B. beim Spaziergang. Wenn der Hund verstanden hat, das er sich in gerader Richtung entfernen muß um seinen Ball zu finden kann man nach und nach die Entfernung vergrößern. Wir lassen den Hund nur dann Platz machen wenn entweder kein MO liegt, oder er etwas vom Weg abgekommen ist und sonst anfangen würde zu stöbern um das MO zu finden. Wenn wir mal eine Übung ohne Beißwurst machen, um auch die Platzübung mit einzubauen, erfolgt anschließend immer noch eine Übung bei der die Beißwurst wieder hingelegt wird.

Übrigens legen wir die Beißwurst immer erst nach dem Apportieren auf die Position, um seine Aufmerksamkeit nicht zu früh auf sein Triebziel zu fördern.

Hoffe es war verständlich, erklären ist nicht meine Stärke :rolleyes:

LG

Sandra :)
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
ich kann mir´s immer noch nicht vorstellen... ;(

sorry - Drahtschlinge?

Womit ist der Ball aufgehängt?
 
Cliff

Cliff

Beiträge
416
Reaktionen
0
ich denke es ist ein Ball von Pedigree Pal mit den riesiegen Löchern. Den kann man gut an eine Drahtschlinge hängen.

LG Monika
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Und dann verbiegt sich der Draht beim Pflücken und gibt den Ball frei?

Ich sähe da Draht mitten im Auge... :rolleyes:

Mein Hund wäre wie ein Geier dann.
 
Cliff

Cliff

Beiträge
416
Reaktionen
0
eine bessere Idee habe ich auch nicht. Vielleicht bekommen wir ja noch eine genauere Beschreibung.

LG Monika
 
P

Patch2

Beiträge
1.287
Reaktionen
0
Hallo zusammen

Ich habe schon viele Varianten geübt.. bin nun aber bei meinem jetzigen Hund auf die für uns beste Übungsmethode gekommen. Und zwar bau ich das Voran nicht immer auf dem Hundeplatz auf, hatte damit nur Probleme. Wenn ich das mit dem Zaun etc. gemacht habe, dann hat der Hund nach einer Begrenzung gesucht (lief nichts ins freie Feld hinaus)..

Nun mach ich das Voran immer und überall... ganz einfach. Wenn ich auf dem Spaziergang bin. Wenn der Hund etwas weiter vorne läuft schnapp ich mir ein kleines Ästchen, steck das in den Boden, oben ein Wurstteilchen drauf und laufe weiter... dann ruf ich den Hund nach einer gewissen Zeit (Distanz) ab und schick ihn voran... so lernt der Hund, dass immer eine Belohnung vorne ist, ohne dass der Schlüsselreiz des vorherigen nach vorne gehens war. Das war nämlich auch immer ein Problem. Viele lassen den Hund warten und gehen nach vorne (um den Ball, den Futternapf oder was auch immer zu deponieren). Dann weiss der Hund genau, was kommt... wenn man dann aber mal nicht nach vorne gehen kann löst sich der Hund schlecht bis gar nicht.

Der grosse Vorteil diese Übungsmethode ist, dass man sie immer und überall machen kann (ein Ästchen findet man überall) und der Hund lernt, dass, egal wann und wo, das Voran einfach heisst nach vorne zu gehen.

Anfangs habe ich kürzere Distanzen gemacht, diese dann immer mehr erweitert. Um das Platz besser (sprich schneller) hinzukriegen bin ich anfangs hinter dem Hund her gerannt, um die Distanz zwischen uns zu verkleinern, wodurch der Appell einfach besser klappte...
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Hi,
wir fangen schon mit den ganz kleinen an, und zwar sind wir dann zu zweit. HF hält den Hund, kein sitz oä, sondern triebig machen, 2 person steht mit Beißwurst am Vorauspunkt, immer die gleiche Stelle! und ruft und macht den Affen, na ihr wißt was ich mein ;)
HF gibt das Kommando Voraus, natürlich erst auf kurze Distanz. Das Voraus kommt zum Ende der Übungseinheit, Hund darf Beißwurst stolz raustragen.
Wie gesagt, schon mit den kleinen. Im Laufe der Zeit haben die das so intus. Später wird dann "heimlich" durch zweite Person (oder HF selber vor Übungseinheit, also ohne Hund) Beißwurst hingelegt. Am Ende der Übungen wieder voraus, Hund weiß genau wos hingeht.
Der Vorteil dabei ist, daß der Hund nicht sieht, daß was hinten liegt, trotzdem was da ist.
Das Platz muß auf Distanz schon funktionieren, am besten auch mit Hilfe zweiter Person.
Dann mal mit einbauen, jedoch ohne Wurst, und dann, wie bereits beschrieben, mit Wurst beim abholen bestätigen. Dies machen wir aber nicht so oft, um das freudige voraus nicht so zu beeinträchtigen.

Wenn ich auf fremden Plätzen gelaufen bin, das gleiche Prinzip. Zweimal den Hund gucken lassen, mit geringerer Entfernung, voraus geschickt, das drittemal hats dann geklappt, er wußte wohin. Dann aber natürlich noch mit Beißwurst.

Ups, das war jetzt lang. ich hoff, daß Du von all diesen Antworten etwas findest, daß du verwenden kannst.

Wünsch noch viel Erfolg
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@Hermine:
Es gibt sog. Galgen aus Metall, an denen man den Ball aufhängen kann. Ich gehe davon aus, daß ein Ball mit Schnur verwendet wird. Dieser wird dann locker an den Galgen gehängt, sodass Hund ihn einfach mitnehmen kann. So ähnlich stelle ich mir auch die Variante am Zaun vor.
 
M

Mauzernauz

Beiträge
1.825
Reaktionen
0
:D

Viele Wege führen nach Rom. Ich habe beides getrennt und dabei hoch gepokert und auch gewonnen. Habe den Mauzerwauz immer nur vorausgeschickt mit Bällchen holen. Das Platz auf Entfernung habe ich beim Spazieren gehen geübt. Und in der Prüfung habe ich Ihn das erste mal ins Platz geschickt. Hat super funktioniert.

Liebe Grüße
Mauzernauz :D
 
P

pinni

Beiträge
169
Reaktionen
0
Hallo,

also unserer Andra hab ich es mit dem Clicker beigebracht. Das klappt überall und ohne vorheriges üben auf einem neuen Platz.

Hat den Vorteil, der Hund hat das ganze in einer Übung nachher verknüpft und kann es sofort abspulen.

Nun hab ich das nicht fürs VPG geübt, sondern für Obidience, aber ist ja das gleiche.

Wäre vielleicht auch eine Alternative

LG
Karin
 
Thema:

Geheimrezept "Voraus" im VPG

Geheimrezept "Voraus" im VPG - Ähnliche Themen

  • Voraus

    Voraus: Ich muss mal hier die Frage stellen , wie ihr das aufbaut. Ist ja nun so , dass es eine Obi PO gibt und da ist nun das Vorausenden neu.... Ja...
  • Unterordnungsprüfung 1-3/VPG ..öhm IPO Unterordnung

    Unterordnungsprüfung 1-3/VPG ..öhm IPO Unterordnung: Weiß nicht ob man es sieht - Facebookbild :D Pina, 600g Und die ging auf das Holz los wie ein Monster :D 8) :D Bordertier ist knapp 51/53 cm...
  • VPG mit Nicht-Gebrauchshunden

    VPG mit Nicht-Gebrauchshunden: Guten Abend ihr Lieben, hier mag ich nun mal in aller epischer Breite meinen Einstieg und Fortschritt im VPG nahelegen :D 2009, als Woods bei...
  • Hilft VPG im Alltag?

    Hilft VPG im Alltag?: Huhu Nur mal reine Neugier: Hat euch VPG im Alltag geholfen? *die es gemacht haben* Oder auch "nur" Auslastung und ansonsten konnte man nix nutzen?
  • 3. Vpg Iii

    3. Vpg Iii: Letztes Wochenende war es wieder soweit: Prüfung. Wer nun wieder was aus der Kategorie. Das hat er noch nie gemacht!!!! wissen will, der muß hier...
  • Ähnliche Themen
  • Voraus

    Voraus: Ich muss mal hier die Frage stellen , wie ihr das aufbaut. Ist ja nun so , dass es eine Obi PO gibt und da ist nun das Vorausenden neu.... Ja...
  • Unterordnungsprüfung 1-3/VPG ..öhm IPO Unterordnung

    Unterordnungsprüfung 1-3/VPG ..öhm IPO Unterordnung: Weiß nicht ob man es sieht - Facebookbild :D Pina, 600g Und die ging auf das Holz los wie ein Monster :D 8) :D Bordertier ist knapp 51/53 cm...
  • VPG mit Nicht-Gebrauchshunden

    VPG mit Nicht-Gebrauchshunden: Guten Abend ihr Lieben, hier mag ich nun mal in aller epischer Breite meinen Einstieg und Fortschritt im VPG nahelegen :D 2009, als Woods bei...
  • Hilft VPG im Alltag?

    Hilft VPG im Alltag?: Huhu Nur mal reine Neugier: Hat euch VPG im Alltag geholfen? *die es gemacht haben* Oder auch "nur" Auslastung und ansonsten konnte man nix nutzen?
  • 3. Vpg Iii

    3. Vpg Iii: Letztes Wochenende war es wieder soweit: Prüfung. Wer nun wieder was aus der Kategorie. Das hat er noch nie gemacht!!!! wissen will, der muß hier...