erschossen

  1. G

    Der Lübtheener Wolf wurde gezielt erschossen - NABU fordert effektivere Verfolung von Umweltstraftat

    Der NABU fordert im Fall des getöteten Wolfes aus der Lübtheener Heide (Mecklenburg-Vorpommern) ein konsequentes Vorgehen der Ermittlungsbehörden. Laut Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung ist das Tier mit einem gezielten Blattschuss getötet wurden. Der Wolf ist ein streng...
  2. G

    Im Walderlebniszentrum Grünwald - Wildsau vor Grundschulklasse erschossen

    Im Walderlebniszentrum müssen Achtjährige mitansehen, wie ein Tier durch zwei Kugeln stirbt... © Abendzeitung Quelle und Fortsetzung hier
  3. G

    Vom Aussterben bedrohte einzigartige Population - Italienische Jäger schießen zwei der Burghauser Wa

    Burghausen / Punta Ala / Thiene - Zwei vom Aussterben bedrohte und von Hand aufgezogene Waldrappe sind in der Nähe von Punta Ala in der Toskana, bzw. Thiene in Venetien abgeschossen worden.... © chiemgau24.de Quelle und Fortsetzung hier
  4. G

    Petition: Helfen Sie, die Robbenjagd in Kanada zu beenden!

    Es ist Zeit, dass Kanadas kommerzielle Robbenjagd endlich aufhört. Jedes Frühjahr werden zwischen drei Wochen und drei Monate alte Robbenbabys brutal erschossen, totgeprügelt und gehäutet. Ihre Kadaver werden auf dem Eis zurückgelassen und verrotten. Oder sie werden ins Meer geworfen...
  5. G

    Züchten, in die Enge treiben und abknallen?

    Tiere züchten und einsperren um sie abzuknallen? Nein danke! Das Thema Jagd ist ein höchst umstrittenes. Immer mehr GegnerInnen finden sich ein, auch im ländlichen Bereich. Warum? Weil hier sehr viel Missbrauch getätigt wird. Hunde und Katzen werden erschossen, Schüsse aus fahrenden Autos, in...
  6. G

    Jäger erschießt wohl seinen Hund - weil er nicht gehorchte

    Das junge Tier soll nicht zum Jagdhund getaugt haben. Dem Mann drohen bis zu drei Jahre Haft. Jägerschaft ist entsetzt... © shz.de Quelle und Fortsetzung hier
  7. G

    Wolf erschossen

    Unbekannte haben im Landkreis Stendal einen Wolf erschossen. Angler fanden das Tier, das maximal zwei Jahre alt ist, am Freitagvormittag am östlichen Elbufer zwischen Klietz und Scharlibbe... © MDR Sachsen-Anhalt Quelle und Fortsetzung hier