elefanten

  1. G

    Gesetz beschlossen - Schweden verbietet Zirkus-Auftritte von Elefanten und Seelöwen

    Stockholm Elefanten und Seelöwen dürfen in Schweden künftig nicht mehr im Zirkus auftreten. Die Regierung hat ein Verbot beschlossen. Die Tiere könnten sich in einem Zirkus nicht natürlich verhalten, hieß es zur Begründung.... © RP online Quelle und Fortsetzung hier
  2. G

    Elefanten auf der Autobahn, Affen auf der Straße: Der Irrsinn mit Wildtieren als Zirkusattraktion mu

    In drei Jahren hat sich die Zahl der Länder, die Wildtiere aus Zirkussen verbannt haben, mehr als verdoppelt. Dennoch sind die Tierquälerei und das öffentliche Risiko nach wie vor ein globales Problem. Ein Artikel von Dave Neale, Tierschutzdirektor bei Animals Asia Letzten Monat wurde ein...
  3. G

    Gerettete Elefanten beginnen ihre Reise zurück in die Wildnis von Simbabwe

    Das Elefanten-Waisenhaus von Simbabwe hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. Die ersten sechs geretteten Elefanten wurden vom Waisenhaus, das in der Nähe von Harare ist, zur Auswilderungsstation in Matabeleland Nord gebracht. Alle sind wohlbehalten angekommen Die Waisenelefanten, die in...
  4. G

    Wels, Elefanten, Störche Diese Tiere haben 2016 für Schlagzeilen gesorgt – Quelle: http://www.mz-web

    Halle (Saale)/Magdeburg - Sie sind süß oder majestätisch, flauschig oder glitschig - in jedem Fall sind sie immer für eine Geschichte gut: Tiere. In diesem Jahr ließen zwei Elefantenbabys die Herzen von etlichen Tierfreunden höher schlagen, drei einbeinige Störche erhielten Hightec-Prothesen...
  5. G

    Artenschutzkonflikt in Indien - Menschen gegen Elefanten

    Der indische Bundesstaat Assam ist vor allem für seinen Tee berühmt. Doch er gilt auch als ein Hotspot für Artenvielfalt. Hier leben seltene Vogelarten, Tiger, Leoparden und Elefanten. Letztere plündern oft die Reisfelder und bedrohen damit die Existenz der Bauern. Die Dorfbewohner wehren...
  6. G

    Wie alt ist das Elfenbein? - Kernwaffen-Effekt gegen Elefanten-Wilderei

    In Afrika töten Wilderer täglich etwa 100 Elefanten, um das Elfenbein vorwiegend nach Asien zu schmuggeln. Ein Analyse-Verfahren enthüllt nun, wann die Tiere wo getötet wurden. Wie sollen sich damit Wilderei und Schmuggel besser bekämpfen lassen?... © n-tv Quelle und Fortsetzung hier...
  7. G

    Nairobi Nursery September 2016

    Die kleinen Elefanten bekommen von den älteren Mädchen alle Liebe, Zuneigung und Fürsorge, die sie brauchen. Als heute Ngilai aus seinem Stall kam, ging er wie üblich zu Kamoks Gehege, um nachzusehen, ob sie noch darin war. Wenn sie noch dort ist, lungert er immer noch ein wenig an ihrer Tür...
  8. G

    Elefanten-Jagd-Safaris von Milliardär verwickelt in Misshandlung von „Pygmäen“

    Survival International liegen Informationen vor, denen zufolge ein Jagdsafari-Unternehmen, an dem ein französischer Milliardär beteiligt ist, in Menschenrechtsverletzungen an lokalen Baka und ihren Nachbarn verwickelt ist. Darunter illegale Vertreibungen und Folter.... ©...
  9. G

    Circus Afrika in Nordhausen - "Wackelnde" Elefanten? (mit Video)

    Tierquälerei unterbinden: Das ab Freitag geplante Gastspiel des Circus Afrika in Nordhausen stößt auf Kritik der Tierrechtsorganisation PETA. Der Zirkus führe mehrere stark verhaltensgestörte Elefanten mit, die auch in der Manege auftreten sollen... © nnz-online Quelle und Fortsetzung hier
  10. G

    Wildtierzirkus Berolina gastiert in Schwerin trotz Verbot VIER PFOTEN fordert Aus für Wildtiernummer

    Schwerin / Hamburg, 18. Oktober 2016 – Ab morgen gastiert der Wildtierzirkus Berolina in Schwerin. Trotz eines kommunalen Wildtierverbots auf städtischen Flächen vom Januar 2016 darf der Wildtierzirkus auftreten. VIER PFOTEN fordert eine zügige und konsequente Umsetzung des Schweriner...
  11. G

    Junger Elefant aus dem Elephant Nature Park will einen Mann vor dem „Ertrinken“ retten

    Chiang Mai. Der Elephant Nature Park in Nord Thailand ist ein Rettungs- und Rehabilitationszentrum für Elefanten, in dem sich viele Menschen und freiwillige Helfer um verletzte Elefanten oder von der Tourismus-Industrie ausgebeutete Tiere kümmern. Die Tiere finden hier ein neues zu Hause und...
  12. G

    Wie ein IFAW Projekt die Probleme in einer Gemeinde in Malawi löste

    Bei meinem Besuch 2011 in Malawi beschäftigte mich vor allem ein Gedanke: Wie kann ich die Gemeinden in der Umgebung des Liwonde-Nationalparks überzeugen, dass es gut für sie ist, Elefanten und andere Tiere im Nationalpark und seiner Umgebung zu schützen? Als ich während meines Fluges nach...
  13. G

    Monatsbericht für die Nursery-Gruppe: August 2016

    Anders als in unseren Stationen im Tsavo-Nationalpark ist es in Nairobi immer noch schön grün und unsere Waisen haben viel frisches Futter zur Verfügung. In Kenias Hauptstadt war es diesen Monat, mittlerweile schon seit drei Monaten, ungewöhnlich kalt, und wenn man dem Wetterbericht glauben...
  14. G

    CITES entscheidet gegen die Elefanten

    Eine traurige Niederlage für die Elefanten. Die 17. Konferenz der Parteien des Artenschutzübereinkommens hat gegen die Höherstufung der Afrikanischen Elefanten auf die Liste 1 abgestimmt. Die EU, welche mit einer Stimme vertreten ist bei dieser Abstimmung, hat auch gegen die Elefanten...
  15. G

    Nur halbherzig - Mehr Schutz für Elefanten, aber nicht für Löwen

    Elefanten und in freier Wildbahn lebende Löwen sollen künftig besser geschützt werden. Die Mitgliedsländer der Welt- Artenschutzkonferenz beschlossen am Sonntag, sich für eine weltweite Schließung der nationalen Elfenbeinmärkte stark zu machen... © Kronenzeitung Quelle und Fortsetzung hier
  16. G

    Erfolge bei Wanderfalken und Schuppentieren, Schicksalsstunde für Elefanten und Nashörner

    Halbzeit der CITES-Konferenz in Johannesburg zum internationalen Artenhandel Für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten schlägt derzeit ihre Schicksalsstunde. Delegierte aus 182 Ländern entscheiden bei der CITES-Konferenz über deren internationalen Handel. Als nächstes stehen Elefanten, Nashörner...
  17. G

    Skrupellose Wilderer - Foto von gehäutetem Elefanten sorgt für Aufschrei

    Im Regenwald von Birma ist die Zahl von gewilderten Elefanten in letzter Zeit stark angestiegen. Grund dafür ist die hohe Nachfrage nach der Haut der stolzen Tiere auf dem chinesischen Markt. Das Foto eines brutal geschlachteten Dickhäuters zeigt den Horror, den die Elefanten erleiden müssen...
  18. G

    Ithumba August 2016

    Kurz nachdem die Waisen am Morgen ihr Luzernenheufrühstück begonnen hatten, schloss sich ihnen Mutaras Gruppe an. Sie waren einige Tage weg gewesen und schienen sehr durstig zu sein, sodass sie eine ganze Weile Wasser soffen. Orwa ging zu Turkwel und hatte eine kurze Unterhaltung mit ihr...
  19. G

    Nairobi Nursery August 2016

    Die Waisen kamen heute wie üblich aus ihren Gehegen und gingen in den Busch hinaus. Kamok und ihr Adoptivbaby Ngilai setzten sich vom Rest der Gruppe ab und grasten in den nahegelegenen Büschen. Ihre Zeit zu zweit endete, als zwei Löwen, die auch in der Nähe waren, laut brüllten und so auf...
  20. G

    Konferenz der bedrohten Tiere

    CITES 2016: Feilschen um bedrohte Arten Vom 24. September bis 5. Oktober 2016 findet in Johannesburg, Südafrika, die 17. Vertragsstaatenkonferenz des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (engl. CITES) statt. Seit vielen Monaten arbeitet Pro Wildlife daran, für zahlreiche Arten einen...