1. #1
    Avatar von Tygaly
    Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    4
    Nützliche Beiträge
    0

    Gastkater frisst kaum

    Seit Samstag habe ich einen Gastkater, 4 Jahre alt. Er soll für drei Wochen bei uns bleiben, weil seine Familie im Urlaub ist.

    Soweit, so gut. Mal abgesehen davon, dass er sehr unerzogen ist - darüber könnte ich ja noch lachen -, frisst er nicht.
    Und ich weiß, dass dies bei Katzen sehr bald gesundheitlich gefährlich werden kann.

    Er war schon mal in einem Fremdquartier - und da wars genau das gleiche Problem, nur dass dort seine Halterin vorbei kommen und ihn handfüttern konnte.

    Derzeit aber sind seine Leute im Urlaub.....

    Außer ein paar Brocken Hühnerbrust (eigentlich Leckerlie) hat er nichts aufgenommen. Dabei scheint er Hunger zu haben, denn er geht immer wieder an seinen Napf, wendet sich aber angewidert ab, sobald etwas darin ist.

    Habe schon Napf und Futter gewechselt - Ergebnis das Gleiche....

    Er trinkt, pischert, kotet auch noch, ist munter (SEHR munter), aber so kanns doch nicht weitergehen.

    Von meinen Katzen kenne ich sowas gar nicht, auchnicht, wenn sie anderweitig untergebracht waren, daher kann ich auch nicht auf Erfahrungswerte zurückgreifen.

    Heute Nacht bekam ich kurzzeitig Hoffnung, da er ein wenig Nahrung aus seinem Napf fraß.
    Heute ists schon wieder vorbei, er hat noch keinen Bissen angerührt.....

    Erbitte dringend Rat!

  2. #2
    Avatar von Tygaly
    Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    4
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Gastkater frisst kaum

    Ich werds so definitiv auch nicht mehr machen, das machen meine Nerven schlichtweg nicht mehr mit.
    Mir ist mittlerweile speiübel vor Angst, ich bring selbst kaum mehr einen Bissen runter, hab Herzrasen und meine Beine wackeln...

    Bislang hat das Tier heute auch noch gar nichts gefressen, er liegt seit dem Mittag oben auf dem WZ-Schrank, einem seiner Lieblingsplätze bei mir und pennt wie ein Stein.
    Im Gegensatz zu den ersten Tagen, wo er viel herum gewandert und bei jedem Geräusch und jeder Bewegung hochgeschreckt ist.

    Und schon kriecht erneute Panik in mit hoch, ob das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist....

    Wobei es hier Regenwetter herrscht und auch mein Hundi müde ist, aber bei ihm weiß ich halt, was normal ist und was nicht - bei dem mir völlig fremden Gastkater halt nicht....

    Mir ist jetzt schon schlecht, wenn ich an den Abend denke und daran, dass er nun dann endlich mal was futtern muss - und was, wenn ers nicht tut...

  3. #3
    Avatar von Tygaly
    Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    4
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Gastkater frisst kaum

    Ich weiß ja nicht, ob hier überhaupt nochmal jemand liest, aber....

    Es gibt gute Meldungen und ich entschuldige mich für meine Hysterie:
    Heute Nacht hat der Gastkater eine ganze Tüte Kitekat gefressen und heute morgen noch eine Handvoll Dreamies.

    Entsprechend top war er heute morgen drauf - und hat nun leider meinen Hund in den Wahnsinn getrieben mit seinen Aktivitäten.....

    Mal schauen, wie es heute nun so weitergeht mit den Kerlchen....

Gefällt mir!

Fotowettbewerb

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

emma659 - Avatar  emma659
1 Themen

Zufallsfoto

Gastkater frisst kaum