1. #1

    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    2
    Nützliche Beiträge
    0

    Leeres Terrarium

    Hallo
    Ich habe neulich ein altes,leeres Terrarium gefunden und würde es gerne wieder zum Leben erwecken, da ich aber ein Anfänger bin habe ich nicht besonders viel Ahnung... Zumindest stehe ich nun vor der Entscheidung was ich halten will da ich eben nicht die Erfahrung habe ist meine Frage was kann ich in einem 60x30x30(LxHxB) Terrarium halten kann

    Ich freue mich über jede Hilfreiche Antwort
    LG Luca

  2. #2
    Avatar von Hummel128
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    307
    Nützliche Beiträge
    7

    AW: Leeres Terrarium

    Hallo Luca,

    vorab erst mal eine Frage:
    wo hast du das Terrarium denn gefunden?
    Bei Funden vom Sperrmüll wäre ich immer äußerst vorsichtig, da man einfach nie weiß was da vorher mal drin gewohnt hat und ob das auch alles gesund war. Cryptosporidien sind da z.B. so ein Thema.
    Und wo man jetzt ein Glasterrarium vielleicht noch gut gereinigt bekommt, sieht das bei Holzterrarien natürlich schon wieder ganz anders aus.
    Trotzdem würde ich persönlich davon die Finger lassen und lieber neu kaufen.
    Bei ebay bspw. findet man schon recht günstige Terrarienbausätze.
    Zumal es eh einfach immer am besten ist sich das Terrarium nach dem Tier auszuchen als anders herum.
    Heißt man schaut erst mal was man eigentlich möchte, liest sich dann entsprechend ein und fängt dann an zu planen und zu bauen.

    Wenn du nun aber wirklich dieses gefundene Terrarium nutzen möchtest, ist natürlich die Frage was dich überhaupt interessiert.
    Es könnte da evtl. eine Vogelspinne rein passen (bodenbewohnend), vielleicht auch diverse Füßer-Arten, bei Geckos (also kleinbleibenden, bodenbewohnenden) sehe ich so bisschen das Problem mit der geringen Höhe und Tiefe des Terrariums.
    Einfacher wäre tatsächlich sich erst mal zu informieren was man eigentlich genau halten möchte und dann neu zu bauen/kaufen.

  3. #3

    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    2
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Leeres Terrarium

    Ich habe das terrarium bei uns im Keller gefunden mein Vater sagte mir des es aus seiner Jugendzeit stammt und er damals darin eine Vogelspinne gehalten hatte

    Aber eine Vogelspinne würde sich schlecht bei mir da meine Freundin und meine Mutter spinnenphobien haben

    LG Luca

  4. #4

    Registriert seit
    16.03.2017
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    1
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Leeres Terrarium

    Ich würde jetzt nicht her gehen und einfach irgend ein Tier kaufen. Zu aller erst solltest Du dich informieren, um was Du dich den Kümmern kannst und willst. Das Terrarium solltest Du dann vorher sehr gut reinigen. Wenn du Einrichtungsideen und GEgenstände brauchst, kannst Du dir hier ein paar Ideen holen.

  5. #5

    Registriert seit
    21.05.2017
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    18
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Leeres Terrarium

    Erst einmal in die Literatur vertiefen bevor du anfängst. Gerade bei Terrarien ist das absolut notwendig. Außerdem musst du auch darüber nachdenken, was für eine Art Terrarium du gestalten willst. Regenwald, Tropenwald, Savanne, Wüste, Riparium, Rivarium, Paludarium usw. Mache erst einmal ein Plan, Pro und Kontra aufschreiben, bis du ganz sicher bist auf was du dich einschießen möchtest. Auch ein wichtiger Punkt, was machst du zB. im Urlaub mit den Tieren usw. Also erst genau alles durchkauen damit später keine herben Rückschläge erfolgen.

Gefällt mir!

Fotowettbewerb

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Daniel83 - Avatar  Daniel83
1 Themen
Murmel.juju33 - Avatar  Murmel.juju33
1 Themen
Ekko der Gecko - Avatar  Ekko der Gecko
1 Themen
Xantos - Avatar  Xantos
1 Themen

Zufallsfoto

Leeres Terrarium